1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzesentwurf: Auch BND soll…

Mal ganz ehrlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mal ganz ehrlich

    Autor: Gamma Ray Burst 01.04.19 - 13:37

    Ist das nicht schon längst die Realität? Mit dem Unterschied das sie es nicht selber machen sondern indirekt durch andere Dienste erledigen lassen?

    Wo ist denn da der Unterschied ob das nun legal(?) durch fremde Dienste oder durch den BND erledigt wird?

    Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.

  2. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: David64Bit 01.04.19 - 13:47

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.

    Wieso ist das notwendig? Ohne jegliche richterliche Anordnung oder gesetzliche Grundlage?

    Und warum muss man da überhaupt drüber diskutieren, dass das "Okay" ist?

  3. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: TheBigLou13 01.04.19 - 14:00

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.
    >
    > Wieso ist das notwendig? Ohne jegliche richterliche Anordnung oder
    > gesetzliche Grundlage?
    >
    > Und warum muss man da überhaupt drüber diskutieren, dass das "Okay" ist?

    Exakt. Es ist absolut nicht in Ordnung und erst recht nicht notwendig oder zielführend.

  4. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: noop 01.04.19 - 14:08

    ja machen wir schon lange

  5. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: Flexor 01.04.19 - 14:09

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.

    Notwendig is das sicherlich nicht und sollte auch gar nicht zur Diskussion stehen.

    Es ist eine Schweinerei das wir alle derweil unter Generalverdacht stehen...

  6. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: hell9000 01.04.19 - 14:20

    Bin gelegentlich entsetzt ueber einige kommentare... notwedig ist mittlerweile einfach nur gefallen lassen...
    oder besser nur hinnehmen...

    Als it'ler kann man da doch schon etwas mehr tiefe verlangen

  7. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: Gamma Ray Burst 01.04.19 - 14:28

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.
    >
    > Wieso ist das notwendig? Ohne jegliche richterliche Anordnung oder
    > gesetzliche Grundlage?
    >
    > Und warum muss man da überhaupt drüber diskutieren, dass das "Okay" ist?

    Das Problem ist, dass du für eine richterliche angeordnete Durchsuchung zuerst einen ausreichenden Verdacht brauchst, um den zu bekommen benötigst du Fakten.

    Im Falle von Gegenspionage, orgarnisierter Kriminalität, oder Terrorismus wird das massiv erschwert, da es sich hierbei nicht um irgendwelche Kleinkriminellen handelt sondern um teilweise sehr gut ausgebildete und ausgerüstete Profis.

    Heißt, das eine richterliche Anordnung den Verdächtigen Hinweise geben könnte, dass sie dabei sind aufzufliegen.

    Außerdem, arbeiten die Dienste international zusammen, dass bedeutet auch das ein ausländischer Geheimdienst durchaus in der Lage ist innerhalb von Deutschland zu agieren, was dem BND die Arbeit erschwert und außerdem abhängig macht von Aufklärungsergebnissen die von ausserhalb erworben wurden.

    Was im Prinzip daraufhinausläuft die SIGINT an einen anderen Dienst zu delegieren. Was wahrscheinlich relativ unkontrolliert ist.

  8. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: Gamma Ray Burst 01.04.19 - 14:30

    Flexor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.
    >
    > Notwendig is das sicherlich nicht und sollte auch gar nicht zur Diskussion
    > stehen.
    >
    > Es ist eine Schweinerei das wir alle derweil unter Generalverdacht
    > stehen...

    Schon mal darüber nachgedacht, dass es Geheimdienste gibt die in D spionieren? Oder organisierte Kriminalität? Terrorismus?

    Ich bezweifle, dass die sich an der deutschen Datenschutzgesetzgebung ausrichten...

  9. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: /mecki78 01.04.19 - 14:38

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Falle von Gegenspionage, orgarnisierter Kriminalität, oder Terrorismus
    > wird das massiv erschwert, da es sich hierbei nicht um irgendwelche
    > Kleinkriminellen handelt sondern um teilweise sehr gut ausgebildete und
    > ausgerüstete Profis.

    Und diese zu Überwachen ist Aufgabe des Verfassungsschutzes, denn dazu wurde er gegründet, denn alles das, was du da gerade genannt hast, verstößt gegen unsere Verfassung. Der BND wurde gegründet um Nachrichten aus den Ostblockstaaten zu überwachen, abzufangen und zu entschlüsseln und nicht zuletzt auf Wunschs der Alliierten nach dem Krieg. Der BND war nie dazu gedacht gewesen irgend etwas in Deutschland zu tun, der BND war als reiner Auslandsgeheimdienst gedacht.

