Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gema geht wieder gegen Usenext…

Usenext Werbung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Usenext Werbung

    Autor: MeinSenf 06.03.10 - 22:20

    die werben doch auch damit dass es da alles gibt.
    Und es bleibt die Frage, wer stellt denn diese Inhalte überhaupt ein??

  2. Re: Usenext Werbung

    Autor: Desotho 06.03.10 - 23:09

    Erm, die User? ;)

  3. Re: Usenext Werbung

    Autor: Mac Jack 06.03.10 - 23:44

    Alice surft auf UseNext?
    Sorry, hab heut Alice im Wunderland im Kino gesehen ^^

    * The president is a duck? *

  4. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hassashin 07.03.10 - 01:38

    Mac Jack schrieb:

    > Alice surft auf UseNext?

    Und Wolfgang und Petra und Georg und Sabine und ...

    > Sorry, hab heut Alice im Wunderland im Kino gesehen ^^

    Und ich hab vorgestern das Wunderland in Alicia, naja, nicht direkt gesehn. War trotzdem ganz grosses Kino.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  5. Re: Usenext Werbung

    Autor: Bitte Autor angeben 07.03.10 - 16:48

    Mac Jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alice surft auf UseNext?

    ja schon: http://www.binsearch.info/?q=Alice+In+Wonderland+CAM+READNfO+XViD-nDn&max=25&adv_age=365&server=

    aber statt abgefilmt schau ich das auch lieber im kino und 3d..

  6. Re: Usenext Werbung

    Autor: Anonymer Nutzer 08.03.10 - 11:16

    denke du meinst wer denn auf diesen Seiten ebenso seine Angebote anhand von Werbebannern ausstellt.

    Dazu gibt es immer noch "klick mich" und solche Seiten wo Du für jeden Klick -Geld kassieren tust. Kann jeder Mensch auch bei seinem Blog machen. Das Geld was Du dann durch klickst - wenn geschickt installiert - damit verdienen tust geht dann auf Dein Konto oder halt ein bestimmtes Konto (Ausland/anderer Name usw...).

    Google mal:
    "Geldverdienen mit Werbebannern"
    Das sollte reichen.

    Bringt eigentlich nicht viel, aber wenn Du es geschickt anstellen tust kannste Dir einige Euro zusätzlich damit verdienen. Hinzukommt dass viele immer noch denken das Werbebanner auch eine gewisse Professionalität vermitteln. Leider hat dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner professionalität oder gar sicheren Site zu tun.

  7. Re: Usenext Werbung

    Autor: Der Orthografiker 08.03.10 - 11:45

    firehorse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner
    > professionalität oder gar sicheren Site zu tun.

    Muss das nicht "Leider tut dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner professionalität oder gar sicheren Site zu tun haben." heissen?

  8. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hassashin 08.03.10 - 11:56

    Der Orthografiker schrieb:

    > Muss das nicht "Leider tut dies aber überhaupt nichts mit irgendeiner
    > professionalität oder gar sicheren Site zu tun haben." heissen?

    Nein. Absolut nicht. Gar nie nicht.

    Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie den Duden oder Ihren Deutschlehrer.

    Gruß
    Hassashin

    --
    Lebenslanges Arbeitsverbot für alle bei vollem Lohnausgleich!

  9. Re: Usenext Werbung

    Autor: Trollfeeder 08.03.10 - 13:25

    Ich glaube ihn störte nur das in dem Satz kein "tust" drin war. Wie in allen anderen Sätzen davor. ;)

  10. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hypertec 08.02.12 - 21:13

    Die Release Groups versorgen das Usenet mit Inhalten

  11. Re: Usenext Werbung

    Autor: Hypertec 17.02.12 - 23:38

    Hier bekommst du noch mehr Infos

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. FRISTO GETRÄNKEMARKT GmbH, Buchloe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim, deutschlandweit
  3. über duerenhoff GmbH, Erding
  4. Bosch Gruppe, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. (-62%) 11,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

  1. Streaming: Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein
    Streaming
    Netflix zahlt in deutsche Filmförderung ein

    Netflix beendet den Rechtsstreit und zahlt einen Umsatzanteil an die deutsche Filmförderung. Die Filmabgabe, die neben den Kinos von der Videowirtschaft und dem Fernsehen erhoben wird, sollen nun alle Streaminganbieter zahlen.

  2. Netzbetreiber: Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen
    Netzbetreiber
    Ericsson und Nokia könnten Huawei nicht ersetzen

    Ein führender europäischer Netzbetreiber fürchtet um seinen 5G-Ausbau, sollte Huawei ausgeschlossen werden. Die beiden europäischen Ausrüster könnten hier nicht so einfach einspringen. Auch die GSMA warnt eindringlich.

  3. Ubuntu-Sicherheitslücke: Snap und Root!
    Ubuntu-Sicherheitslücke
    Snap und Root!

    Über einen Trick kann ein Angreifer Ubuntus Paketverwaltung Snap vorgaukeln, dass ein normaler Nutzer Administratorrechte habe - und damit wirklich einen Nutzer mit Root-Rechten erstellen.


  1. 19:17

  2. 18:18

  3. 17:45

  4. 16:20

  5. 15:42

  6. 15:06

  7. 14:45

  8. 14:20