Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Free Software Foundation: 25…

Extremisten notwendig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Extremisten notwendig

    Autor: Radikal Humanistische Front 05.10.10 - 11:11

    Wenn die Gesetzgebung, Polizei und Richter sich nur allzu willig der menschenunwürdigen Meinung der Inhalte-Industrie unterwerfen, dann muss es Extremisten geben, die an das Fundament der Gesellschaft erinnern.

  2. Re: Extremisten notwendig

    Autor: IrgendEinAnderer 05.10.10 - 11:46

    > Wenn die Gesetzgebung, Polizei und Richter sich nur allzu
    > willig der menschenunwürdigen Meinung der Inhalte-Industrie
    > unterwerfen, dann muss es Extremisten geben, die an das
    > Fundament der Gesellschaft erinnern.

    JEDE Form von Extremis ist IMMER und in JEDEm Fall schlecht und schädlich für die Gesellschaft.

  3. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Rebol 05.10.10 - 11:56

    Nur weil sie von der Masse/dem Mainstream abweichen? Was ist mit Anti-nazi-widerstand? Anti-kommie-widerstand? Alles pöse Extremisten.

  4. Re: Extremisten notwendig

    Autor: IrgendEinAnderer 05.10.10 - 12:00

    > Nur weil sie von der Masse/dem Mainstream abweichen?

    Nein.

    > Was ist mit Anti-nazi-widerstand? Anti-kommie-widerstand?
    > Alles pöse Extremisten.

    Nein. Werde dir erst einmal klar war überhaupt ein Extremist ist bevor du so einen Blödsinn schreibst.

  5. Re: Extremisten notwendig

    Autor: EinSchlauererAlsIrgendeinAnderer 05.10.10 - 12:14

    @IrgendEinAnderer
    OMG. Extremismus als solches hat überhaupt nichts mit Terror o.ä. zu tun, wie Du es vermutlich implizierst.
    Es geht einfach um einen Gegenpol. Auch in der Politik gibt es Extremisten (ja auch in der Partei Deiner Wahl).
    Es ist in der Regel ein Gegengewicht zu anderen Meinungen. Geh zurück auf die Trollwiese.

  6. Re: Extremisten notwendig

    Autor: redwolf_ 05.10.10 - 12:24

    Sätze die IMMER und IN JEDEM FALL enthalten sind immer und in jedem Fall unwahr.

  7. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Rebol 05.10.10 - 13:10

    Früher war man Extremist, wenn man für Frauenwahlrecht und gegen Sklaverei war...

  8. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Zodiac 05.10.10 - 13:26

    Extreme sind nicht schädlich für eine Gesellschaft. Im Gegenteil. Sie definieren ihre Grenzen und prüfen die Gesellschaft, aber sie sind nicht schädlich im destruktiven Sinne.
    Ohne extreme FrauenrechtlerInnen/Emanzen wäre die Gleichberechtigung nicht so weit, wie sie heute ist. Aber für sich genommen sind viele ihrer Ansichten genauso bizarr wie die von 50+ Machos, die Frauen nur für Kind und Küche zuständig halten.

  9. Re: WAS sind Extremisten???

    Autor: Anonymer Nutzer 05.10.10 - 14:00

    Diese Frage sollte man sich erstmal stellen.
    In meinen Augen sind die unbelehrbare und kontraproduktive Menschen.

    Dies müss nicht umbedingt eine Opposition sein. Sie können ebenso gut aus religiösen Fanatikern bestehen, wie aus Managern und Wirtschaftsbossen.

    Extrem im Sinne von Menschlichkeit oder menschlicher Vernunft. Das sind für mich Extremisten.

    Unsere Regierung besteht für mich auch aus Extremisten. Sie spielen jenen zu die ohnehin am meisten haben und handeln im obrigen Sinne kontraproduktive gegenüber der gesamten Gemeinschaft und im Sinne weniger.

  10. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Jakelandiar 05.10.10 - 20:41

    EinSchlauererAlsIrgendeinAnderer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @IrgendEinAnderer
    > OMG. Extremismus als solches hat überhaupt nichts mit Terror o.ä. zu tun,
    > wie Du es vermutlich implizierst.