    /Mecki

  10. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: David64Bit 01.04.19 - 15:58

    Gamma Ray Burst schrieb:
    -------------------------------------------------------------------------------->
    > Das Problem ist, dass du für eine richterliche angeordnete Durchsuchung
    > zuerst einen ausreichenden Verdacht brauchst, um den zu bekommen benötigst
    > du Fakten.

    Und das geht "klassisch" nicht? Das wäre so wie wenn eine Wohnung komplett verwanzt wird. Mit Kameras und allem drum und dran. Das darf aus gutem Grund nur unter gewaltigen Auflagen gemacht werden, weil wenn diese Hemmschwelle mal fällt, wars das - bester Beweis ist was da gerade abgeht.

    > Im Falle von Gegenspionage, orgarnisierter Kriminalität, oder Terrorismus
    > wird das massiv erschwert, da es sich hierbei nicht um irgendwelche
    > Kleinkriminellen handelt sondern um teilweise sehr gut ausgebildete und
    > ausgerüstete Profis.

    Terrorismus geht nicht ohne analoge Spuren. Organisierte Kriminalität genau so wenig, denn auch für den Darknet-Markt benötigt es Locations. Und Gegenspionage ist lächerlich - wenn jemand Spioniert und ins System eingebrochen ist, ist es zu spät und der Schaden schon passiert. Das ist das gleiche dämliche Argument "für" den Hackback, der absolut Sinnfrei ist.

    > Heißt, das eine richterliche Anordnung den Verdächtigen Hinweise geben
    > könnte, dass sie dabei sind aufzufliegen.

    Weil? Da hätte ich gerne mal eine Begründung für.

    > Außerdem, arbeiten die Dienste international zusammen, dass bedeutet auch
    > das ein ausländischer Geheimdienst durchaus in der Lage ist innerhalb von
    > Deutschland zu agieren, was dem BND die Arbeit erschwert und außerdem
    > abhängig macht von Aufklärungsergebnissen die von ausserhalb erworben
    > wurden.

    Das ist aber nicht der BND der das dann machen darf/sollte. Das ist entweder der MAD oder eben der Verfassungsschutz.

    > Was im Prinzip daraufhinausläuft die SIGINT an einen anderen Dienst zu
    > delegieren. Was wahrscheinlich relativ unkontrolliert ist.

    Ne - wir haben Stellen die dafür da sind. Der BND hat da nichts zu suchen.

  11. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: ibsi 01.04.19 - 16:03

    Und wenn es den BND schon geben muss, dann bitte auch nur auf das beschränkt

  12. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: ibsi 01.04.19 - 16:05

    Terrorismus? Also wegen 0-2 Anschlägen (zu denen vorher teils Dinge bekannt waren, Personen beobachtet wurden usw) im Jahr, so ein Aufwand? Na klar, total sinnvoll :D

  13. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: David64Bit 01.04.19 - 16:16

    Der Aufwand ist doch nebensächlich...viel ausschlaggebender ist, dass man so Breitwillig alles in Hände abgibt, die immer und immer wieder gezeigt haben, dass sie nix können ausser die falschen zu erwischen.

  14. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: Gamma Ray Burst 01.04.19 - 19:17

    /mecki78 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Im Falle von Gegenspionage, orgarnisierter Kriminalität, oder
    > Terrorismus
    > > wird das massiv erschwert, da es sich hierbei nicht um irgendwelche
    > > Kleinkriminellen handelt sondern um teilweise sehr gut ausgebildete und
    > > ausgerüstete Profis.
    >
    > Und diese zu Überwachen ist Aufgabe des Verfassungsschutzes, denn dazu
    > wurde er gegründet, denn alles das, was du da gerade genannt hast, verstößt
    > gegen unsere Verfassung. Der BND wurde gegründet um Nachrichten aus den
    > Ostblockstaaten zu überwachen, abzufangen und zu entschlüsseln und nicht
    > zuletzt auf Wunschs der Alliierten nach dem Krieg. Der BND war nie dazu
    > gedacht gewesen irgend etwas in Deutschland zu tun, der BND war als reiner
    > Auslandsgeheimdienst gedacht.

    Dann ist Dir wohl entgangen, dass der BND letztes Jahr seine Gegenspionageabteilung reaktiviert hat?

    Wie sollen die Gegenspionage in D machen?

    Und wie gehst Du damit um, dass der BND SIGINT quasi an andere Dienste outsourced?

    Außerdem ist der Verfassungsschutz eher für rein internes zuständig, Gegenspionage machen die meines Wissens nicht.

