1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: CDU für Verkauf der…

wetten das?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. wetten das?

    Autor: schnedan 24.09.17 - 13:57

    das eine vollprivatisierte TKom beim nächsten Ausbau wieder nach dem Steuerzahler ruft? Genau wie die Betreiber der Stromtrassen. Das hält doch keine 10 Jahre vor!

    Netze gehören in die öffentliche Hand... zumindest die für die Grundversorgung

  2. Re: wetten das?

    Autor: sepp318 24.09.17 - 14:59

    schnedan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das eine vollprivatisierte TKom beim nächsten Ausbau wieder nach dem
    > Steuerzahler ruft? Genau wie die Betreiber der Stromtrassen. Das hält doch
    > keine 10 Jahre vor!
    >
    > Netze gehören in die öffentliche Hand... zumindest die für die
    > Grundversorgung


    Wahre Worte. Netze in öffentliche Hand und Provider für die Nutzung zahlen lassen!

  3. Re: wetten das?

    Autor: Schläfer 24.09.17 - 18:01

    Ich befürchte ja, dass die Milliarden, die durch den Verkauf der Aktien gewonnen werden, wieder als Fördergelder bei der Telekom landen. Dann haben wir vielleicht besseres Internet, aber auch einen Monopolisten ohne jegliche Kontrolle.

  4. Re: wetten das?

    Autor: bombinho 24.09.17 - 18:45

    Schläfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich befürchte ja, dass die Milliarden, die durch den Verkauf der Aktien
    > gewonnen werden, wieder als Fördergelder bei der Telekom landen. Dann haben
    > wir vielleicht besseres Internet, aber auch einen Monopolisten ohne
    > jegliche Kontrolle.

    Nun, die Kontrolle der Telekom erfolgt bereits seit Langem nicht mehr direkt.
    Gleichwohl auch heute Niemand es verhindern koennte, wenn der Staat das gesamte Management austauschen wollte, so macht das nur eingeschraenkt Sinn.

    Man kann Monopolisten auch schlicht staatliche Mittel aus dem laufenden Betrieb entziehen und ihnen durch Regelungen/Regulierungen den Betrieb bis zur Unmoeglichkeit erschweren. In dem Fall wirken sich Masznahmen direkt auf das laufende Geschaeft aus. Bereits eine diesbezuegliche Androhung duerfte das ambitionierteste Management zu Zugestaendnissen bewegen.

    Nehmen wir z.B. an, per Regulierung wuerde der Bitstromzugang zu kupferbasierten Anschluessen auf einen Euro pro Monat gesenkt (bei gleichzeitiger Bereitstellungspflicht). Damit wuerden nun bei der Konkurrenz satte Gewinne erzielt werden, welche dann in eigenwirtschaftlichem Interesse definitiv nicht in eine kupferbasierte Infrastruktur investiert wuerden.
    (Kann man machen, aber die Gefahr der Kapitalabwanderung ist dann sehr hoch.)
    Du siehst, grosse monolithische Gebilde sind sehr anfaellig gegen strukturelle Veraenderungen.

    Allerdings ist es anfaenglich etwas unbequem, fuer Ersatz der bisher aus einer Hand bezogenen Leistungen zu sorgen. Dann muesste man einen Ersatzpartner foerdern und wuerde ueber kurz oder lang wieder an der selben Stelle landen. Das ist der Nachteil bei solchen gewachsenen Verstrickungen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.09.17 18:46 durch bombinho.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Darmstadt
  2. Informatiker / Wirtschaftsinformatiker als Projektmanager (m/w/d) IT-Organisationsentwicklung
    Handwerkskammer Rheinhessen, Mainz, Ulm, Saarbrücken, Halle (Saale), Osnabrück
  3. SAP MM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ulm
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.499€ statt 2.199€
  2. (u. a. Intel Core i9-12900KF für 529€, MSI RTX 3060 Ti Gaming für 609€, Kingston Fury DDR5...
  3. (u. a. Pro 8 mit 13 Zoll für 849€, Go 3 mit 10 Zoll für 429€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6650/6750 XT im Test: Von (fast) allem ein bisschen mehr
Radeon RX 6650/6750 XT im Test
Von (fast) allem ein bisschen mehr

Energie, Taktraten, Preis: Beim Radeon-RX-Refresh legt AMD die Messlatte durchweg höher, was für interessante Konstellationen sorgt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. RDNA2-Grafikkarten Schnellere Radeon RX 6000 für Mai erwartet
  2. Temporales Upscaling Das kann AMDs FidelityFX Super Resolution 2.0
  3. Navi-Grafikkarten Radeon Super Resolution heute, FSR 2.0 bald

Sid Meier's Pirates angespielt: Kaperfahrt in der Karibik
Sid Meier's Pirates angespielt
Kaperfahrt in der Karibik

Mit Pirates schuf Sid Meier vor 35 Jahren einen Klassiker. Wie spielt sich das frühe Open-World-Abenteuer heute?
Von Andreas Altenheimer


    Linux: Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei
    Linux
    Nvidias große schöne Open-Source-Schummelei

    Die Kunden nerven, die Konkurrenz legt vor und die Linux-Entwickler bleiben hart. Das führt zu einem Wandel bei Nvidia, der gerade erst anfängt.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Linux-Kernel Netfilter-Bug gibt Nutzern Root-Rechte
    2. Linux Kernel-Hacker veröffentlichen Richtlinie für Forschung
    3. Dirty Pipe Linux-Kernel-Lücke erlaubt Schreibzugriff mit Root-Rechten