Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsentscheid: Kein Recht…

Zwangsbeglückung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zwangsbeglückung

    Autor: emdotjay 13.02.18 - 17:05

    Schade das wir Bürger es zulassen das uns auf den Kopf ges**issen wird.

    Die ÖR entwickeln nähern sie immer mehr den Niveaus der Privaten Sender an.

    Solange unsere Vertreter in der Regierung nichts machen, wird das Spiel so weiter laufen...

    Bin gespannt wie sich die Schweiz entscheidet dort soll im März darüber abgestimmt werden ob und wie in Zukunft die "GEZ" einzufordern ist.

  2. Re: Zwangsbeglückung

    Autor: david_rieger 14.02.18 - 08:42

    > Schade, dass wir Bürger es zulassen, dass uns auf den Kopf ges**issen wird.
    >
    > Die ÖR entwickeln nähern sie sich immer mehr den Niveaus der Pprivaten Sender
    > an.
    >
    > Solange unsere Vertreter in der Regierung nichts machen, wird das Spiel so
    > weiter laufen...
    >
    > Bin gespannt wie sich die Schweiz entscheidet. dDort soll im März darüber
    > abgestimmt werden, ob und wie in Zukunft die "GEZ" einzufordern ist.

    Schade, Bildungsfernsehen á la Telekolleg im ÖR hätte Dir eigentlich gut getan. Denn sprachlich bist Du schon ziemlich weit unter dem Niveau der Privaten.

    Dieser Beitrag wurde in einem Fertigungsbetrieb hergestellt, in dem auch Sarkasmus verarbeitet wird.

  3. Re: Zwangsbeglückung

    Autor: DY 14.02.18 - 09:35

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Schade, dass wir Bürger es zulassen, dass uns auf den Kopf ges**issen
    > wird.
    > >
    > > Die ÖR entwickeln nähern sie sich immer mehr den Niveaus der Pprivaten
    > Sender
    > > an.
    > >
    > > Solange unsere Vertreter in der Regierung nichts machen, wird das Spiel
    > so
    > > weiter laufen...
    > >
    > > Bin gespannt wie sich die Schweiz entscheidet. dDort soll im März
    > darüber
    > > abgestimmt werden, ob und wie in Zukunft die "GEZ" einzufordern ist.
    >
    > Schade, Bildungsfernsehen á la Telekolleg im ÖR hätte Dir eigentlich gut
    > getan. Denn sprachlich bist Du schon ziemlich weit unter dem Niveau der
    > Privaten.

    Vielleicht.
    Aber dass Telekolleg auch nur unter 1% des ÖRe ausmacht und der Rest auch nur Mindfuck ala Guido Knopps Geschichtsmärchenstunde usw. ist, wird Dir aber sicher auch aufgefallen sein.

  4. Re: Zwangsbeglückung

    Autor: der_wahre_hannes 14.02.18 - 09:46

    DY schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mindfuck ala Guido Knopps Geschichtsmärchenstunde

    Welche faktischen Fehler begeht der Knopp denn?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Bierbaum-Proenen GmbH & Co. KG, Köln
  4. Heimrich & Hannot GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot N79S 154,99€)
  2. (u. a. MSI GS63 7RD-223 Stealth 1099€, MSI GE73 8RF-221DE Raider RGB 1999€)
  3. 74,99€
  4. 151,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

  1. Huawei: Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten
    Huawei
    Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten

    Zum Ende der Hausmesse MBBF 2018 von Huawei gab es einen kurzen Ausblick auf Neuerungen bei der Mobilfunkausrüstung. Ein neuer Marketingbegriff für Giga-LTE ist Superband.

  2. Verbraucherschützer: Telekom soll Netzneutralität bei Stream On sofort einhalten
    Verbraucherschützer
    Telekom soll Netzneutralität bei Stream On sofort einhalten

    Trotz ihrer Niederlage vor Gericht will die Telekom mit Stream On weiterhin gegen die Netzneutralität und EU-Roamingvorgaben verstoßen. Nun wächst der Druck auf die Bundesnetzagentur, die Verstöße sofort abstellen zu lassen.

  3. Actionspiel: Ubisoft baut Totenschädel in Rainbow Six Siege wieder ein
    Actionspiel
    Ubisoft baut Totenschädel in Rainbow Six Siege wieder ein

    Der Unmut in der Community war offenbar zu groß: Ubisoft will visuelle Änderungen in Rainbow Six Siege wieder rückgängig machen. Bei der Erweiterung Wind Bastion könnte es deshalb zu kleineren Problemen und Verzögerungen kommen.


  1. 15:00

  2. 14:53

  3. 13:20

  4. 13:05

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:20

  8. 12:04