1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gemeinfrei: Musikpiraten…

Sehr gute Aktion!

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr gute Aktion!

    Autor: 9life-Moderator 07.04.11 - 13:14

    In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das Singen von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird, merkt selbst der Dümmste, das das Verwertungsmodell der VG Musik pervertiert ist und dringend einer Revision bedarf!

    Danke an die "Piraten", die dieser Perversion entgegen wirken!

  2. Bedanke Dich unter Anderem bei Sven Krohlas:

    Autor: surfenohneende 07.04.11 - 13:28

    http://hardt-piraten.de/node/217

    ----------------------------------------
    Klarmachen zum Ändern !



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.11 13:29 durch surfenohneende.

  3. Öffentliche Aufführung

    Autor: book 07.04.11 - 13:31

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das Singen
    > von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird

    Hast Du eine Quelle dafür?

  4. Ja, die GEMA will dafür Geld abzocken

    Autor: surfenohneende 07.04.11 - 13:36

    Darum Gemeinfreie Musik für Kindergärten usw.
    Das habe Ich bei meinem lokalen Stammtisch der PIRATENpartei erfahren

    -----------------------------------------------------------------
    Signatur:
    28. Mai 2011, ab 20:00 Uhr: Open Music Night im Trains Pub Germersheim (OSM-Karte)

  5. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: svelle 07.04.11 - 13:37

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 9life-Moderator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das
    > Singen
    > > von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird
    >
    > Hast Du eine Quelle dafür?

    Abmahnanwalt, oder wieso interessiert dich das?
    Zu deiner Information, das war sarkasmus. Vollkommen verständlich wenn man die Aktionen der GEMA in letzter Zeit verfolgt hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.11 13:37 durch svelle.

  6. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: Charles Marlow 07.04.11 - 13:49

    Das ist eine Masche von Leuten wie ihm.

    Da man selber keine Gegenargumente hat, fordert man von anderen "Belege".

    Dafür behauptet man dann selber allerlei Dummfug. Was halt so auf dem Blatt vom jeweiligen Auftraggeber steht.

  7. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: samy 07.04.11 - 14:03

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist eine Masche von Leuten wie ihm.
    >
    > Da man selber keine Gegenargumente hat, fordert man von anderen "Belege".
    >
    > Dafür behauptet man dann selber allerlei Dummfug. Was halt so auf dem Blatt
    > vom jeweiligen Auftraggeber steht.

    Die Piraten sind eine terroristische Vereinigung!! Belege?? Google doch selber nach ;-)

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  8. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: Charles Marlow 07.04.11 - 14:12

    Ja, war klar, dass Du dich angesprochen fühlst.

  9. Re: Ja, die GEMA will dafür Geld abzocken

    Autor: Bibbl 07.04.11 - 14:19

    surfenohneende schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum Gemeinfreie Musik für Kindergärten usw.
    > Das habe Ich bei meinem lokalen Stammtisch der PIRATENpartei erfahren


    Okay, das sagt dann ja nicht viel aus.

  10. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: samy 07.04.11 - 14:21

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, war klar, dass Du dich angesprochen fühlst.

    Es geht ums Prinzip. Im Assange-Artikel hast du ja auch Behauptungen ohne Belege aufgestellt...

    Für alle:
    https://forum.golem.de/kommentare/politik-recht/wikileaks-assanges-berufung-wird-ab-12.-juli-2011-verhandelt/der-britischen-justiz-ist-nicht-zu-trauen./50561,2678547,2679282,read.html#msg-2679282

    Tja das ist die neue Diskussionskunst. "Das ist so! Belege brauche ich keine!"...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.04.11 14:22 durch samy.

  11. Re: Bedanke Dich unter Anderem bei Sven Krohlas:

    Autor: Bibbl 07.04.11 - 14:23

    Der Mops hat genau WAS in dem Falle gemacht?

  12. Re: Bedanke Dich unter Anderem bei Sven Krohlas:

    Autor: Active 07.04.11 - 14:31

    Ob nun Pfadfindergruppen oder Kinderbetreuungseinrichtungen das sollte ja wohl egal sein, Lieder gehören nunmal zur Bildung oder wieso hab ich inner Schule Musikunterricht gehabt? Und das untenstehende Zitat sollte doch deutlich machen das da etwas schief läuft mit unseren Gesetzen, wenn schon soetwas mit gebühren Belegt wird.

    Zitat:
    "Mit den Büchern werden Kinderbetreuungseinrichtungen versorgt, die zuvor Angebote von der Gema im Auftrag der VG Musikedition erhalten hatten."

  13. Quellen? DA

    Autor: Loolig 07.04.11 - 14:49

    http://www.taz.de/1/leben/musik/artikel/1/gema-kassiert-bei-martinszuegen-ab/

    http://www.gulli.com/news/danke-gema-weihnachtsmarkt-ohne-weihnachtsmusik-2010-11-25

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gema-in-kindergaerten-wer-singen-will-muss-zahlen.a310e85b-19ed-4216-923a-d8bf3ad68d4a.html

  14. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: 9life-Moderator 07.04.11 - 14:53

    book schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 9life-Moderator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das
    > Singen
    > > von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird
    >
    > Hast Du eine Quelle dafür?

    Und dies ist nur der erstbeste Treffer der Google-Suche:

    [www.pfadfinder-treffpunkt.de]

  15. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: samy 07.04.11 - 15:14

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > book schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 9life-Moderator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das
    > > Singen
    > > > von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird
    > >
    > > Hast Du eine Quelle dafür?
    >
    > Und dies ist nur der erstbeste Treffer der Google-Suche:
    >
    > www.pfadfinder-treffpunkt.de

    War mir ziemlich sicher dass es dazu Quellen gibt. Nur das Auftreten von "Charles Marlow" im Forum finde ich schon unverschämt. Behauptet auch im Assange-Beitrag bendenkliche Sachen ohne Belege, die braucht er nicht...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  16. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: IrgendeinNutzer 07.04.11 - 15:34

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ------------------
    >
    > War mir ziemlich sicher dass es dazu Quellen gibt. Nur das Auftreten von
    > "Charles Marlow" im Forum finde ich schon unverschämt. Behauptet auch im
    > Assange-Beitrag bendenkliche Sachen ohne Belege, die braucht er nicht...


    Ich will lieber nicht wissen wer dich alles unverschämt findet ;)

  17. Re: Sehr gute Aktion!

    Autor: lemmer 07.04.11 - 15:40

    Ja, das ist sehr löblich.

    Aber just fällt mir wieder auf, warum die Nerds im Netz immer unter sich bleiben.
    Sie können einfach keine ansprechenden Webseiten erstellen.
    So, wie unter den beiden genannten URl, wird das leider nichts, mit dem Erreichen der Allgemeinheit.

  18. Erfinden falscher Tatsachenbehauptungen

    Autor: book 07.04.11 - 15:49

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > book schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 9life-Moderator schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das
    > > Singen
    > > > von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird
    > >
    > > Hast Du eine Quelle dafür?
    >
    > Und dies ist nur der erstbeste Treffer der Google-Suche:
    >
    > www.pfadfinder-treffpunkt.de

    Ich stelle also fest, dass Du für die Behauptung, Pfadfindergruppen würden zu GEMA-Abgaben genötigt, da das Singen von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft würde, keinen Beleg hast.

    Du hast Dir das also nur ausgedacht.

  19. Re: Quellen? DA

    Autor: book 07.04.11 - 15:50

    Loolig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.taz.de
    >
    > www.gulli.com
    >
    > www.stuttgarter-nachrichten.de

    Das ist keine Quelle für die Behauptung, die oben aufgestellt wurde. Ich zitiere sie Dir noch mal:

    "In Zeiten, wo man Pfadfindergruppen zu GEMA-Abgaben nötigt, da das Singen von Liedern am Lagerfeuer als "öffentliche Aufführung" eingestuft wird"

    Dafür hätte ich gerne mal eine Quelle. Aber "9live-Moderator" hat ja bereits deutlich gemacht, dass er sich das nur aus dem Kopf gegriffen hat.

  20. Re: Öffentliche Aufführung

    Autor: Falkentavio 07.04.11 - 16:13

    http://www.youtube.com/watch?v=kfYt3ZC0xbw
    in diesem Fall eine Kindergartengruppe die ihren Eltern ein Lied gesungen haben. Ohne finanziellen Hintergrund, anders als der GEMA-Mitarbeiter am Ende des Beitrags behauptet.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  2. Embedded Software Developer / Engineer (m/f/d)
    OTT Hydromet GmbH, Kempten
  3. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  4. Leiter des Sachgebiets Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis...
  2. 26,99€ + 3,99€ Versand oder versandkostenfrei mit Prime (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis...
  3. (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI für 258€ inkl. Versand, Thermaltake Core P3 Tempered...
  4. 258€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 280€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch


    Geschäftsethik bei Videospielen: Auf der Suche nach dem Wal
    Geschäftsethik bei Videospielen
    Auf der Suche nach dem Wal

    Das Geschäftsmodell von aktuellen Free-to-Play-Games nimmt das Risiko in Kauf, dass Menschen von Spielen abhängig werden. Eigentlich basiert es sogar darauf.
    Von Evan Armstrong

    1. Free-to-Play Kostenlose Spiele für fast alle Plattformen