1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Bis zu 2,5 GBit/s…

Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

    Autor: Teddy1904 10.09.21 - 18:21

    Habe bisher keinen Anbieter gesehen, der in seinem Produktinformationsblatt die gleichen Werte für maximal, normalerweise und minimal hat.

    dns-net[.]de[/]downloads[/]produktdatenblaetter[/]DNSNET-2021-GPON2500.pdf

  2. Re: Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

    Autor: nightmar17 10.09.21 - 21:19

    Hat unser lokaler Anbieter auch.
    https://www.northern-access.de/download/allgemein/na_Produktbla%CC%88tter_30.03.2021_na300Glas.pdf

  3. Re: Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

    Autor: mibbio 10.09.21 - 21:39

    Deutsche Glasfaser ebenfalls: https://www.deutsche-glasfaser.de/fileadmin/user_upload/_vcr_/DGhome_PIB_DG_giga_1000_UVmfUF6.pdf

  4. Re: Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

    Autor: Teddy1904 11.09.21 - 00:00

    DNS-NET:
    max: 1000/1000
    normalerweise: 1000/1000
    minimal: 1000/1000

    Northern Access:
    max: 300/100
    normalerweise: 240/80
    minimal: 150/50

    DG:
    max: 1000/500
    normalerweise: 900/500
    minimal: 900/500

    Überhaupt gelesen was ich geschrieben hab? Produktinformationsblätter haben alle, müssen sie ja auch. Es ging um die Werte.

  5. Re: Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

    Autor: TommyH 11.09.21 - 09:34

    Nunja, also bei Northern Access ist das schon schwach bei einem 300er Tarif mit solchen Werten anzukommen, bei allem unter 1000 ist bei der DG schon stets volle Bandbreite als maximal und minimal angegeben...

    Der Unterschied bei DNS:net und DG ist, dass bei DNS:net eine 5530 bei bei den Tarifen mitbestellt werden kann... Damit ist es überhaupt erst möglich 1000 oder gar mehr aus dem Anschluss rauszubekommen... Ich hab den Giga von der DG und da ist bei mir bei 951Mbit und 525Mbit im Upload schluss...

    Was beim Download an der physikalischen Begrenzung der LAN-Ports zum einen am 1G Port des ONTs und sonstigen Hardware die man gewöhnlich zuhause hat (da sind als Richtwert Real etwa 950Mbit angegeben) wird beim Upload, der schon höher ist als er müsste daran liegen das man sich bei der DG immer noch für GPON statt XGS-PON entschieden hat, da wird es im Upload bei maximal 1,25GBit am optischen Splitter schnell eng für alle deshalb nur 500 im Upload...

    Bei DNS:Net sind aber eine 5530 und XGS-PON mit 10Gbit schon obligatorisch, wenn man gar einen 2,5Bit Tarif anbieten will...

  6. Re: Produktinformationsblatt - minimale Bandbreite bei DNS:NET

    Autor: senf.dazu 11.09.21 - 17:46

    Teddy1904 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DNS-NET:
    > max: 1000/1000
    > normalerweise: 1000/1000
    > minimal: 1000/1000
    >
    > Northern Access:
    > max: 300/100
    > normalerweise: 240/80
    > minimal: 150/50
    >
    > DG:
    > max: 1000/500
    > normalerweise: 900/500
    > minimal: 900/500
    >
    > Überhaupt gelesen was ich geschrieben hab? Produktinformationsblätter haben
    > alle, müssen sie ja auch. Es ging um die Werte.

    Na bei DG stimmen aber bei fast allen Tarifen (300,400,600 down) die max=normal=min überein. Außer bei 1000 down da haben sie offenbar was angepaßt. Vielleicht ist ihnen aufgefallen das der Anschluß ja 1GbE ist - und damit die 1000 nicht wirklich einhaltbar sein können. Auch wenn nicht viel fehlt. War mir bislang ehrlichgesagt auch nicht aufgefallen.

    Aber wie auch immer - die Breitbandmessung liefert bei mir statt den 300/150 konsistent so was wie 110/130. Da sich DG hinsichtlich Auskünften darüber halsstarrig gezeigt hat hab ich halt auf den kleinsten Tarif downgegraded ..

    Allerdings bin ich zufrieden mit dem Anbieter, der Ookla Speedtest zeigt das sie doch die Datenraten fast erreichen - zumindest bei vielen der einstellbaren Servern. Und downloads größerer Images liefert auch die erwarteten Zeiten. Scheint wohl kein lokales Problem sondern eher ein Peering Problem mit den Servern der Breitbandmessung zu sein (?).

    DG Service: "Wir können gern bei ihnen vor Ort messen - aber wenn das Problem bei Ihnen liegt müssen sie's bezahlen". Mal sehen ob sich die Antwort ändert wenn der Breitbandtest dann mal verbindlich wird .. und man nach Preisanpassung fragt ;)



    6 mal bearbeitet, zuletzt am 11.09.21 17:59 durch senf.dazu.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  2. DevSecOps Engineer* (m/w/d)
    HARTING IT Services GmbH & Co. KG, Espelkamp, Berlin
  3. MTA / MTLA/MFA (m/w/d) Kundensupport
    Limbach Gruppe SE - Niederlassung H&S, Rüsselsheim
  4. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ (Vergleichspreis 131,98€)
  2. 81,99€ (Bestpreis!)
  3. 67,99€ (Vergleichspreis 78,10€)
  4. (u. a. Intel Core i7 12700K für 359€ statt 382,88€ im Vergleich und MSI MAG Z790 Tomahawk WIFI...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Sicherheitsüberprüfungen bei IT-Jobs: Puff, puff, pass?
Sicherheitsüberprüfungen bei IT-Jobs
Puff, puff, pass?

Wer kifft, besteht eher keine Sicherheitsüberprüfung. Doch für viele IT-Jobs ist das Bedingung. Auch wenn bald das Cannabis legalisiert wird?
Von Lennart Mühlenmeier

  1. Ola Källenius Mercedes-Chef verneint Mangel an Softwarespezialisten
  2. IT-Auftragsplattform Fiverr Harter Preiskampf, wenig gute Projekte
  3. Techbranche in den USA Einstellungsstopp auch bei Apple

80 Plus: Netzteile richtig auswählen
80 Plus
Netzteile richtig auswählen

Bei jedem Rechnerkauf stellt sich die Frage nach dem Netzteil: Reichen eigentlich 500 Watt oder sollte man lieber der Empfehlung mit 850 Watt folgen?
Ein Test von Martin Böckmann

  1. Brandgefahr Der 12VHPWR-Stecker hat ein Problem
  2. MEG Ai1300P PCIE5 MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
  3. Galliumnitrid Anker präsentiert kompakte GaN-Ladegeräte