  15. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: Gamma Ray Burst 01.04.19 - 19:27

    David64Bit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gamma Ray Burst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----->
    > > Das Problem ist, dass du für eine richterliche angeordnete Durchsuchung
    > > zuerst einen ausreichenden Verdacht brauchst, um den zu bekommen
    > benötigst
    > > du Fakten.
    >
    > Und das geht "klassisch" nicht? Das wäre so wie wenn eine Wohnung komplett
    > verwanzt wird. Mit Kameras und allem drum und dran. Das darf aus gutem
    > Grund nur unter gewaltigen Auflagen gemacht werden, weil wenn diese
    > Hemmschwelle mal fällt, wars das - bester Beweis ist was da gerade abgeht.
    >
    > > Im Falle von Gegenspionage, orgarnisierter Kriminalität, oder
    > Terrorismus
    > > wird das massiv erschwert, da es sich hierbei nicht um irgendwelche
    > > Kleinkriminellen handelt sondern um teilweise sehr gut ausgebildete und
    > > ausgerüstete Profis.
    >
    > Terrorismus geht nicht ohne analoge Spuren. Organisierte Kriminalität genau
    > so wenig, denn auch für den Darknet-Markt benötigt es Locations. Und
    > Gegenspionage ist lächerlich - wenn jemand Spioniert und ins System
    > eingebrochen ist, ist es zu spät und der Schaden schon passiert. Das ist
    > das gleiche dämliche Argument "für" den Hackback, der absolut Sinnfrei ist.
    >
    > > Heißt, das eine richterliche Anordnung den Verdächtigen Hinweise geben
    > > könnte, dass sie dabei sind aufzufliegen.
    >
    > Weil? Da hätte ich gerne mal eine Begründung für.
    >
    > > Außerdem, arbeiten die Dienste international zusammen, dass bedeutet
    > auch
    > > das ein ausländischer Geheimdienst durchaus in der Lage ist innerhalb
    > von
    > > Deutschland zu agieren, was dem BND die Arbeit erschwert und außerdem
    > > abhängig macht von Aufklärungsergebnissen die von ausserhalb erworben
    > > wurden.
    >
    > Das ist aber nicht der BND der das dann machen darf/sollte. Das ist
    > entweder der MAD oder eben der Verfassungsschutz.
    >
    > > Was im Prinzip daraufhinausläuft die SIGINT an einen anderen Dienst zu
    > > delegieren. Was wahrscheinlich relativ unkontrolliert ist.
    >
    > Ne - wir haben Stellen die dafür da sind. Der BND hat da nichts zu suchen.

    Also SIGINT und Gegenspionage sind schon die Aufgaben des BND, und leider hat sich durch die Verfügbarkeit moderner Technologien wie das Internet, frei zugänglicher Krytographie, und der Globalisierung auch die Sicherheitslage verändert.

    Da kann man nicht einfach so tun als ob sich nichts geändert hätte, und die ursprüngliche Situation von 1955 heute noch gegeben wäre.

    Außerdem hört auf den Boten zu schlagen ;-)

  16. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: devman 01.04.19 - 21:49

    Gamma Ray Burst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Gut finde ich beides nicht, aber leider notwendig.

    Es muss nicht der BND machen. Polizei, diverse Behörden und Staatsanwaltschaften überwachen bereits das Internet. Es ist auch legitimiert und wird kontrolliert. Bis zu einen gewissen Grad ist es auch kontrollierbar, transparent und nachvollziehbar.
    Aber der BND ist eine Blackbox, was da passiert ist unbekannt. Das kann soweit gehen, das plötzlich politisch ungewollte Strömungen oder ungewünschter Wohlstand zu Terrorismus eingestuft werden, ohne das der Bürger davon erfährt.
    Der BND darf in keinem Fall diese Rechte erhalten!

  17. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: Quantium40 02.04.19 - 00:20

    Gamma Ray Burst schrieb:
    > Wo ist denn da der Unterschied ob das nun legal(?) durch fremde Dienste
    > oder durch den BND erledigt wird?

    Der Unterschied ist, dass durch den Brexit der Hauptschnüffler neben den Amis ausfällt.

