1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fortnite Save the World: Apple…

Betrifft das nur den Store?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Betrifft das nur den Store?

    Autor: dEEkAy 19.09.20 - 12:29

    Meine MacBook Zeit ist schon etwas her, damals konnte man aber entweder über den Store (für Mac) oder direkt vom Hersteller samt Download/Launcher Spiele/Apps kaufen.

    Bekommt man Fortnite denn nur über denn Store?

  2. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: Kaiser Ming 19.09.20 - 12:41

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine MacBook Zeit ist schon etwas her, damals konnte man aber entweder
    > über den Store (für Mac) oder direkt vom Hersteller samt Download/Launcher
    > Spiele/Apps kaufen.
    >
    > Bekommt man Fortnite denn nur über denn Store?

    Ja, gibt nur einen IOS Store, Apple lässt keinen anderen zu.
    Die alternative wäre höchstens rooting.

  3. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: leMatin 19.09.20 - 12:47

    Kaiser Ming schrieb:

    > Ja, gibt nur einen IOS Store, Apple lässt keinen anderen zu.
    > Die alternative wäre höchstens rooting.


    Es geht hier um den Mac (!) App Store und der kann sehr wohl mit eigenen "Stores" umgangen werden, weil mach dort noch ganz einfach selber Software aus anderen Quellen installieren kann.

  4. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: brainslayer 19.09.20 - 13:00

    leMatin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaiser Ming schrieb:
    >
    > > Ja, gibt nur einen IOS Store, Apple lässt keinen anderen zu.
    > > Die alternative wäre höchstens rooting.
    >
    > Es geht hier um den Mac (!) App Store und der kann sehr wohl mit eigenen
    > "Stores" umgangen werden, weil mach dort noch ganz einfach selber Software
    > aus anderen Quellen installieren kann.

    das problem ist ein anderes. apple hat den entwickler account gesperrt. damit können sie ihre programme nicht mehr signieren und damit auch keine updates mehr für mac entwickeln

  5. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: Wissard 19.09.20 - 13:41

    brainslayer schrieb:
    > das problem ist ein anderes. apple hat den entwickler account gesperrt.
    > damit können sie ihre programme nicht mehr signieren und damit auch keine
    > updates mehr für mac entwickeln
    Könnten sie schon, wollen sie wohl nicht mehr. Mac Apps müssen nicht signiert sein. Ohne Signatur ist es nur etwas komplizierter.

  6. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: bark 19.09.20 - 14:34

    Seit 10.12 also vier Jahren nicht mehr vorgesehen...und wird von macOS blockiert...

    Wissard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brainslayer schrieb:
    > > das problem ist ein anderes. apple hat den entwickler account gesperrt.
    > > damit können sie ihre programme nicht mehr signieren und damit auch
    > keine
    > > updates mehr für mac entwickeln
    > Könnten sie schon, wollen sie wohl nicht mehr. Mac Apps müssen nicht
    > signiert sein. Ohne Signatur ist es nur etwas komplizierter.

  7. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: Wissard 19.09.20 - 14:55

    Stimmt nicht, Ausnahme im Gatekeeper und beim ersten Mal mit Rechtsklick öffnen. Funktioniert seit vier Jahren tadellos

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit 10.12 also vier Jahren nicht mehr vorgesehen...und wird von macOS
    > blockiert...
    >
    > Wissard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > brainslayer schrieb:
    > > > das problem ist ein anderes. apple hat den entwickler account
    > gesperrt.
    > > > damit können sie ihre programme nicht mehr signieren und damit auch
    > > keine
    > > > updates mehr für mac entwickeln
    > > Könnten sie schon, wollen sie wohl nicht mehr. Mac Apps müssen nicht
    > > signiert sein. Ohne Signatur ist es nur etwas komplizierter.

  8. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: leMatin 19.09.20 - 15:04

    Wissard schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt nicht, Ausnahme im Gatekeeper und beim ersten Mal mit Rechtsklick
    > öffnen. Funktioniert seit vier Jahren tadellos

    +1
    Es nervt, wenn hier reihenweise Leute Sachen behaupten, die nicht stimmen bzw. offensichtlich keine Ahnung haben. Es kann am Mac nach wie vor Software aus jeder x-beliebigen Quelle installiert werden. Es wird lediglich beim ersten Start abgefragt ob man das Programm öffnen möchte bzw. kann zunächst blockierte Anwendungen einfach über die Systemeinstellungen vor der erstmaligen Ausführung freigeben (Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein und dann kommt irgenwas mit "dennoch öffnen" oder so, falls gerade was blockiert wurde). Quelle: Mein Mac.

  9. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: thinksimple 19.09.20 - 15:09

    leMatin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wissard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt nicht, Ausnahme im Gatekeeper und beim ersten Mal mit Rechtsklick
    > > öffnen. Funktioniert seit vier Jahren tadellos
    >
    > +1
    > Es nervt, wenn hier reihenweise Leute Sachen behaupten, die nicht stimmen
    > bzw. offensichtlich keine Ahnung haben. Es kann am Mac nach wie vor
    > Software aus jeder x-beliebigen Quelle installiert werden. Es wird
    > lediglich beim ersten Start abgefragt ob man das Programm öffnen möchte
    > bzw. kann zunächst blockierte Anwendungen einfach über die
    > Systemeinstellungen vor der erstmaligen Ausführung freigeben
    > (Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein und dann kommt irgenwas mit
    > "dennoch öffnen" oder so, falls gerade was blockiert wurde). Quelle: Mein
    > Mac.


    X-beliebige Quelle? Auch vom Microsoft Store?

    Sorry könnt nicht anders...

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  10. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: tomatentee 19.09.20 - 17:42

    leMatin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wissard schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Stimmt nicht, Ausnahme im Gatekeeper und beim ersten Mal mit Rechtsklick
    > > öffnen. Funktioniert seit vier Jahren tadellos
    >
    > +1
    > Es nervt, wenn hier reihenweise Leute Sachen behaupten, die nicht stimmen
    > bzw. offensichtlich keine Ahnung haben. Es kann am Mac nach wie vor
    > Software aus jeder x-beliebigen Quelle installiert werden. Es wird
    > lediglich beim ersten Start abgefragt ob man das Programm öffnen möchte
    > bzw. kann zunächst blockierte Anwendungen einfach über die
    > Systemeinstellungen vor der erstmaligen Ausführung freigeben
    > (Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein und dann kommt irgenwas mit
    > "dennoch öffnen" oder so, falls gerade was blockiert wurde). Quelle: Mein
    > Mac.
    >
    Ist das diese überlegene User-Experience, von der die veräppelten immer reden? ;-)

  11. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: stoneburner 19.09.20 - 18:52

    thinksimple schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > leMatin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wissard schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Stimmt nicht, Ausnahme im Gatekeeper und beim ersten Mal mit
    > Rechtsklick
    > > > öffnen. Funktioniert seit vier Jahren tadellos
    > >
    > > +1
    > > Es nervt, wenn hier reihenweise Leute Sachen behaupten, die nicht
    > stimmen
    > > bzw. offensichtlich keine Ahnung haben. Es kann am Mac nach wie vor
    > > Software aus jeder x-beliebigen Quelle installiert werden. Es wird
    > > lediglich beim ersten Start abgefragt ob man das Programm öffnen möchte
    > > bzw. kann zunächst blockierte Anwendungen einfach über die
    > > Systemeinstellungen vor der erstmaligen Ausführung freigeben
    > > (Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein und dann kommt irgenwas
    > mit
    > > "dennoch öffnen" oder so, falls gerade was blockiert wurde). Quelle:
    > Mein
    > > Mac.
    >
    > X-beliebige Quelle? Auch vom Microsoft Store?
    >
    > Sorry könnt nicht anders...

    ja, auch vom epic store am mac...

  12. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: happymeal 19.09.20 - 21:23

    dEEkAy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine MacBook Zeit ist schon etwas her, damals konnte man aber entweder
    > über den Store (für Mac) oder direkt vom Hersteller samt Download/Launcher
    > Spiele/Apps kaufen.
    >
    > Bekommt man Fortnite denn nur über denn Store?

    Nur über den Epic Games Store. Keine Ahnung was Apple damit zu tun haben soll.

  13. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: Teran 20.09.20 - 09:19

    happymeal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur über den Epic Games Store. Keine Ahnung was Apple damit zu tun haben
    > soll.

    Es geht in diesem Fall nicht um den Epic Games Stores oder den Apple Store. Damit ein Update, oder eine Installation auf einem Mac funktioniert, muss das Programm signiert sein mit einem Zertifikat. Das Zertifikat ist mit dem Entwickleraccount verbunden. Dieser Account ist aber durch Apple gesperrt wurden (wegen in einer anderen Sache) und so kann das Update nicht mehr signiert werden, dadurch nicht installiert werden.

    Ist so, als ob du ein Cheat in einem Steam Spiel machst und dir als Strafe der Steam Account mit allen 1000 Spielen gesperrt wird.

  14. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: Ph4te 20.09.20 - 10:45

    Stimmt offensichtlich nicht, wenn man den Rest des Threads liest. Liegt wohl eher am Unwillen von epic.

  15. Re: Betrifft das nur den Store?

    Autor: zZz 20.09.20 - 23:20

    leMatin schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------------
    > bzw. kann zunächst blockierte Anwendungen einfach über die
    > Systemeinstellungen vor der erstmaligen Ausführung freigeben

    Der wirklich *einfache* Weg ist das Öffnen über das Kontextmenü

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Handwerkskammer für München und Oberbayern, München
  4. ASB Informationstechnik GmbH, Duisburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper