1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Glasfaser: Telekom will jede…

Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: sean_gut 23.02.21 - 16:00

    Die Freude war groß als wir Glasfaser bekamen... Allerdings nur mit 100mbit. Gleichzeitig lag im Schulbriefkasten die Werbung für Vektorbasiertes DSL mit bis zu 250m/bit.,..

  2. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Pornstar 23.02.21 - 16:26

    Habt ihr nur 100Schuler?

  3. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Nogul 23.02.21 - 17:20

    Ich wundere mich auch über die Preisgestaltung.

    Mit viel Aufwand Glasfaser gelegt und als Kabelkunde mit 1.000/50 Tarif schaut man rüber und staunt über das magere Angebot.

    1.000 Downstream wäre noch vertretbar da schnellere LAN keine Selbstverständlichkeit ist aber der Upstream sollte doch dem Verkabelungsaufwand widerspiegeln. Mindestest 500, besser noch 1.000. So kämen die Kabelkunden ins Grübeln aber so?

  4. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Bonarewitz 23.02.21 - 18:27

    sean_gut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Freude war groß als wir Glasfaser bekamen... Allerdings nur mit 100mbit.
    Ich denke mal nicht, dass es an der Telekom liegt, dass "nur" 100MBit/s ankommen.
    Der entsprechende Tarif muss natürlich auch gebucht (und bezahlt) werden.

    > Gleichzeitig lag im Schulbriefkasten die Werbung für
    > Vektorbasiertes DSL mit bis zu 250m/bit.,..
    Bei Werbeaktionen werden idR ganze Gebiete/Straßenzüge beworben.

    Ich habe auch 100MBit/s-Werbung erhalten, als ich den Tarif schon hatte (prä-SVVDSL Zeit)

    Ich erkenne das Problem nicht.

  5. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Kadjus 24.02.21 - 06:39

    Bonarewitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sean_gut schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Freude war groß als wir Glasfaser bekamen... Allerdings nur mit
    > 100mbit.
    > Ich denke mal nicht, dass es an der Telekom liegt, dass "nur" 100MBit/s
    > ankommen.
    > Der entsprechende Tarif muss natürlich auch gebucht (und bezahlt) werden.
    >
    > > Gleichzeitig lag im Schulbriefkasten die Werbung für
    > > Vektorbasiertes DSL mit bis zu 250m/bit.,..
    > Bei Werbeaktionen werden idR ganze Gebiete/Straßenzüge beworben.
    >
    > Ich habe auch 100MBit/s-Werbung erhalten, als ich den Tarif schon hatte
    > (prä-SVVDSL Zeit)
    >
    > Ich erkenne das Problem nicht.

    Hatte auch mehrmals pinke Werbung für 100MBit/s VDSL im Briefkasten und hab natürlich sofort angerufen, weil ich von meiner 10MBit/s hochstufen wollte. Beim ersten mal stellte sich raus, dass die vergesen hatten überhaupt auszubauen. Dann waren sie "fast fertig". Und als es dann beim 3. mal endlich so weit war hieß es: "Mehr als 25MBit/s können wir Ihnen nicht anbieten." Und das obwohl der angebeblich neu ausgestattete Verteiler gerade mal 100m die Straße rauf ist und die sich selbst verpflichtet hatte auf 50MBit/s auszubauen.
    Das war übrigens 2018. Nach massiven Beschwerden der Bevölkerung hat die Gemeinde sofort Maßnahmen ergriffen und seit September 2020 läuft die Leitung der Deutschen Glasfaser.

  6. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Faksimile 24.02.21 - 09:58

    Und wieder etliche Kunden weniger ...

  7. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Karbid 24.02.21 - 11:25

    Kadjus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war übrigens 2018. Nach massiven Beschwerden der Bevölkerung hat die
    > Gemeinde sofort Maßnahmen ergriffen
    Welche Maßnahmen wurden von der Gemeinde sofort ergriffen? Und warum nicht früher?

    > und seit September 2020 läuft die Leitung der Deutschen Glasfaser.
    DG hat da ausgebaut, wo ein Provider Vectoring ausgebaut wurde? Okay, wäre mir neu.
    Interessant, als nur 10Mbit verfügbar war, hat die DG kein Interesse gehabt?

  8. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Kadjus 24.02.21 - 11:53

    Als, ich glaube, gegen 2015 der Internetausbau durch die Tkom beschlossen wurde, war die DG noch nicht relevant. (Die erste Leitung überhaupt wurde dort übrigens von der Tkom 2009 verbuddelt. Krass wie vorausschauend die damals geplant hatten.)
    Nachdem die Tkom es aber verkackt hat, hat sich die Gemeinde bei der DG "beworben".

    Mitte 2019 begann die Nachfragebündelung. Nach mehreren Verlängerungen (viele sagten sie "brauchen das nicht"), kam dann doch die nötige Anzahl zusammen und im Dezember 2019 begann der Ausbau. Im September 2020 lief es dann bei mir.

  9. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: mke2fs 24.02.21 - 12:20

    Haha, das kenne ich.
    Bei uns war es aber noch wesentlich bitterer.
    Bei uns war es Werbung für DSL 50, zu einem Zeitpunkt bei dem es bei uns überhaupt kein DSL gab.
    LTE gab es mit illegaler Antenne und nach 3 GB war es super langsam.
    Natürlich war man absolut heiß den Anschluss zu bekommen.

    Das Spiel ging mehrfach (mehrfach Werbung bekommen), angerufen: Nein, ist nicht ausgebaut, gibt kein DSL.
    Einmal haben wir sie dann angemault und haben die schöne Aussage bekommen: Es handelt sich um Werbuuuung, man solle nicht alles glauben was in der Werbung steht - na schönen Dank.

    Meine Schwiegermutter (ganz anderer Ort) hatte irgendwann 3 Router von Arcor/Vodafone rumliegen weil es immer beantragt werden konnte, aber nie funktionierte.

  10. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Bonarewitz 24.02.21 - 15:20

    Kadjus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bonarewitz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sean_gut schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Die Freude war groß als wir Glasfaser bekamen... Allerdings nur mit
    > > 100mbit.
    > > Ich denke mal nicht, dass es an der Telekom liegt, dass "nur" 100MBit/s
    > > ankommen.
    > > Der entsprechende Tarif muss natürlich auch gebucht (und bezahlt) werden.
    >
    > >
    > > > Gleichzeitig lag im Schulbriefkasten die Werbung für
    > > > Vektorbasiertes DSL mit bis zu 250m/bit.,..
    > > Bei Werbeaktionen werden idR ganze Gebiete/Straßenzüge beworben.
    > >
    > > Ich habe auch 100MBit/s-Werbung erhalten, als ich den Tarif schon hatte
    > > (prä-SVVDSL Zeit)
    > >
    > > Ich erkenne das Problem nicht.
    >
    > Hatte auch mehrmals pinke Werbung für 100MBit/s VDSL im Briefkasten und hab
    > natürlich sofort angerufen, weil ich von meiner 10MBit/s hochstufen wollte.
    > Beim ersten mal stellte sich raus, dass die vergesen hatten überhaupt
    > auszubauen. Dann waren sie "fast fertig". Und als es dann beim 3. mal
    > endlich so weit war hieß es: "Mehr als 25MBit/s können wir Ihnen nicht
    > anbieten." Und das obwohl der angebeblich neu ausgestattete Verteiler
    > gerade mal 100m die Straße rauf ist und die sich selbst verpflichtet hatte
    > auf 50MBit/s auszubauen.
    > Das war übrigens 2018. Nach massiven Beschwerden der Bevölkerung hat die
    > Gemeinde sofort Maßnahmen ergriffen und seit September 2020 läuft die
    > Leitung der Deutschen Glasfaser.

    Kannst du mir bitte kurz erklären, warum du meinen Beitrag zitierst?
    Ich sehe in deinem Posting weder einen Zusammenhang zu meinem noch zu dem des TE, auf den ich mich beziehe.

    Wenn mir etwas entgangen sein sollte, tut mir das Leid, dann müsstest du dein Anliegen etwas spezifizieren.

  11. Re: Jap, haben wir bekommen mit 100mbit...

    Autor: Karbid 24.02.21 - 16:08

    Kadjus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als, ich glaube, gegen 2015 der Internetausbau durch die Tkom beschlossen
    > wurde, war die DG noch nicht relevant. (Die erste Leitung überhaupt wurde
    > dort übrigens von der Tkom 2009 verbuddelt. Krass wie vorausschauend die
    > damals geplant hatten.)
    Erst schreibst du 2009 hat die Tkom was verbuddelt, dann von einem Internetausbau ab 2015.
    Was haben sie da ausgebaut?
    Und kannst du einen Speedtest von der Deutschen Glasfaser zeigen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  3. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  4. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,49€
  2. gratis (bis 22.04.)
  3. 8,75€
  4. 3,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme