Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones: Keine Klage…

dummes Urheberrecht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dummes Urheberrecht

    Autor: User_x 03.11.18 - 11:09

    Natürlich ist es eine Anspielung auf die Serie, sonst würde es ja auch keinen Sinn ergeben.

  2. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: Keridalspidialose 03.11.18 - 18:11

    Es handelt sich aber auch um die Entstellung eines Werkes. Dagegen kann und soll man sich als Künstler wehren können.

    ___________________________________________________________

  3. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: Hotohori 03.11.18 - 18:18

    Dann müsste man wegen tausenden von Memes vorgehen.

  4. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: Port80 03.11.18 - 18:27

    Der Unterschied zwischen nicht-kommerziellen Bildchen und politischer Werbung ist dir bekannt, oder?

  5. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: Muhaha 03.11.18 - 18:27

    Der Erfinder von Pepe, dem Frosch, ist dagegen vorgegangen!

  6. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: User_x 04.11.18 - 01:23

    Das das Werk jemandem gehört und dieser Entlohnung möchte ist durchaus verständlich, doch auch dieser Jemand ist Teil einer Gesellschaft, mit welcher er partizipiert und gewisse Handlungen dazu eben geduldet werden müssten.

    Es ist ja nicht so, dass das Werk im gesamten verwendet wird. Es ist eine Anspielung darauf. Und irgendwann muss doch mit dem Geld auspressen auch Mal gut sein. Einfach des Anstands halber schon.

  7. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: teenriot* 04.11.18 - 01:29

    Und was wenn es gar nichts mit Geld zu tun hat?
    Ein Urheber hat sehr wohl das Recht zu verhindern,
    dass Demagogen die eigene Schöpfung missbrauchen.

  8. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: User_x 04.11.18 - 09:23

    Das Produkt ist doch bereits fertig. Wie und wer es danach benutzt liegt eh nicht im Ermessen des Urhebers! Kann es auch nicht.

    Selbst bei Trump, es wird ihn ein bisschen Bußgeld kosten, wow!

    Vergleich Mal die "Schöpfung" mit einem Kind, dem wirst du auch nicht vorschreiben können, mit wem es sich einlässt.

  9. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: lear 04.11.18 - 09:29

    Es geht hier nicht um Urheber- sondern Markenrecht. Gewaltiger Unterschied.

  10. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: unbuntu 04.11.18 - 12:30

    User_x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Produkt ist doch bereits fertig. Wie und wer es danach benutzt liegt eh
    > nicht im Ermessen des Urhebers! Kann es auch nicht.

    Aber es liegt im Ermessen des Urhebers wer es legal nutzt...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  11. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: Yueka 04.11.18 - 17:36

    lear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht hier nicht um Urheber- sondern Markenrecht. Gewaltiger Unterschied.

    Tut es nicht vollständig, hier geht es auch um Urheberrecht. Wenn die versuchen über das Markenrecht zu klagen haben sie wohlmöglich automatisch verloren. (Denn dann ist es nur der Text der geschützt ist, alles andere fällt da nicht unter das Markenrecht) Wenn Trump genügend Kohle gegen Anwälte wirft, kann er es sogar unter Fair use deklarieren, da Trump nicht wirklich vom Original-Bild profitiert, genügend andere Memes dazu existieren und der Inhalt als Parodie interpretiert werden kann.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.11.18 17:39 durch Yueka.

  12. Re: dummes Urheberrecht

    Autor: User_x 04.11.18 - 18:32

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > User_x schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Produkt ist doch bereits fertig. Wie und wer es danach benutzt liegt
    > eh
    > > nicht im Ermessen des Urhebers! Kann es auch nicht.
    >
    > Aber es liegt im Ermessen des Urhebers wer es legal nutzt...

    Es wäre mir neu, dass wir Bürgerwehren akzeptieren. Was illegal oder nicht ist, entscheidet immernoch ein Gesetz.

    Nochmal ein Vergleich mit der "Tochter" wenn der Vater sie mit der Schrotflinte vor dem ersten Date beschützen möchte... Das geht nicht!

    Privat kannst du nur gegen Geld handeln, und dann ist es halt etwas teurer, na und?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Fürth (bei Nürnberg), Regensburg
  2. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  3. Computacenter AG & Co. oHG, Erfurt
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 999,00€ + Versand
  3. (u. a. GTA 5 12,49€, GTA Online Cash Card 1,79€)
  4. (aktuell u. a. Dell-Notebook 519€, Dell USB-DVD-Brenner 34,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

  1. Valve: Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel
    Valve
    Spekulationen über Half-Life und Hinweise auf neues Spiel

    Nach einem Update gibt es in der Source-2-Engine Hinweise auf ein mysteriöses Projekt namens Citadel. Parallel dazu berichtet ein gut informierter Streamer, dass Valve "definitiv" an Half-Life VR arbeite.

  2. Neuer Mobilfunkstandard: 5G-Smartphones haben Hitzeprobleme
    Neuer Mobilfunkstandard
    5G-Smartphones haben Hitzeprobleme

    Die ersten 5G-Smartphones kommen nur langsam auf den Markt. Es gibt aber schon Erfahrungen aus den USA - und die sind durchwachsen. Die hohen 5G-Geschwindigkeiten werden zwar gelobt, aber den Smartphones machen Hitzeprobleme zu schaffen.

  3. Ladestation: Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich
    Ladestation
    Tesla eröffnet Supercharger für 1.500 Fahrzeuge täglich

    Tesla hat in Las Vegas eine Elektrofahrzeug-Ladestation eröffnet, mit der 1.500 Autos täglich geladen werden können.


  1. 10:15

  2. 09:55

  3. 09:13

  4. 09:00

  5. 08:55

  6. 08:19

  7. 07:55

  8. 07:30