1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Telekom baut ihr Netz…

Same same in Rosenheim

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Same same in Rosenheim

    Autor: Nyx 11.02.15 - 13:20

    Stadtwerkebetrieb Komro baut Glasfaser-Kabelnetz mit 120 Mbit. Telekom laufen die Kunden davon und dann wird plötzlich VDSL über Rosenheim ausgebaut.

  2. Re: Same same in Rosenheim

    Autor: avon 11.02.15 - 14:32

    Ähnliches auch in Golbach und Hösbach:
    -> Telekom wollte nur einen Teil anschließen (eben Rosinenpickerei - die laut Telekom ja "nicht" stattfindet)
    -> Stadtrat lehnt ab
    -> E-Werk beginnt mit Ausbau von GLasfasernetz in vorhandenen Leerrohren
    -> Telekom beginnt dann doch plötzlich flächendeckend Ausbau (aber nur VDSL) und lehnt jede Zusammenarbeit mit E-Werk ab...

  3. Re: Same same in Rosenheim

    Autor: spezi 11.02.15 - 19:18

    Nyx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stadtwerkebetrieb Komro baut Glasfaser-Kabelnetz mit 120 Mbit. Telekom
    > laufen die Kunden davon und dann wird plötzlich VDSL über Rosenheim
    > ausgebaut.

    So plötzlich ist das auch nicht. Ende 2012 hat die Telekom bekannt gegeben, dass sie bis Ende 2016 im Rahmen der Vectoring-Einführung 12 Mio zusätzliche Haushalte per VDSL erreichen will (ohne geförderten Ausbau):

    https://www.golem.de/news/ohne-ftth-24-millionen-telekom-haushalte-kriegen-100-mbit-s-1211-95777.html

    Die 50+x größten Städte, die damals schon größtenteils per VDSL versorgt waren, umfassten auch 12 Mio Haushalte. Dass die Telekom also gerade dabei ist, einige hundert kleine und mittlere Städte auszubauen, sollte von daher nicht überraschen. Das ist Teil eines über vier Jahre laufenden Plans, mit dem die Stadtwerke Rosenheim vermutlich nicht direkt etwas tun haben...

  4. Preistreiberei

    Autor: or87tx95 11.02.15 - 20:48

    Man kann es Marktwirtschaft nennen wenn man neben der Autobahn A9 Nürnberg - München eine zweite darüber mit sechs Spuren baut, während die untere nur selten ganz ausgelastet ist.

    Ich habe vor kurzem ein Update meines Internetanschlusses von 6000 auf 16000 durchgeführt und bin ÜBERRAGEND von dem Geschwindigkeitsrausch beeindruckt. Ich merke keinen, auch nicht bei 1080p streaming über maxdome. Die Kündigung schicke ich bald weg. Hallo 6000 :-))

    Ja stimmt der Sportartikelhersteller Axxxx (der sein Geld in der Schweiz anlegt und versteuert (lach) kann viele Telearbeitsplätze über Glasfaser betreiben und 3 Baufirmen die 3 Leitungen an einem Ort verlegen während die eine Leitung wohl auch 2030 maximal zu 20 % ausgelastet sein wird, sind wertvolle Arbeitsplätze.

    Wenn dass auch die Strategie bei privaten Bahnen und einer eventuellen netzprivatisierung ist werden wir wohl 2020 für eine Bahnfahrt München Hamburg 400 EUR mit Bahncard 50 berappen, anstatt 80¤.

    Man kann es auch so sehen: Solange ich nicht die Zeche für unnützes zahlen muss (mein Anschluss ist billig) ist es doch schön wenn es viele Arbeitsplätze für nutzlose (auch in Zukunft) dinge gibt....Alscho weida soh ho ho ho ho.

    Und viel spasch beim zalllen :-))))

    Stimmt, mund halten weil sonst werden vielleicht 400 450 ¤ jobs gestrichten :-)))

  5. Vielleicht sollten ausschließlich Gemeinden die Subventionen für den Netzausbau erhalten

    Autor: MarioWario 11.02.15 - 21:17

    dann wären die TELCO's bestimmt kooperationsbereiter …

  6. Re: Preistreiberei

    Autor: Jannis 11.02.15 - 23:02

    or87tx95 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ich merke keinen, auch nicht bei 1080p streaming über maxdome.
    > Die Kündigung schicke ich bald weg. Hallo 6000 :-))

    Es ist nun mal auch eine Frage der Bildqualität, ein 25GB Film müsste bei 6000kbit/s fast 10h dauern, viel Spaß dann beim streamen!

  7. Re: Preistreiberei

    Autor: plutoniumsulfat 12.02.15 - 08:24

    Jannis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > or87tx95 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Ich merke keinen, auch nicht bei 1080p streaming über maxdome.
    > > Die Kündigung schicke ich bald weg. Hallo 6000 :-))
    >
    > Es ist nun mal auch eine Frage der Bildqualität, ein 25GB Film müsste bei
    > 6000kbit/s fast 10h dauern, viel Spaß dann beim streamen!

    Bitrate vergessen?

  8. Re: Preistreiberei

    Autor: Jannis 12.02.15 - 19:16

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jannis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > or87tx95 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Ich merke keinen, auch nicht bei 1080p streaming über maxdome.
    > > > Die Kündigung schicke ich bald weg. Hallo 6000 :-))
    > >
    > > Es ist nun mal auch eine Frage der Bildqualität, ein 25GB Film müsste
    > bei
    > > 6000kbit/s fast 10h dauern, viel Spaß dann beim streamen!
    >
    > Bitrate vergessen?

    Welche Bitrate meinst du? Mein Rechenweg war 25*1024*1024*8÷6000kbit/s÷(60 Sekunden*60 Minuten)= ~9,7h

  9. Re: Preistreiberei

    Autor: plutoniumsulfat 13.02.15 - 08:38

    Wie macht Netflix sowas dann?

  10. Re: Preistreiberei

    Autor: Jannis 13.02.15 - 09:33

    Video und Audiobitrate senken?!

  11. Re: Preistreiberei

    Autor: plutoniumsulfat 13.02.15 - 09:51

    Ach und dann kann den Film nicht mehr in hoher Qualität genießen?

  12. Re: Preistreiberei

    Autor: David64Bit 14.02.15 - 16:19

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach und dann kann den Film nicht mehr in hoher Qualität genießen?

    Stellst du dich wirklich so dämlich an, oder hast du einfach keine Ahnung, wo der zusammenhang Bitrage=Qualität besteht?

  13. Re: Preistreiberei

    Autor: plutoniumsulfat 16.02.15 - 08:18

    Sarkasmus?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
CalyxOS im Test
Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler