Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geohot: Sony erhält Zugriff auf…

Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

    Autor: Alex_M 07.03.11 - 12:33

    Georg Hotz kann auch argumentieren, dass er sich an die Gesetze seines Bundesstaates hält und daher eine Verschiebung des Gerichtsstandes nach Kalifornien seine Position verschlechtert.

    Was kommt als nächstes? Gerichtsstand nach China verlegen, weil es bei uns keine Todesstrafe gibt?

  2. Re: Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

    Autor: Smoffte 07.03.11 - 12:40

    Guantanamo

  3. Re: Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

    Autor: farok 07.03.11 - 13:54

    Warum nicht gleich nach Hamburg?

  4. Re: Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

    Autor: KillerJiller 07.03.11 - 13:56

    farok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht gleich nach Hamburg?


    Wäre gegen die Menschenrechte ;)

  5. Re: Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

    Autor: Freiheit statt Apple 07.03.11 - 16:28

    Hamburg wär auch mein Vorschlag gewesen.

  6. In Kalifornien gibt es die Todesstrafe

    Autor: schattenreiter 07.03.11 - 18:11

    http://www.amnestyusa.org/death-penalty/death-penalty-in-states/page.
    do?id=1101153

    Was das mit dem Gerichtsstand verlegen zu tun hat ist ganz einfach das er nicht auf dem Stuhl oder der Gaskammer landen wird. Nein, es ist einfach der Fakt das das Straftrecht in Kalifornien daher anders skaliert und kleinere Delikte härter bestraft werder als in Staaten wo es keine Todesstrafe gibt.

    Die wollen einfach ein Gericht das ein härteres Urteil fällt, so einfach isses.

  7. Re: In Kalifornien gibt es die Todesstrafe

    Autor: Alex_M 07.03.11 - 18:14

    ist schon klar, dass sony ein für das unternehmen günstigeres schlachtfeld wählt. georg hotz, hat jedoch gegen das recht seines bundesstaates verstoßen. d.h. er sollte dann auch in seinem bundesstaat vor gericht.

    das mit der todesstrafe war nur ein extremer vergleich.

  8. Re: In Kalifornien gibt es die Todesstrafe

    Autor: Alex_M 07.03.11 - 18:25

    Sony will, dass der Gerichtsstand verlegt wird, weil die Gesetze in Kalifornien strenger sind und eine Verurteilung von Georg Hotz wahrscheinlicher wäre.

  9. Re: In Kalifornien gibt es die Todesstrafe

    Autor: Alex_M 07.03.11 - 18:25

    Sony will, dass der Gerichtsstand verlegt wird, weil die Gesetze in Kalifornien strenger sind und eine Verurteilung von Georg Hotz wahrscheinlicher wäre.

  10. FULLACK!

    Autor: Der Kaiser! 07.03.11 - 18:51

    > Ist schon klar, dass Sony ein für das Unternehmen günstigeres Schlachtfeld wählt. Georg Hotz, hat jedoch gegen das recht seines Bundesstaates verstossen. d.h. er sollte dann auch in seinem Bundesstaat vor Gericht.
    Ist dem denn so?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  11. Re: In Kalifornien gibt es die Todesstrafe

    Autor: Der Kaiser! 07.03.11 - 18:57

    > Was das mit dem Gerichtsstand verlegen zu tun hat ist ganz einfach:

    > [Es ist] der Fakt das das Straftrecht in Kalifornien daher anders skaliert und kleinere Delikte härter bestraft werder als in Staaten wo es keine Todesstrafe gibt.
    Kann er für sich auch einen anderen Gerichtsstand in Anspruch nehmen? :P

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: Gerichtsstand nach Kalifornien verlegen.

    Autor: Cyruss1989 08.03.11 - 08:42

    KillerJiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > farok schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nicht gleich nach Hamburg?
    >
    > Wäre gegen die Menschenrechte ;)


    Ymmd :D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cluno GmbH, München
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund
  3. SP_Data GmbH & Co. KG, Herford
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. ADATA XPG GAMMIX D3 DDR4-3200 8 GB für 49,99€ + Versand)
  2. 229,99€
  3. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  4. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

  1. Guillaume Faury: Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger
    Guillaume Faury
    Neuer Airbus-Chef setzt auf Elektroflieger

    Der Klimaschutz ist ihm wichtig: Guillaume Faury ist seit knapp zwei Wochen Chef von Airbus. In einem Zeitungsinterview hat er angekündigt, dass der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern größere Flugzeuge mit Elektroantrieb bauen werde. Ein kommerzieller Einsatz sei Ende des kommenden Jahrzehnts denkbar.

  2. CIA-Vorwürfe: Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
    CIA-Vorwürfe
    Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden

    Die US-Regierung legt im Handelsstreit mit China nach: Der US-Geheimdienst CIA wirft dem Netzausrüster Huawei vor, Finanzhilfen von der chinesischen Armee und dem Geheimdienst erhalten zu haben.

  3. SpaceX: Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
    SpaceX
    Dragon-Raumschiff bei Test explodiert

    Bei einem Triebwerkstest ist ein SpaceX-Raumschiff auf dem Teststand explodiert. Das Raumschiff wurde dabei vollständig zerstört.


  1. 12:55

  2. 11:14

  3. 10:58

  4. 16:00

  5. 15:18

  6. 13:42

  7. 15:00

  8. 14:30