1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Game of Thrones: Keine Klage…

Könnte golem.de bitte mit diesen Fake News aufhören?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Könnte golem.de bitte mit diesen Fake News aufhören?

    Autor: TarekU 04.11.18 - 17:03

    "A representative for HBO told CNBC there would be no further steps taken". Das wurde ziemlich schnell nach Trumps Tweet kommuniziert.

    Also von wegen "Klage gegen Donald Trump naht".

    Übrigens: Was hat das alles mit "IT-News für Profis" zu tun? Würden die golem.de-Zensoren bei sich selber die gleichen Standards wie bei ihren Nutzern anlegen, dann würde dieser Artikel sofort auf die Trollwiese wandern.

    Aber hey, ein bisschen Trump-Bashing, das geht im linken Juste Milieu ja immer.

  2. Re: Könnte golem.de bitte mit diesen Fake News aufhören?

    Autor: mw (Golem.de) 04.11.18 - 17:15

    Das war noch nicht bekannt, als wir die News veröffentlicht haben.
    Hast Du eine Quelle für das Statement? Wie immer halten wir das dann natürlich aktuell.

    Gruß,

    Michael Wieczorek (wie@heise.de)
    @avavii auf Twitter, Twitch & Youtube

  3. Re: Könnte golem.de bitte mit diesen Fake News aufhören?

    Autor: Anonymer Nutzer 04.11.18 - 17:21

    > Aber hey, ein bisschen Trump-Bashing, das geht im linken Juste Milieu ja immer.

    Nicht jeder der Trump nicht mag ist automatisch ein Linksextremist.

  4. Re: Könnte golem.de bitte mit diesen Fake News aufhören?

    Autor: ManMashine 04.11.18 - 17:53

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber hey, ein bisschen Trump-Bashing, das geht im linken Juste Milieu ja
    > immer.
    >
    > Nicht jeder der Trump nicht mag ist automatisch ein Linksextremist.


    LOL #NotAll

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.

  5. Re: Könnte golem.de bitte mit diesen Fake News aufhören?

    Autor: jkow 04.11.18 - 23:37

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war noch nicht bekannt, als wir die News veröffentlicht haben.
    > Hast Du eine Quelle für das Statement? Wie immer halten wir das dann
    > natürlich aktuell.

    Also mal ganz ehrlich: euer Artikel fußt scheinbar allein auf dem einen Twitter-Post von HBO. Daraus abzulesen, dass eine "Klage naht" ist schon kühn. Die Art der Headline schreit förmlich Clickbait. Wenn es nun Hinweise auf den Hauch eines Dementis gibt, dann sollte es eigentlich euer Ehrgeiz sein, der Spur zu folgen. Das sollten eure Google Skills schon hergeben: http://lmgtfy.com/?q=hbo+trump+cnbc

  6. Wenn schon Zurückrudern, dann wenigstens richtig!

    Autor: TarekU 05.11.18 - 07:42

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war noch nicht bekannt, als wir die News veröffentlicht haben.

    Doch, natürlich war das bekannt.

    Euren Artikel habt ihr am "3. November 2018, 10:15 Uhr" veröffentlicht.
    Beim CNBC Artikel steht "Published 1:16 PM ET Fri, 2 Nov 2018".


    > Hast Du eine Quelle für das Statement?

    5 Sekunden Googeln nach "cnbc hbo got" liefert die Primärquelle, das sollte für einen "Profi für IT-News" also durchaus auch machbar sein ;-)

    https://www.cnbc.com/2018/11/02/hbo-responds-to-trumps-game-of-thrones-tweet.html

    "Asked if HBO planned to take legal action, network spokesman Jeff Cusson told CNBC there were no further steps."

    P.S.
    Löscht einfach den ganzen Artikel, denn mit "IT-News für Profis" hat das Null zu tun.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. IT-Koordinator (m/w/d)
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  4. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  3. (u. a. Assetto Corsa Competizione für 13,99€, NASCAR Heat 5 für 7,50€)
  4. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Förderung von E-Autos und Hybriden: Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?
Förderung von E-Autos und Hybriden
Wie viel Geld bekomme ich für den Kauf eines Elektroautos?

Ein E-Auto ist in der Anschaffung teurer als ein konventionelles. Käufer können aber Zuschüsse bekommen. Wir beantworten zehn wichtige Fragen dazu.
Von Werner Pluta

  1. Lordstown Chefs von Elektro-Truck-Firma nach Betrug zurückgetreten
  2. Elektromobilität Rennserie E1 zeigt elektrisches Schnellboot
  3. Elektromobilität Green-Vision gibt Akkus aus Elektroautos neuen Zweck

Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020