    Terror vielleicht nicht aber ähnliches schon :)

    > Es geht einfach um einen Gegenpol. Auch in der Politik gibt es Extremisten
    > (ja auch in der Partei Deiner Wahl).

    Nein. Nur weil jemand eine andere Meihnung hat, ist er noch LANGE kein Extremist.
    Wer hat dir denn den schwachsinn erzählt?

    > Es ist in der Regel ein Gegengewicht zu anderen Meinungen.

    Jain. Es ist ein Gegengewicht zu anderen Meihnungen. Bei Extremisten geht es aber eher um die Art und weise wie sie IHRE Meihnung anderen aufzwingen wollen und das ohne Gnade und ohne das sie nur ansatzweise andere Meihnung akzeptieren oder zulassen wollen.

    > Geh zurück auf die Trollwiese.

    Das solltest wohl besser du machen. Denn bei dir ist ja schon jemand einer ein Extremist wenn er nur einen anderen Glauben hat als andere...

  11. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Jakelandiar 05.10.10 - 20:42

    Rebol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher war man Extremist, wenn man für Frauenwahlrecht und gegen Sklaverei
    > war...

    Und hätte es ein Gesetz gegen Extremisten gegeben oder wäre man gegen sie vorgegangen hätten wir nun noch eine schöne Zeit *gg*

  12. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Jakelandiar 05.10.10 - 20:46

    Zodiac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Extreme sind nicht schädlich für eine Gesellschaft. Im Gegenteil. Sie
    > definieren ihre Grenzen und prüfen die Gesellschaft, aber sie sind nicht
    > schädlich im destruktiven Sinne.

    Ansichtssache

    > Ohne extreme FrauenrechtlerInnen/Emanzen wäre die Gleichberechtigung nicht
    > so weit, wie sie heute ist.

    Nun das kann ich nicht behaupten. Es ist eher so als wenn es nun andersrum wäre und wie man bei einigen erst dieses Jahr gefallenen Gesetzesänderungen etc. gesehen hat wird nun versucht den schwachsinn den die Extremisten unter den "FrauenrechtlerInnen" angerichtet haben wieder gerade zu biegen und Männern in einigen Bereichen auch mal überhaupt Rechte einzuräumen die im moment ausschließlich Frauen haben. Vor allem wenns um Kinder geht.

    > Aber für sich genommen sind viele ihrer
    > Ansichten genauso bizarr wie die von 50+ Machos, die Frauen nur für Kind
    > und Küche zuständig halten.

    Ja. Und daher kann ich nicht behaupten das sie nicht schädlich für die Gesellschaft sind, vor allem wenn sie mit einigen der Ansichten immer mal wieder durchkommen und das dann Jahre später wieder bereinigt wird erst.

  13. Re: Extremisten notwendig

    Autor: neu auflage 05.10.10 - 21:15

    Die Checker würden jetzt die Definitionen von
    extrem
    und
    radikal
    nachsehen, erkennen und unterscheiden.
    Ich kann mir das auch nie merken.

    Die einen sind böse, die anderen haben nur stark abweichende Meinungen oder sowas.

    Da gewisse Kreise gerne alle Andersdenkenden (Frauenwahlrecht, Homo-Ehen, Wahlrecht für Steuerzahlende Ausländer,... ) verunglimpfen, so wie News.Google kollektiv diffamiert wurde, ist klar, woher die Fehleinschätzung kommt.

    Die Dummheit ist im massivst im Volk angekommen.
    Meist gibt es dann Krieg, um Teile loszuwerden, die man nicht mehr mit Autobahnbau o.ä. ruhigstellen kann.

  14. Re: Extremisten notwendig

    Autor: Der Kaiser! 22.02.12 - 02:02

    > Ohne extreme FrauenrechtlerInnen/Emanzen

    > wäre die Gleichberechtigung nicht so weit, wie sie heute ist.

    Gestern trampelte der Mann auf der Frau herum.

    Heute ist es umgekehrt.

    Auf Augenhöhe sind sie nicht.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin
  3. Landkreis Märkisch-Oderland, Seelow
  4. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Frames Alto und Rondo für je 199€)
  2. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  3. 199€
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49