  18. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: piratentölpel 02.04.19 - 02:15

    Wieso überhaupt noch sich Gedanken über dieses Thema machen, der Geheimdienstler Snowden hat uns doch schon detailliert aufgeklärt das alle Datenströme und Informationen jedes einzelnen Bundesbürgers abgehört, protokolliert und ausgewertet werden.
    Für die Geheimdienste war es nun mal wichtig das die Bürger damit frontal konfrontiert wurden, damit man abschätzen konnte ob sich jemand empört oder es deswegen große Proteste geben wird, beides ist ausgeblieben. Nun dient diese Tatsache der Politik dazu, hier offiziell in aller Ruhe Gesetze in die Wege zu leiten, die dem Staat legal und vom Bürger akzeptiert es erlauben den Bürger auszuspionieren.
    Es ist auch gut so, denn so bauen wir moderne und zuverlässige Grundlagen für eine sichere, neue und behütete Gesellschaftsordnung auf. Denn schon heute wache ich auf und weiß das jeder Schritt und jeder Gedanke kontrolliert wird und auch das Verhalten meines Nachbarn und meiner Arbeitskollegen wird protokolliert. Mir kann also nichts mehr passieren, ich fühle mich sicher und beschützt.
    Mir ist auch vor allem wichtig das extreme kritische Vorstellungen möglichst schnell aus dem Internet entfernt werden, denn sie verwirren und beunruhigen einen. Deshalb war ich froh das Facebook und Google zu immer größerer Anstrengung gezwungen werden um gegen radikal kritisches Gedankengut vorzugehen.
    Ich freue mich auf diese Zukunft, denn was die letzten großen untergegangen Gesellschaften nicht geschafft haben, das schafft unsere europäische Union und endlich wird kein Bürger mehr was dagegen tun können.

  19. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: hans1337 02.04.19 - 09:32

    Was genau is denn da jetzt eigentlich neu? ch war mal in einem Botnet, als kleines blag, und über dieses Netz wurden böse Bilder verteilt. Das ende vorweg ich war Opfer und unschuldig. Aber ersmal gab es einen Broef mit der Serien nummer meiner HDD und einem DateiBaum. Also was ändert das neue Gesetz denn? Das der BND das jetzt auch darf und vorher nur die Polizei?

    Wenn die P0lizei das schon kann juckt das den normalen Bürger doch tatsächlich nun nicht mehr das der BND das können soll.

  20. Re: Mal ganz ehrlich

    Autor: FreiGeistler 03.04.19 - 17:19

    hans1337 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was genau is denn da jetzt eigentlich neu? ch war mal in einem Botnet, als
    > kleines blag, und über dieses Netz wurden böse Bilder verteilt. Das ende
    > vorweg ich war Opfer und unschuldig. Aber ersmal gab es einen Broef mit der
    > Serien nummer meiner HDD und einem DateiBaum. Also was ändert das neue
    > Gesetz denn? Das der BND das jetzt auch darf und vorher nur die Polizei?
    >
    > Wenn die P0lizei das schon kann juckt das den normalen Bürger doch
    > tatsächlich nun nicht mehr das der BND das können soll.

    Bitte nochmals nachlesen, wie das mit der Gewaltenteilung und der Demokratie funktioniert.
    Dringend!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  2. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  3. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  4. SIZ GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  2. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  3. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...
  4. 18,00€ (bei ubi.com)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Axiom Space: Nasa lässt kommerzielles Modul an der ISS zu
    Axiom Space
    Nasa lässt kommerzielles Modul an der ISS zu

    Früher waren kommerzielle Aktivitäten auf der ISS nicht erlaubt, inzwischen fördert die US-Raumfahrtbehörde Nasa sie. Dazu gehört, dass die Station ein neues, kommerziell nutzbares Modul eines privaten Raumfahrtunternehmens erhalten soll.

  2. Großbritannien: Gesetz soll für mehr IoT-Sicherheit sorgen
    Großbritannien
    Gesetz soll für mehr IoT-Sicherheit sorgen

    Standard-Passwörter, fehlende Sicherheitsupdates - IoT-Geräte haben immer wieder mit Sicherheitsproblemen zu kämpfen. Großbritannien stellt in einem Gesetzesentwurf Sicherheitsanforderungen. Erfüllen Geräte die Vorgaben nicht, dürfen sie laut den Plänen nicht mehr verkauft werden.

  3. Sicherheitslücken: L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar
    Sicherheitslücken
    L1DES und VRS machen Intel-Chips angreifbar

    Neue Attacken per Microarchitectural Data Sampling (MDS) treffen Intel-Prozessoren: Bei L1DES alias Cache Out ist der L1-Puffer das Ziel, bei VRS werden Vector-Register ausgenutzt. Intel arbeitet an Microcode-Updates.


  1. 11:38

  2. 11:23

  3. 10:49

  4. 10:32

  5. 09:52

  6. 09:00

  7. 07:45

  8. 07:30