Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FSFE: "War das Scheitern von…

FSFE: "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

Überraschend selbstkritisch fragt der Präsident der Free Software Foundation Europe, Matthias Kirschner, ob und wodurch die Community zum Scheitern von Limux beigetragen hat. Als Konsequenz ändert die FSFE ihre Kampagnentaktik.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Problem = Nutzer (Seiten: 1 2 3 ) 50

    eeg | 23.10.17 16:22 26.10.17 08:14

  2. Wer könnte jetzt auf Linux migrieren? 15

    hum4n0id3 | 23.10.17 17:23 25.10.17 20:35

  3. migriere X tausend Rechner von NT/Win2k/XP gen Win10 4

    don.redhorse | 23.10.17 17:55 25.10.17 08:46

  4. Die FSFE hätte ihren Sitz nach München velegen sollen. 8

    gutenmorgen123 | 23.10.17 16:30 25.10.17 08:46

  5. Er sollte sich mal Blender ansehen (Seiten: 1 2 ) 24

    Friedhelm | 23.10.17 17:23 25.10.17 01:48

  6. Fehlende Geldköfferchen sind das Problem 8

    dabbes | 23.10.17 16:36 24.10.17 15:55

  7. meanwhile in Estonia 4

    warten_auf_godot | 24.10.17 12:16 24.10.17 14:56

  8. Da kommen viele Interessenskonflikte zusammen 3

    ckerazor | 24.10.17 07:51 24.10.17 14:15

  9. da fehlt der politische und / oder gesellschaftliche Wille 11

    the_doctor | 23.10.17 23:09 24.10.17 14:11

  10. es ist immer dasselbe 1

    wiseman | 24.10.17 14:05 24.10.17 14:05

  11. Das Problem war Micrsofots Lobbypolitik und nichts anderes 6

    sttn | 23.10.17 16:30 24.10.17 13:49

  12. Was man hätte tun müssen damit es nicht scheitert 11

    schily | 23.10.17 19:12 24.10.17 12:22

  13. Public Code könnte helfen... 1

    t_e_e_k | 23.10.17 17:57 23.10.17 17:57

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bundesdruckerei GmbH, Hamburg
  2. BRVZ GmbH & Co. KG, Köln, Stuttgart
  3. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. über Personalstrategie GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  2. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

  1. Asus Transformer Mini: Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro
    Asus Transformer Mini
    Windows-Tablet mit Tastaturhülle kostet 380 Euro

    In Kürze will Asus das Transformer Mini T103 auf den Markt bringen. Das Windows-10-Tablet mit 10,1-Zoll-Touchscreen wird mit einer Tastaturhülle ausgeliefert, mit der sich das Gerät in ein Notebook verwandelt.

  2. Mainboard: Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios
    Mainboard
    Intel will ab 2020 nur noch UEFI statt Bios

    Wer in den nächsten Jahren ein Mainboard oder ein Komplettsystem kauft, der wird mit UEFI vorliebnehmen müssen. Intel plant die Abschaffung des Compatibility Support Module (CSM), das klassische Bios gibt es im Consumer-Segment dann nicht mehr.

  3. Sackgasse: EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende
    Sackgasse
    EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

    EU-Industriekommissarin Elzbieta Bienkowska erwartet das baldige Aus für den Dieselmotor und befürchtet, dass Null- und Niedrigemissionsautos nicht in der EU gebaut würden. Eine E-Auto-Quote lehnt sie ab, setzt aber auf Anreizsysteme für Hersteller.


  1. 08:53

  2. 08:38

  3. 07:38

  4. 07:10

  5. 17:26

  6. 17:02

  7. 16:21

  8. 15:59