Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema geht wieder gegen Usenext…

Usenext Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Usenext Werbung

    Autor: MeinSenf 06.03.10 - 22:20

    die werben doch auch damit dass es da alles gibt.
    Und es bleibt die Frage, wer stellt denn diese Inhalte überhaupt ein??

  2. Re: Usenext Werbung

    Autor: Desotho 06.03.10 - 23:09

    Erm, die User? ;)

  3. Re: Usenext Werbung

    Autor: Mac Jack 06.03.10 - 23:44

    Alice surft auf UseNext?
    Sorry, hab heut Alice im Wunderland im Kino gesehen ^^

    * The president is a duck? *

  4. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hassashin 07.03.10 - 01:38

    Mac Jack schrieb:

    > Alice surft auf UseNext?

    Und Wolfgang und Petra und Georg und Sabine und ...

    > Sorry, hab heut Alice im Wunderland im Kino gesehen ^^

    Und ich hab vorgestern das Wunderland in Alicia, naja, nicht direkt gesehn. War trotzdem ganz grosses Kino.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  5. Re: Usenext Werbung

    Autor: Bitte Autor angeben 07.03.10 - 16:48

    Mac Jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alice surft auf UseNext?

    ja schon: http://www.binsearch.info/?q=Alice+In+Wonderland+CAM+READNfO+XViD-nDn&max=25&adv_age=365&server=

    aber statt abgefilmt schau ich das auch lieber im kino und 3d..

  6. Re: Usenext Werbung

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.10 - 11:16

    denke du meinst wer denn auf diesen Seiten ebenso seine Angebote anhand von Werbebannern ausstellt.

    Dazu gibt es immer noch "klick mich" und solche Seiten wo Du für jeden Klick -Geld kassieren tust. Kann jeder Mensch auch bei seinem Blog machen. Das Geld was Du dann durch klickst - wenn geschickt installiert - damit verdienen tust geht dann auf Dein Konto oder halt ein bestimmtes Konto (Ausland/anderer Name usw...).

    Google mal:
    "Geldverdienen mit Werbebannern"
    Das sollte reichen.

    Bringt eigentlich nicht viel, aber wenn Du es geschickt anstellen tust kannste Dir einige Euro zusätzlich damit verdienen. Hinzukommt dass viele immer noch denken das Werbebanner auch eine gewisse Professionalität vermitteln. Leider hat dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner professionalität oder gar sicheren Site zu tun.

  7. Re: Usenext Werbung

    Autor: Der Orthografiker 08.03.10 - 11:45

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner
    > professionalität oder gar sicheren Site zu tun.

    Muss das nicht "Leider tut dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner professionalität oder gar sicheren Site zu tun haben." heissen?

  8. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hassashin 08.03.10 - 11:56

    Der Orthografiker schrieb:

    > Muss das nicht "Leider tut dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner
    > professionalität oder gar sicheren Site zu tun haben." heissen?

    Nein. Absolut nicht. Gar nie nicht.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Duden oder Ihren Deutschlehrer.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  9. Re: Usenext Werbung

    Autor: Trollfeeder 08.03.10 - 13:25

    Ich glaube ihn störte nur das in dem Satz kein "tust" drin war. Wie in allen anderen Sätzen davor. ;)

  10. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hypertec 08.02.12 - 21:13

    Die Release Groups versorgen das Usenet mit Inhalten

  11. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hypertec 17.02.12 - 23:38

    Hier bekommst du noch mehr Infos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IBC SOLAR AG, Bad Staffelstein
  2. Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern, Bonn
  3. Modis GmbH, Kiel
  4. PSYCHIATRISCHE KLINIK UELZEN gemeinnützige GmbH, Uelzen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 9,99€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 27,99€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. AT&T Testnutzer in 5G-Netzwerk misst 1,7 GBit/s
  2. Netzausbau Städtebund-Chef will 5G-Antennen auf Kindergärten
  3. SK Telecom Deutsche Telekom will selbst 5G-Ausrüstung entwickeln

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Machine Learning: Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an
    Machine Learning
    Google bietet vorgefertigte Umgebungen für KI-Training an

    Googles Deep Learning Containers sind in der Cloud gehostete Entwicklungsumgebungen, in der Nutzer ohne viel Einrichtungsaufwand ihre Machine-Learning-Software trainieren können. Die Container schöpfen Ressourcen direkt aus der Google-Cloud mit Intel-CPUs und Nvidia-GPUs. Amazon war aber zuerst da.

  2. Spielebranche: "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"
    Spielebranche
    "Katastrophe biblischen Ausmaßes für die deutsche Branche"

    Es ist ein Schock für Spielentwickler: Nach der gefeierten Förderung mit rund 50 Millionen Euro zeichnet sich ab, welche Summe der zuständige Bundesminister Andreas Scheuer für das Jahr 2020 bereitstellt - nichts.

  3. Überwachung bei Airbnb: Vom Suchen und Finden versteckter Kameras
    Überwachung bei Airbnb
    Vom Suchen und Finden versteckter Kameras

    Heimliche Videoaufnahmen in Airbnb-Wohnungen sind verboten, dennoch entdecken Mieter in ihren Unterkünften immer wieder versteckte Überwachungskameras. Es kann sich also lohnen, gezielt nach solchen Kameras zu suchen. Wir erklären, wie man das am besten macht.


  1. 12:40

  2. 12:24

  3. 12:02

  4. 11:51

  5. 11:00

  6. 10:40

  7. 10:25

  8. 10:10