1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerichtsurteil: Google muss Ein…

Richtig so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Richtig so

    Autor: egal 27.06.18 - 12:21

    Google ist schon lange nicht mehr nicht evil, haben es deshalb wohl auch wissentlich aus ihrem Slogan gestrichen. https://www.golem.de/news/verhaltenskodex-google-verabschiedet-sich-von-don-t-be-evil-1805-134479.html

    Ich erlebe fast täglich wie undurchdacht und dilettantisch in diesem Laden gearbeitet wird.
    Und das Bewertungssystem taugt mal so gut wie überhaupt nichts.
    Wer gerne auch mal etwas an Google zurückgeben möchte, sollte z.B. mal hier bewerten, so wie es schon viele getan haben, wer unzufrieden ist, bewertet am besten mit 1 Stern. https://www.google.de/search?q=google+hamburg
    Es würde mich nicht wundern, wenn irgendwann bei diesem Unternehmen plötzlich gar keine Sterne/Bewertungen mehr erscheinen.

    Bei Google ist es ganz oft so wie bei einem Ochsen den man ins Horn kneift, es tut sich nichts. Der Laden ist einfach zu groß, zu viele inkompetente Leute, Leute die nichts zu melden haben (z.B. Support), zu langsam, zu ignorrant, zu arrogant.
    Das Ganze stellt natürlich nur meine persönliche Meinung dar.

  2. Re: Richtig so

    Autor: crack_monkey 27.06.18 - 12:26

    "Das Ganze stellt natürlich nur meine persönliche Meinung dar."

    Das war aber auch auf dem letzten Drücker.

    Die Sterne Bewertungen im übrigen hat nicht Google erfunden. So ziemlich jede Seite nutzt die Sterne Bewertungen.
    Man sollte aber wenn eher dahin gehen das diese Bewertungen nicht mehr anonym abgegeben werden können oder unter anderer Identität und das man einen gewissen Text pflegen muss um eine abgeben zu können.

    Ansonsten sind diese Bewertung vollkommen Sinnlos.

  3. Re: Richtig so

    Autor: egal 27.06.18 - 12:33

    > Man sollte aber wenn eher dahin gehen das diese Bewertungen nicht mehr
    > anonym abgegeben werden können oder unter anderer Identität und das man
    > einen gewissen Text pflegen muss um eine abgeben zu können.
    >
    > Ansonsten sind diese Bewertung vollkommen Sinnlos.

    Eben, so sieht es aus. Es ist z.B. überhaupt kein Problem sich 5 Accounts bei Google zu holen und eine Firma 5 mal mit 1 Stern zu bewerten. Wenn die Firma/ Praxis / whatever z.B. nur eine echte 5 Sterne Bewertung hat, steht man nach außen hin wie der letzte Drecksladen dar. Dank Google. Ganz großes Kino!

  4. Re: Richtig so

    Autor: jsm 27.06.18 - 12:38

    Aber Argumente zum konkreten Fall hast du keine...schreib doch das nächste mal "off topic" davor oder poste gleich aufm Bolzplatz.

  5. Re: Richtig so

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.18 - 12:48

    Wenn ich will kann ich mir auch 5 Facebook Accounts erstellen..

    Aber wie will mam sowas schon ändern.. Kannst ja schlecht Registrierungen an den Perso binden



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.06.18 12:49 durch Rampampam.

  6. Re: Richtig so

    Autor: Schnarchnase 27.06.18 - 13:38

    egal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Ganze stellt natürlich nur meine persönliche Meinung dar.

    Ich würde sagen dein Text entspricht einem Stern und sollte gelöscht werden.

  7. Re: Richtig so

    Autor: MFGSparka 27.06.18 - 13:55

    Ich würde mir ernsthaft Gedanken machen wenn mein Unternehmen nur 6 Bewertungen hat!

    Das Bewertungen grundsätzlich subjektiv sind wissen wir alle und erfahrene Nutzer lesen sogar was die Leute geschrieben haben und entscheiden dann wieviel Gewicht sie den Bewertungen beimessen. Erfahrungsgemäß ist es aber schon so, dass Läden/Ärtzte/usw mit nur einem * schon einfach nur schlecht sind.

  8. Re: Richtig so

    Autor: b5g2k 27.06.18 - 13:58

    Selten so einen Bockmist gelesen. Wenn ich ein Unternehmen oder deren Dienstleistungen mit einen Stern bewerte wird das seinen Grund haben. Mir egal ob das seinen Geschäft schadet... Bzw. War das sogar der Grund für die ein Stern Bewertung! Um Kunden vor dem Unternehmen bzw. hier Arzt zu warnen.

  9. Re: Richtig so

    Autor: Prypjat 27.06.18 - 14:46

    Richtig!
    Eine 1 Stern Bewertung ist durchaus eine Meinung.
    Es ist für mich klar ersichtlich, dass die höchste Bewertung 5 Sterne sind. Ich als Nutzer weiß also, dass der Ersteller dieser Bewertung nicht zufrieden war.
    Warum und weshalb entzieht sich mir zwar, aber das spielt auch gar keine Rolle.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann war es auch die einzige Bewertung für diesen Arzt.
    Ich als Nutzer würde diese Bewertung daher ohnehin nicht als Relevant ansehen.
    Wenn bei Amazon ein einziger Käufer eine 5 Sterne Bewertung gegeben hat, denke ich ja auch nicht gleich, dass das Produkt der Absolute Kracher ist.

