1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google Barge: Google lüftet…

Intention offensichtlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Intention offensichtlich

    Autor: my68_ 14.11.13 - 19:28

    Hallo,

    die Diskussion hier scheint mir doch etwas naiv geführt. Google lüftet da gar nichts, das relativiert der Autor selbst.

    Der Hinweis:

    "Andererseits erscheint es unwahrscheinlich, dass ein Unternehmen ein Projekt dieser Größe initiiert und dann keine klaren Vorstellungen haben soll, was es damit anfängt."

    muss Anlass zum skeptischen Nachdenken sein. Genauso ist es. Google wird sich nicht mit Umweltschützern anlegen, weil das Unternehmen mit seinen Rechenzentren die Weltmeere erwärmt und ein paar Fische dadurch sterben. Das wäre kein gutes Geschäft.

    Nein, es geht um die Zukunft der Welt und die eigene Anspruchssicherung darin. In dieser neuen Weltordnung wirken dann Staaten und Demokratien wie Königreiche und Aristokratie heute. Sie sind Geschichte geworden.

    Man muss an die Zukunft denken und vorsorgen. Da nehme ich doch di eDaten, die ich gestohlen habe und verbringe sie außerhalb der 200-Meilen-Zone in internationale Gewässer.Klingelt's? Da kann mir keiner mehr was. Ja, der Ponton schafft das da draußen nicht. Mit dem bringe ich ja auch nur die Hardware zu einer ausgedienten Bohrinsel. Da ist die Stromversorgung vorinstalliert.

    my68_

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBA-Entwickler und IDV-Koordinator (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Windows-Systemadministrator (m/w/d)
    Hays AG, Wiesbaden
  3. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Leitung des Referats IT-Basisdienste am Zentrum für Informationstechnologie und Medienmanagement (ZIM)
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 2020 Apple iPad Pro 12,9 Zoll Wi-Fi 256GB (4. Generation) für 909€, 2020 Apple iPad Pro...
  2. (u. a. Samsung EVO Select 128 GB microSD für 15,89€, Samsung FIT Plus 128GB USB 3.1 Flash Drive...
  3. 6 Monate gratis (danach 7,99€ pro Monat - jederzeit kündbar)
  4. (u. a. Take Two Promo (u. a. Borderlands 3 für 18,99€, XCOM 2 Collection für 16,99€), Ace...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Kryptominer in Anti-Virensoftware: Norton 360 jetzt noch sinnloser
    Kryptominer in Anti-Virensoftware
    Norton 360 jetzt noch sinnloser

    Als wäre Antiviren-Software wie Norton 360 nicht schon sinnlos genug, preist diese nun auch Kryptomining an. Sicherheit bringt das nicht.
    Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Kryptowährungen 69 Millionen US-Dollar für NFT eines digitalen Kunstwerks
    2. Kryptokunst Schlechte Idee, NFT

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020