Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Ausbau der Deutschen…

Dumm gelaufen Telekom...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: blablabla23 14.06.18 - 01:45

    Erst knallen die Sektkorken weil man mit Vektoring alle anderen Anbieter aussperren kann. Und dann kommt da so ein Anbieter bei dem der Basis Tarif euer high Speed Angebot ist.

    Und ja auch um 20Uhr Abends.

  2. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: LinuxMcBook 14.06.18 - 01:58

    Also bei dir haben heute definitiv die Sektkorken geknallt...

  3. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: bombinho 14.06.18 - 02:01

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also bei dir haben heute definitiv die Sektkorken geknallt...

    Argumentativ ausgereift, dabei noch Witz mit eingeflochten, sowas liest man gerne.

    [Hier muesste eigentlich ein Ironie/Sarkasmus Disclaimer stehen]

  4. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: LinuxMcBook 14.06.18 - 02:09

    bombinho schrieb:
    > Argumentativ ausgereift, dabei noch Witz mit eingeflochten, sowas liest man
    > gerne.

    Wie soll ich argumentieren, wenn ich schlicht nicht verstehe, was blabla23 sagen will?

  5. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: bombinho 14.06.18 - 02:15

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie soll ich argumentieren, wenn ich schlicht nicht verstehe, was blabla23
    > sagen will?

    Das ist freilich ein Dilemma :))))

    Aber nimm dir kein Beipsiel an mir.

  6. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: Aki-San 14.06.18 - 07:06

    Das die "großen" Anbieter in Deutschland sich auf Ihrer Position ausruhen und einfach gewaltig hinter dem Markt herhinken...

    Der OP hat eben einen günstigeren Anbieter (vielleicht sogar Unity Media) der eben mehr Leistung für weniger Geld bietet..

    Nehmen wir doch mal Vodafon und Alditalk.
    30+¤ für 2 Gb bei Teuerfon - mehr 1gb für 7¤
    7,99 für 1,5 gb bei Alditalk. mehr 1gb für 3¤

    Ich bin auch nicht freiwillig bei der Telekomm. Die haben leider hier die Leitungshoheit und sorgen dafür, dass andere anbieter nicht mehr als "maximal" 6mbs anbieten können, selbst wenn die 50mbs Leitungen preislich bei unter 50% der Telekom liegen. Hinzu kommt noch das die 50er Leitung "anscheinend" nicht verfügbar ist, aber die 25er Leitung nur 5¤ Weniger kostet. Was bei 50¤ lächerlich wenig ist.

  7. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: Faksimile 14.06.18 - 23:01

    Wieso vergleichst Du jetzt Mobilfunk mit Festnetz?

  8. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: Proctrap 14.06.18 - 23:43

    sekt und so...
    Prost

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  9. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: Dwalinn 15.06.18 - 23:56

    blablabla23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erst knallen die Sektkorken weil man mit Vektoring alle anderen Anbieter
    > aussperren kann.
    Nein man MUSS Vorprodukte Anbieten... im Gegensatz zu FTTH Anbietern und Kabel.
    Klar viele FTTH Anbieter setzen auf Open Access aber das wird nicht reguliert sodass man sich die Mietgebühren frei ausdenken kann.

    > Und dann kommt da so ein Anbieter bei dem der Basis Tarif
    > euer high Speed Angebot ist.
    Mag sein, das ändert nichts daran das jeder der kein High Speed benötig mit Telekom bzw. mit den Resellern günstiger fährt.

    Warum denken immer alle das man 100-200 Mbit zu leben braucht? Ich bin der einzige in meiner Familie der 50 Mbit zu würdigen weiß, der Rest wäre mit dem billigsten 1&1 Tarif zufrieden der auf 100GB im Monat beschränkt ist (25¤/Monat). Andere nutzen viel Netflix und haben daher eben den 50 Mbit Tarif (30¤/Monat) der immer noch schnell genug ist. Familien können 100 Mbit nutzen (35¤/Monat). DG fängt ab 45¤ an hat dabei aber nicht mal eine Telefon Flat... ja klar ich kann mir dann nicht 4 sondern 8 4k Stream gleichzeitig angucken, toll.

    In 30 vielleicht 20 Jahre können wir uns ein leben ohne Gbit Leitung nicht mehr vorstellen aber aktuelle ist VDSL gut genug. Wenn die Telekom jetzt anfängt 2 mio Haushalte/Jahr an FTTH anzuschließen und die Konkurrenz das auch macht haben wir in 15 Jahren locker 80-90% Netzabdeckung, ich finde das ist eine ausreichende Entwicklung.

    > Und ja auch um 20Uhr Abends.

  10. Re: Dumm gelaufen Telekom...

    Autor: Faksimile 16.06.18 - 09:22

    Redet irgendjemand von etwas anderem? Nur die Verpflichtung, jetzt aunzufangen um dann in 10 Jahren evtl. fertig zu sein, die gibt es nicht. DASS ist das Problem. Niemand weiß, wann bzw. ob jemals mit einem koordinierten und vollständig flächendeckenden Ausbau begonnen wird. Selbst neue Installationen werden teilweise in Kupfer statt in Glas ausgeführt.
    Dieses Durcheinander bzw. fehlende Verpflichtung ergibt große Chaos.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinback, Rostock
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
    TVs, Konsolen und HDMI 2.1
    Wann wir mit 8K rechnen können

    Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
    Eine Analyse von Oliver Nickel

    1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
    2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
    3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
    Surface Hub 2S angesehen
    Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

    Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
    Ein Hands on von Oliver Nickel

    1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
    2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
    3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    1. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
      Bayern
      Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

      Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

    2. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
      Mixer
      Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

      Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.

    3. Grant for the Web: Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web
      Grant for the Web
      Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web

      Mit einer Förderung von 100 Millionen US-Dollar über fünf Jahre wollen die gemeinnützigen Organisationen Mozilla und Creative Commons neue Wege für das Wirtschaften im Web suchen und unterstützen.


    1. 17:41

    2. 16:27

    3. 16:05

    4. 15:33

    5. 15:00

    6. 15:00

    7. 14:45

    8. 14:13