Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FSFE: "War das Scheitern von…

FSFE: "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

Überraschend selbstkritisch fragt der Präsident der Free Software Foundation Europe, Matthias Kirschner, ob und wodurch die Community zum Scheitern von Limux beigetragen hat. Als Konsequenz ändert die FSFE ihre Kampagnentaktik.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Problem = Nutzer (Seiten: 1 2 3 ) 50

    eeg | 23.10.17 16:22 26.10.17 08:14

  2. Wer könnte jetzt auf Linux migrieren? 15

    hum4n0id3 | 23.10.17 17:23 25.10.17 20:35

  3. migriere X tausend Rechner von NT/Win2k/XP gen Win10 4

    don.redhorse | 23.10.17 17:55 25.10.17 08:46

  4. Die FSFE hätte ihren Sitz nach München velegen sollen. 8

    gutenmorgen123 | 23.10.17 16:30 25.10.17 08:46

  5. Er sollte sich mal Blender ansehen (Seiten: 1 2 ) 24

    Friedhelm | 23.10.17 17:23 25.10.17 01:48

  6. Fehlende Geldköfferchen sind das Problem 8

    dabbes | 23.10.17 16:36 24.10.17 15:55

  7. meanwhile in Estonia 4

    warten_auf_godot | 24.10.17 12:16 24.10.17 14:56

  8. Da kommen viele Interessenskonflikte zusammen 3

    ckerazor | 24.10.17 07:51 24.10.17 14:15

  9. da fehlt der politische und / oder gesellschaftliche Wille 11

    the_doctor | 23.10.17 23:09 24.10.17 14:11

  10. es ist immer dasselbe 1

    wiseman | 24.10.17 14:05 24.10.17 14:05

  11. Das Problem war Micrsofots Lobbypolitik und nichts anderes 6

    sttn | 23.10.17 16:30 24.10.17 13:49

  12. Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert 11

    schily | 23.10.17 19:12 24.10.17 12:22

  13. Public Code könnte helfen... 1

    t_e_e_k | 23.10.17 17:57 23.10.17 17:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ (Bestpreis!)
  2. 33€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. TV-Angebote von Sony, LG und Philips)
  4. 129€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    1. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
      Kalifornien
      Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

      Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

    2. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
      Mainboard
      Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

      Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.

    3. Helio P90: Mediatek bleibt PowerVR treu
      Helio P90
      Mediatek bleibt PowerVR treu

      Der Helio P90 von Mediatek ist ein neues SoC für Mittelklasse-Smartphones. Der Chip hat eine überraschende CPU-Konfiguration und tatsächlich wieder eine PowerVR-Grafikeinheit. Zudem steigt die AI-Leistung.


    1. 13:00

    2. 11:30

    3. 11:00

    4. 10:30

    5. 10:02

    6. 08:00

    7. 23:36

    8. 22:57