Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Freier Video-Standard: Zwölf…

Freier Video-Standard: Zwölf Patentinhaber erheben Ansprüche auf WebM

Im Februar 2011 begann die Lizenzorganisation MPEG LA die Suche nach Patenten, die essenziell für Googles freien Webvideo-Standard WebM sind, was als Vorbereitung eines Angriffs auf WebM gesehen wird. Mittlerweile haben sich zwölf Inhaber solcher Patente zusammengefunden.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Gewinner sind ? 10

    Anonymer Nutzer | 29.07.11 11:21 30.07.11 13:38

  2. MPEG LA (Seiten: 1 2 ) 27

    Keridalspidialose | 29.07.11 09:47 30.07.11 13:37

  3. War doch vorhersehbar! In Bälde kommen vermutlich die ersten Webm Produkte raus 2

    NachDenkenIstFrei | 29.07.11 12:01 29.07.11 16:10

  4. Das Ende von freier Software ? 7

    Anarcho_Kommunist | 29.07.11 09:53 29.07.11 15:50

  5. War doch klar (Seiten: 1 2 3 ) 49

    nate | 29.07.11 09:28 29.07.11 14:09

  6. Da bin ich auf die Liste gespannt... 8

    LX | 29.07.11 09:24 29.07.11 12:49

  7. Wird Zeit 11

    Benjamin_L | 29.07.11 09:21 29.07.11 12:28

  8. "Patentpool für WebM" 2

    Charles Montgomery Burns | 29.07.11 09:45 29.07.11 10:07

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin
  2. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt
  3. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet
  4. MTS Sensor Technologie GmbH & Co. KG, Lüdenscheid

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 98,00€ (Bestpreis!)
  2. 469,00€
  3. 92,90€ (Bestpreis!)
  4. bis zu 85% reduziert


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

  1. Trotz US-Kampagne: Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge
    Trotz US-Kampagne
    Huawei steigert weiter Umsatz und Gewinnmarge

    Gewinn und Umsatz wachsen bei Huawei weiter. Für das Jahr 2019 erwartet der Konzern hohe Gewinne durch 5G-Technologie. 70.000 5G-Basisstationen sind nun ausgeliefert.

  2. 5G: Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz
    5G
    Swisscom refarmt UMTS-Frequenz bei 2.100 MHz

    UMTS bei 2.100 MHz kann man in der Schweiz bald nicht mehr nutzen. Der Bereich geht per Refarming an effizientere 4G- und 5G-Technologien.

  3. Copyright: Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt
    Copyright
    Nintendo hat offenbar Super Mario Bros für C64 gestoppt

    Sieben Jahre hat ein Programmierer nach eigenen Angaben an einer Umsetzung von Super Mario Bros für den C64 gearbeitet. Wenige Tage nach der Veröffentlichung verschwindet das Spiel nun schon wieder von größeren Portalen - vermutlich wegen Nintendo.


  1. 19:00

  2. 17:41

  3. 16:20

  4. 16:05

  5. 16:00

  6. 15:50

  7. 15:43

  8. 15:00