1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gas- und Energiekrise…

Auch hier längst überfällig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Auch hier längst überfällig

    Autor: ArneB 02.08.22 - 10:27

    Warum kann es so etwas bei uns nicht auch geben?
    Nur zwei Beispiele:
    Wir haben momentan täglich 25-35 Grad Außentemperaturen. Und was machen Karstadt & Co? Klimaanlage auf volle Leistung und die Eingangstüren stehen auf. Muss das sein?

    Ich komme täglich am Kohlekraftwerk Hamburg Moorburg vorbei. Dort ist die Außenbeleuchtung auf dem Gelände Tag und Nacht eingeschaltet. Warum muss die Treppe außen an irgendwelchen Silos bitte auch tagsüber beleuchtet sein? Ein Dämmerungsschalter ist jetzt ja kein Hexenwerk...

  2. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: masterx244 02.08.22 - 10:35

    ArneB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann es so etwas bei uns nicht auch geben?
    > Nur zwei Beispiele:
    > Wir haben momentan täglich 25-35 Grad Außentemperaturen. Und was machen
    > Karstadt & Co? Klimaanlage auf volle Leistung und die Eingangstüren stehen
    > auf. Muss das sein?
    >
    > Ich komme täglich am Kohlekraftwerk Hamburg Moorburg vorbei. Dort ist die
    > Außenbeleuchtung auf dem Gelände Tag und Nacht eingeschaltet. Warum muss
    > die Treppe außen an irgendwelchen Silos bitte auch tagsüber beleuchtet
    > sein? Ein Dämmerungsschalter ist jetzt ja kein Hexenwerk...

    Ist am Eingang ein starker Luftstrom runterwärts zu spüren?
    dann ist vermutlich sowas mit im Spiel: https://de.wikipedia.org/wiki/Torluftschleier

  3. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: Sukram71 02.08.22 - 10:41

    ArneB schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kann es so etwas bei uns nicht auch geben?
    > Nur zwei Beispiele:
    > Wir haben momentan täglich 25-35 Grad Außentemperaturen. Und was machen
    > Karstadt & Co? Klimaanlage auf volle Leistung und die Eingangstüren stehen
    > auf. Muss das sein?

    Ein großer Karstadt ohne Klimaanlage wäre gar nicht zu betreiben. Das könnte man keine 2 Minuten aushalten. Die offenen Türen machen nicht viel aus.

  4. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: ArneB 02.08.22 - 10:44

    masterx244 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ist am Eingang ein starker Luftstrom runterwärts zu spüren?
    > dann ist vermutlich sowas mit im Spiel: de.wikipedia.org

    Ich sage mal so: Ich stand draußen auf dem Fußweg und es kam deutlich kalte Luft aus der Tür.

  5. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: Avarion 02.08.22 - 10:49

    Es geht nicht darum das Karstadt eine Klimaanlage hat sondern auf welcher Stufe sie steht. Mir ist mehr als einmal passiert das ich mir einen Pullover wünschte wenn ich im Sommer ein Kaufhaus betreten habe.

  6. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: ArneB 02.08.22 - 10:54

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ein großer Karstadt ohne Klimaanlage wäre gar nicht zu betreiben. Das
    > könnte man keine 2 Minuten aushalten. Die offenen Türen machen nicht viel
    > aus.

    Ja, vielleicht ist es für die Karstadt-Klimaanlage nicht so gravierend, dass die Tür auf steht.
    Aber was ist mit der Klimaanlage vom Street-One daneben? Der ist nicht über 4 Etage, sondern hat ne Klimaanlage für seine 150qm Verkaufsfläche. Da geht schon ein ordentlicher Anteil zur Tür raus.
    Und die grundsätzliche Frage: Was ist bitte so schlimm daran, dass die Geschäfte ihre Türen einfach mal zu machen und nicht offen stehen lassen?
    Auch wenn es "nicht viel" ausmacht, macht es eben doch was... und Auf alle Klimatisierten Geschäfte Deutschlands gesehen, kommt da halt die eine oder andere kwh zusammen...