  10. Re: Richtig so

    Autor: Anonymer Nutzer 27.06.18 - 16:31

    Rampampam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich will kann ich mir auch 5 Facebook Accounts erstellen..
    >
    > Aber wie will mam sowas schon ändern.. Kannst ja schlecht Registrierungen
    > an den Perso binden
    Gibt da noch andere Möglichkeiten

  11. Re: Richtig so

    Autor: Yash 27.06.18 - 20:24

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Argumente zum konkreten Fall hast du keine...schreib doch das nächste
    > mal "off topic" davor oder poste gleich aufm Bolzplatz.
    Ein Kunde von mir hat einen Friseursalon und ein Mitbewerber hat sich zig Accounts erstellt und alle Salone in der Umgebung negativ bewertet.
    Habe das oft erlebt dass man gegen Fake-negativbewertungen nix machen kann bei Google.

  12. Re: Richtig so

    Autor: das_mav 27.06.18 - 20:44

    > Aber wie will mam sowas schon ändern.. Kannst ja schlecht Registrierungen
    > an den Perso binden

    Ach nicht? Warum denn nicht wenn ich fragen darf?

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  13. Re: Richtig so

    Autor: egal 28.06.18 - 09:14

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selten so einen Bockmist gelesen. Wenn ich ein Unternehmen oder deren
    > Dienstleistungen mit einen Stern bewerte wird das seinen Grund haben. Mir
    > egal ob das seinen Geschäft schadet... Bzw. War das sogar der Grund für die
    > ein Stern Bewertung! Um Kunden vor dem Unternehmen bzw. hier Arzt zu
    > warnen.


    Wenn du das so siehst, bist du wohl noch reichlich unerfahren.
    Hier scheinen sich viele junge Leute rumzutreiben, die mit dem Real Life noch nicht viel in Berührung gekommen sind.

    Auch die Aussage 'mir egal ...' lässt nicht gerade auf große geistige Reife schließen.

    Nur noch mal zum Nachdenken: das Problem sind weniger die echten 1 Stern-Bewertungen, sondern die gefakten.

  14. Re: Richtig so

    Autor: egal 28.06.18 - 09:17

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich als Nutzer würde diese Bewertung daher ohnehin nicht als Relevant
    > ansehen.

    Dann gehörst du sicherlich auch zu den Leuten, die von sich behaupten, dass sie sich von Werbung nicht beeinflussen lassen?

  15. Re: Richtig so

    Autor: quineloe 28.06.18 - 10:48

    MFGSparka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mir ernsthaft Gedanken machen wenn mein Unternehmen nur 6
    > Bewertungen hat!

    Ach komm, schau dich mal in deiner Nachbarschaft um, wie viele 1-Arzt Praxen, Bäcker und sonstige Kleinbewerbe nur 2-3 Bewertungen haben. Das ist die Norm.

  16. Re: Richtig so

    Autor: Colorado 28.06.18 - 16:51

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selten so einen Bockmist gelesen. Wenn ich ein Unternehmen oder deren
    > Dienstleistungen mit einen Stern bewerte wird das seinen Grund haben. Mir
    > egal ob das seinen Geschäft schadet... Bzw. War das sogar der Grund für die
    > ein Stern Bewertung! Um Kunden vor dem Unternehmen bzw. hier Arzt zu
    > warnen.

    Ja klar hat das einen Grund. Manchmal ist der Grund halt anderen das Geschäft zu versauen um das Eigene zu stärken. Finde ich auch völlig in Ordnung. Genauso das anzünden der Geschäftsräume nach Feierabend (man will ja keinen verletzen). Freier Markt und so... /s

  17. Re: Richtig so

    Autor: derdiedas 28.06.18 - 18:49

    Warum denn eigentlich nicht?

    Gibt es ein verbrieftes Recht auf anonyme Accounts?

  18. Re: Richtig so

    Autor: Garius 28.06.18 - 23:46

    b5g2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selten so einen Bockmist gelesen. Wenn ich ein Unternehmen oder deren
    > Dienstleistungen mit einen Stern bewerte wird das seinen Grund haben.
    Und das man diesen Grund anderen mitteilt hältst du nicht für wichtig? Und wenn der Grund nun der war, dass der Bewertende die Auswahl an Zeitschriften für unzureichend empfand, findest du die Bewertung gerechtfertigt? Aha...

    > Mir
    > egal ob das seinen Geschäft schadet... Bzw. War das sogar der Grund für die
    > ein Stern Bewertung! Um Kunden vor dem Unternehmen bzw. hier Arzt zu
    > warnen.
    Ja aber wovor nur? Davor das der Arzt gefuscht hat? Davor das der Warteraum zu klein war? Davor das die Frau in der Anmeldung nach Zigarettenqualm gerochen hat?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  2. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. ip&more GmbH, München, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen
  2. Corona Besitzer von Media Markt Saturn beantragt Staatshilfe
  3. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus

Lkw-Steuerung: Der ferngesteuerte Lastwagen
Lkw-Steuerung
Der ferngesteuerte Lastwagen

Noch steuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Die neue Preview des Windows Admin Center ist da
  2. Coronavirus Microsoft will dieses Jahr alle Events digital abhalten
  3. Microsoft Office 365 wird umbenannt