1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Georg T.: Wieder Haft…

..ich zahle auch nicht

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ..ich zahle auch nicht

    Autor: martin28 14.06.21 - 14:14

    Ich gehe juristisch gegen jeden Bescheid vor und musste daher seit dem neuen Gebührenmodell von Hr. Kirchhoff noch nichts zahlen, obwohl sein Bruder das ja als Verfassungsrichter bestätigt hatte. Es gibt diverse Möglichkeiten das Urteil hier hinauszuzögern, da im Gegensatz zu einem Zivilprozess auch im Verlauf des Verfahrens immer neue Gründe hervorgebracht werden können.

    Der Grund warum ich nicht zahle ist, dass staatlicher Rundfunk ein überholtes Modell ist. Es gibt einfach keinen Grund für 74 staatliche Rundfunk und 21 staatliche Fernsehsender. Diese Mediendominanz war auch nie das Ziel bei der Einführung der ÖR.

    Es war das Ziel einen überparteilichen Sender zu schaffen, der unabhängig berichtet. Mittlerweile haben wir die Tochter die Frau des CDU Innenministers BW (CDU) und Tochter von Wolfgang Schäuble (CDU) als Programmdirektorin und auch die einzelnen Entscheidungsgremien sind überwiegend mit Politiker besetzt. Wie kann das sein, obwohl das Bundesverfassungsgericht hier 30% Politiker als Obergrenze vorgegeben hat? Ganz einfach, alle Politiker darüber hinaus wurden nicht von den Landtagen in das Amt gewählt, sondern von anderen Interessensgruppen. Wenn man aber die einzelnen Lebensläufe über Google prüft wird man sehr schnell feststellen, dass >90% der Gremienmitglieder im ÖR Politiker sind.

    Die Mediendominanz des staatlichen Rundfunks mit >8 Milliarden ¤ über eine Kopfsteuer finanziert führt zu einer Verdrängung der unabhängigen Medien. Ich will nicht behaupten, dass private Medien grundsätzlich überparteiisch sind aber durch die Vielfalt ist es dennoch möglich sich ein intersubjektives Meinungsbild zu schaffen. Der Zugang hierzu gerade für ältere Menschen wird aber durch die Dominanz der staatlichen Sender im Rundfunk erschwert.

    Tiefpunkt des Eingriffes in die Demokratischen Institutionen durch den staatlichen Rundfunk waren sicherlich die nicht erfolgte Berichterstattung in der Kölner Silvesternacht sowie der von Gebührengeldern bezahlte Rundfunkspot "Funkspot-Motiv »Piratenpartei" der gegen die Piratenpartei gerichtet und vor den Landtagswahlen ausgestrahlt wurde:

    "„Strömmel vom Amt für öffentliche Angelegenheiten. Hallo Bevölkerung. Unsere Stellungnahme zum Thema „Piratenpartei“. Auch wenn aufgrund des Wahlsieges der Piratenpartei das politische Interesse junger Menschen erfreulicherweise gestiegen ist, so möchten wir die Erstwählerin CyberBabsi77 darauf hinweisen, dass es weder eine DSDS- noch eine GZSZ-Partei gibt. Zur Kanzlerin wird man auch nicht in einer Castingshow, auch wenn man, Zitat CyberBabsi: „voll supi singen kann und so“. Und natürlich kann man Politiker aus dem Amt wählen. Aber, liebe CyberBabsi, nicht per Telefon-Hotline. Soweit die Meldungen.

    Mit Radio erreichen Sie immer die Richtigen. Radio. Geht ins Ohr. Bleibt im Kopf."

  2. Re: ..ich zahle auch nicht

    Autor: Wasweißichdennschon 14.06.21 - 17:50

    Der Tiefstpunkt war der, als man mit politischem Druck Klaus Bednarz als Moderator des Magazins Monitor abgesetzt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ERP-Anwendungsentwickler m/w/d
    RAMPF Holding GmbH & Co. KG, Grafenberg (bei Metzingen)
  2. Product Configuration Manager (w/m/d)
    WILO SE, Dortmund
  3. Serviceexperte (m/w/d) IT Identity Management (IDM) & AD
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 6,99€, Planet Coaster für 10,50€, Struggling für 5,85€)
  2. (u. a. Starter Edition für 5,99€, Marching Fire Edition für 11,50€, Complete Edition für 22...
  3. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de