  7. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: Dwalinn 02.08.22 - 11:01

    Ich habe noch nie ein Geschäft mit Klimaanlage oder Heizung gesehen das offene Türen hat, kostet im Zweifel schließlich Geld.... naja außer Zeitweise als die Corona Zahlen hoch waren.

  8. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: ElTentakel 02.08.22 - 11:02

    Bei den Aspekten finde ich immer interessant, wenn auf die Klimaschädlichkeit von Online Handel hingewiesen wird. Diese gekühlten Lagerhäuse mit ineffizienter Lagerung und ineffizienter Verteilung der Waren durch PKW erscheinen mir nicht sonderlich umweltfreundlich. Und da es immer mehrere davon gibt, da man nicht alles in einem bekommt macht es nicht besser.

  9. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: MB-BLN 02.08.22 - 11:11

    Joa... ich hab 10 Jahre im textil handelngearbeitet.

    Die Türen stehen immer offen wenn möglich.

    Nur so kann man einen bedeutenden Teil laufkundschaft in sein Geschäft locken. Den Krempel lernt man schon in der Ausbildung.

  10. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: Sphinx2k 02.08.22 - 11:34

    Unser Baumarkt auch. Die haben zwar keine Klimaanlage aber es wehr dort eine heiße Luft, vom aufgeheizten Parkplatz davor, durch den Eingang rein das man denkt man steht vor nem Fön. Sogar die Mitarbeiter and er Kasse dort finde das unmöglich, aber die Marktleitung ist der Meinung das wirkt kundenfreundlicher wenn die "Automatische" Tür offen steht.

  11. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: WinnieW 02.08.22 - 11:44

    Tja, dummerweise werden zur Klimatisierung nicht die energieeffizientesten Anlagen genutzt,
    denn es gibt mittlerweile bessere Systeme.

    Sog. Adsorptionsklimaanlage
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adsorptionsk%C3%A4ltemaschine

    Beispiel:
    https://www.youtube.com/watch?v=BmI7q0PW2TY



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.22 11:46 durch WinnieW.

  12. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: Dakkaron 02.08.22 - 11:49

    ElTentakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei den Aspekten finde ich immer interessant, wenn auf die
    > Klimaschädlichkeit von Online Handel hingewiesen wird. Diese gekühlten
    > Lagerhäuse mit ineffizienter Lagerung und ineffizienter Verteilung der
    > Waren durch PKW erscheinen mir nicht sonderlich umweltfreundlich. Und da es
    > immer mehrere davon gibt, da man nicht alles in einem bekommt macht es
    > nicht besser.

    Voll. Und was es noch schlimmer macht, ist, dass man im Einzelhandel den Transport nicht bündeln kann.

    Wenn eine Person sich neue Kopfhörer kaufen will, und dann für 30g Ware mit einem 1500kg Auto quer durch die Stadt fährt, ist das wesentlich ineffizienter als wenn in diesem Gefährt noch gleich die Pakete von der ganzen Nachbarschaft mit kommen.

    Fahr ich mit dem Auto einen Artikel kaufen, hab ich pro Artikel mehrere km Fahrtweg. Bestell ich online, ist der Fahrtweg pro Paket ein paar Meter.

  13. Re: Auch hier längst überfällig

    Autor: unbuntu 02.08.22 - 12:19

    Und vieles davon könnte man ganz einfach über Bewegungsmelder laufen lassen. Macht aber irgendwie kaum einer.

    Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe.
    - Albert Einstein

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  2. Software Engineer (m/w/d) als Java Fullstack Entwickler im BPMN Umfeld
    Hannover Rück SE, Hannover
  3. IT Service Portfolio Manager (m/w/d)
    Soluvia IT-Services GmbH, Kiel, Mannheim, Offenbach
  4. IT-Controller (m/w/d) Datenmanagement
    AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen, Bad Homburg vor der Höhe, Wetzlar (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (stündlich aktualisiert)
  2. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")
  3. (stündlich aktualisiert)
  4. ab 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de