1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frag den Staat: Kein…

Ich hab die Studie mal überflogen - und festgestellt das ist ja gar keine

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hab die Studie mal überflogen - und festgestellt das ist ja gar keine

    Autor: derdiedas 13.11.20 - 13:39

    Sondern das ist ein Papier das die ECHTE Studie des IARC bewertet und ohne konkrete Gegenbeweise dessen Ergebnisse das es leicht Krebs steigernd ist, das es Frucht und Genomschädigend ist versucht massiv durch Behauptung zu widerlegen.

    Das was dort abgeliefert wurde entsprich in keinster Weise wissenschaftlichem Arbeiten.

    - Fakten müssen wissenschaftlich überprüfbar belegbar sein! Das macht das IARC - das BfR stellt nur Behauptungen auf
    - Quellen müssen angegeben werden! - Da schweigt sich das BfR komplett aus
    - Die Behauptungen müssen widerlegbar sein, wird aber schwirig wenn die "Studie" behauptet "Berücksichtigt man alle verfügbaren Daten und verwendet einen "Weight of Evidenz" Ansatz" gibt aber die Quelle der angeblich verfügbaren Daten nicht an.

    Und das sind nur meine "Findings" in 6min drüber schauen.

    Und vieles was hier aufgelistet wird findet sich in dieser Lobbyarbeit (denn genau das ist es):
    https://www.youtube.com/watch?v=qTKat-O7F7g&ab_channel=maiLab

    Dieses Werk ist vor allem eines - eine Frechheit! Mich würde auch interessieren wer diese Studie erarbeitet hat (das fehlt ebenfalls) und wer sie bezahlt hat.

    Diese Studie "stinkt" genauso wie die BSI/R&S Studie bei der R&S genau die krypto-lib propagiert die keiner außer wer hätte es geahnt genau R&S einsetzt. Wie man einen Hersteller und Lieferanten nach einer unabhängigen Studie fragen kann ist mir eh schleierhaft.

    Dann können wir doch auch erlauben das derjenige der am Auto rumschraubt das TÜV und AU Gutachten macht.

    Gruß DDD

  2. Re: Ich hab die Studie mal überflogen - und festgestellt das ist ja gar keine

    Autor: user123456 13.11.20 - 15:01

    Und weil ihnen selbst das klar und (vielleicht auch zumindest ein bisschen) peinlich ist, wollen sie wohl die allgemeine Veröffentlichung ihrer "Studie" unterbinden.

    So wird langsam ein vollständiges Bild daraus.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARYZTA, Berlin
  2. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  3. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt a. d. Donau
  4. DE-CIX Management GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de