1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FTTH: Telekom soll Probleme bei…

Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: M.P. 06.10.20 - 16:22

    ich hätte ja Glasfaser von der Telekom genommen. Aber nun habe ich bei einer Werbeaktion wieder für 2 Jahre an Vodafone gebunden, und von 100/5 auf 1000/50 MBit/s aufgerüstet, dauerhaft für ca 3 ¤ monatlich mehr, als mein alter 100/5 Vertrag ...

    Selbst, wenn die Telekom 250/40 Vectoring angeboten hätte, wäre ich ggfs. gewechselt. Aber zu 16 MBit/s zurück? Never ....

  2. Re: Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: Myxin 06.10.20 - 17:03

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hätte ja Glasfaser von der Telekom genommen. Aber nun habe ich bei
    > einer Werbeaktion wieder für 2 Jahre an Vodafone gebunden, und von 100/5
    > auf 1000/50 MBit/s aufgerüstet, dauerhaft für ca 3 ¤ monatlich mehr, als
    > mein alter 100/5 Vertrag ...
    >
    > Selbst, wenn die Telekom 250/40 Vectoring angeboten hätte, wäre ich ggfs.
    > gewechselt. Aber zu 16 MBit/s zurück? Never ....

    Servus, dann hast du doch sicher auch die Vodafone box schon im betrieb:
    Kann man diese auf Bridge-Mode stellen? - Nicht so wichtig, nur kein Interesse halber.. :)

  3. Re: Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: M.P. 06.10.20 - 18:52

    Ich komme aus dem Unitymedia-Gebiet, und habe eine Provider Fritzbox 6490 - vom Hörensagen weiß ich, dass die Vodafone-Box im Unitymedia-Gebiet (noch?) nicht in den Bridge-Mode versetzt werden kann ...

  4. Re: Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: Myxin 06.10.20 - 21:56

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich komme aus dem Unitymedia-Gebiet, und habe eine Provider Fritzbox 6490 -
    > vom Hörensagen weiß ich, dass die Vodafone-Box im Unitymedia-Gebiet (noch?)
    > nicht in den Bridge-Mode versetzt werden kann ...

    Puhh, gut danke. Ich komme auch aus dem Unitymedia-Gebiet und verhalte mich ruhig. Hoffe ich werde nie umgestellt.

  5. Re: Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: Telecom-Mitarbeiter 06.10.20 - 22:05

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich komme aus dem Unitymedia-Gebiet, und habe eine Provider Fritzbox 6490 -
    > vom Hörensagen weiß ich, dass die Vodafone-Box im Unitymedia-Gebiet (noch?)
    > nicht in den Bridge-Mode versetzt werden kann ...

    1000 MBit/s mit einer FritzBox 6490? Irgendwas kann da nicht stimmen....

  6. Re: Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: Golressy 07.10.20 - 06:29

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hätte ja Glasfaser von der Telekom genommen. Aber nun habe ich bei
    > einer Werbeaktion wieder für 2 Jahre an Vodafone gebunden, und von 100/5
    > auf 1000/50 MBit/s aufgerüstet, dauerhaft für ca 3 ¤ monatlich mehr, als
    > mein alter 100/5 Vertrag ...
    >
    > Selbst, wenn die Telekom 250/40 Vectoring angeboten hätte, wäre ich ggfs.
    > gewechselt. Aber zu 16 MBit/s zurück? Never ....

    Das geht mir im Grunde auch so.

    Bei mir wurde überall die letzten Monate überall Glas verbaut.
    Und dann passiert plötzlich nichts mehr.
    Da hab ich mich schon etwas veralbert gefühlt.
    Nichts passierte mehr.

    Jetzt nachdem ich doch meinen DSL-Anschluss reaktiviert habe, sehe ich plötzlich ein Telekomauto jeden Tag überall herumstehen.
    Aber was auch immer passieren mag, der Vertrag steht. Und der Anschluss läuft auch über eine Telekom-Box

    Doch ich denke nicht, dass die jetzt alles von DSL auf Glas umstellen werden

  7. Re: Für die nächsten 2 Jahre falle ich jetzt auch als Kunde weg

    Autor: M.P. 07.10.20 - 07:55

    Die von DHL gelieferte 6591 ist gestern erst angekommen - das Paket habe ich erst am Abend beim Nachbarn abgeholt.... Wie gesagt - erst am vergangenen Samstag die Vertragsänderung durchgezogen. Im Februar in der vorherigen Aktionsphase für Gigabit habe ich mich noch dagegen entschieden, weil ich die Hoffnung hatte, dass die Telekom sich bewegt, und Vectoring ausbaut - aber bisher gibt es noch nicht einmal VDSL von denen hier in der Straße ...

    Bin etwas nervös - DECT Telefone und COMET Dect Heizkörperthermostate umregistrieren. Wie ist die Signalqualität im OFDM / DOCSIS 3.1 -Band usw ...

    Habe Zeit, bis zum 17.10., um die neue Box anzuschließen. Ich denke, ich werde mich am Wochenende daranmachen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.20 07:56 durch M.P..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. ARZ Haan AG, Stuttgart, Nürnberg, München
  3. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  4. SAUTER Deutschland Sauter-Cumulus GmbH, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber