1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetz tritt in Kraft: Die…

Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: dummzeuch 01.08.21 - 18:48

    Nur als Erinnerung: Damals haben unsere Politiker die Bürger, die gegen Uploadfilter protestierten als "Bots" verunglimpft (anscheinend deshalb, weil viele eine Googlemail Adresse verwendet haben). Das waren dieselben Politiker, die uns versichert haben, dass es keine Uploadfilter geben wird. Diese Politiker stehen im September zur Wahl. Bin mal gespannt, wen "die Bots" so wählen werden.

  2. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: RichardPickman 01.08.21 - 20:53

    Auch ich war damals in Köln auf der Demo in meiner Funktion als Google Bot unterwegs. Ich warte übrigens immer noch auf mein Geld, welches Google laut der Politiker ja an jeden einzelnen Demonstranten ausgezahlt hat.

    Weder vor noch nach meinem Bot-Status habe ich jemals die CDU oder eine der anderen festgesetzten Parteien gewählt. Wenn es tatsächlich so einfach wäre, währen die Jungs schon lange weg vom Fenster. Die Partei, welche mehr Wirtschaftsinteressen vertritt, gewinnt auch die Wahl. War zu Lebzeiten noch nie anders.

  3. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: Trockenobst 03.08.21 - 00:07

    RichardPickman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre, währen die Jungs schon lange weg vom Fenster. Die Partei, welche mehr
    > Wirtschaftsinteressen vertritt, gewinnt auch die Wahl. War zu Lebzeiten
    > noch nie anders.

    Das krasse ist ja, dass es 100.000ende gibt die ihr Geschäft wegen dem Pandemie Gepfusche aufgeben mussten, manchmal ein Leben lang aufgebaut. Das ist also Kernversagen bei der Zielgruppe. Trotzdem werden die unsere Topleute Laschet, Spahn und Scheuer wieder wählen, weil es bei der 10% Basis nie um Politik sondern nur um "Zugehörigkeit" zu einer Gruppe geht. Das sind Kultisten.

  4. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: Lapje 03.08.21 - 00:14

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das krasse ist ja, dass es 100.000ende gibt die ihr Geschäft wegen dem
    > Pandemie Gepfusche aufgeben mussten, manchmal ein Leben lang aufgebaut. Das
    > ist also Kernversagen bei der Zielgruppe. Trotzdem werden die unsere
    > Topleute Laschet, Spahn und Scheuer wieder wählen, weil es bei der 10%
    > Basis nie um Politik sondern nur um "Zugehörigkeit" zu einer Gruppe geht.
    > Das sind Kultisten.


    Au weia. Immer wieder interessant, wie viel Blödsinn hier geschrieben wird.

    Viele der Leute, die sich heute beschweren, haben auch damals gegen einen kurzen und kompletten Lockdown Stimmung gemacht. Tja, damals hätten sie eben schneller den Laden wieder öffnen können. Ist wie bei einer Erkältung (um mal euer Beispiel zu nehmen): Entweder ich bleibe ein paar Tage daheim, kurriere es aus und bin danach wieder fit, oder ich verschleppe es.

    Auch wird gerne übersehen, dass es nie eine Mehrheit für die Lockerungen gab. Aber es wird ja gerne davon schwadroniert, dass sich "das Volk erhebt". Wenn ich mir die aktuellen Zahlen anschaue, sieht es da aber anders aus (ZDF Politbarometer):

    "Sind die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen Ihrer Meinung nach übertrieben, gerade richtig oder zu schwach? "

    Übertrieben: 16% (-3)
    Gerade richtig: 52% (-11)
    Müssen härter ausfallen: 29% (+13)

    Aber klar, alles gefälscht...

  5. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: Trockenobst 03.08.21 - 00:16

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Übertrieben: 16% (-3)

    Wen wählen diese Leute?

  6. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: Lapje 03.08.21 - 00:17

    Dürfte eine Partei sein, die ganz am Anfang des Alphabetes steht...

  7. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: Trockenobst 03.08.21 - 00:31

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dürfte eine Partei sein, die ganz am Anfang des Alphabetes steht...

    Laut dieser Grafik waren die 17% auch nur im Januar erreicht:
    https://de.statista.com/infografik/23810/umfrage-zur-angemessenheit-der-aktuellen-corona-massnahmen/

    1/4 der Menschen hat das durchgehend als zu hart empfunden und viele mussten die Konsequenzen endgültig tragen. Das sind nicht alle Wähler einer einzigen Partei. Natürlich ist es schwierig mit der Öffnung zu argumentieren wenn der Impf-Rollout Monate zu spät kam. Das Gesamtkunstwerk war ein Pfusch, aber ich finde es ok wenn man Mittelmaß als Maßstab ansetzt. Man hat also schon die Erwartungen an das große D massiv runtergeschraubt und gibt der verängstigten Masse eine undefinierte "Mitschuld". Man kriegt anscheinend was man wählt.

  8. Re: Dann schaun' wir mal, wen "die Bots" so wählen

    Autor: crazypsycho 03.08.21 - 00:59

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dürfte eine Partei sein, die ganz am Anfang des Alphabetes steht...
    >
    > Laut dieser Grafik waren die 17% auch nur im Januar erreicht:
    > de.statista.com
    >
    > 1/4 der Menschen hat das durchgehend als zu hart empfunden und viele
    > mussten die Konsequenzen endgültig tragen. Das sind nicht alle Wähler einer
    > einzigen Partei.

    Es gibt einen Teil der Bevölkerung, welche schon die ganze Zeit über ein laufen lassen fordert.
    Ansonsten sind die Zahlen gut erklärbar. Ab Januar ging es mit den Zahlen runter. Logisch, dass dann mehr Leute Lockerungen wollen.
    Dann kam die dritte Welle und gleichzeitig Lockerungen. Und im Mai ging es wieder langsam runter mit den Infektionszahlen, darum wollten erneut wieder viele Lockerungen. Die ja dann auch gekommen sind, deswegen sind im Juni dann schon weniger Leuten die Maßnahmen zu hart.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  2. IT Solution Architect Custom & AI Solutions (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  4. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de