Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: EU-Wettbewerbsverfahren…

Android ist OpenSource, alle anderen nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: eleitl 15.04.15 - 15:16

    Warum nicht das gleiche gegen Windows, Windows mobile und iOS/OS X? Google erlaubt es immerhin von Android eigene Derivate ohne Googledienste herzustellen.

    Es sieht aus, als ob hier jemand Geld sehen will.

  2. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: Dino13 15.04.15 - 15:28

    Es geht wohl hauptsächlich darum das Google seine Position beim Play Store ausnutzt und die Hersteller dazu zwingt einige von ihren Apps direkt mitzuinstallieren.

  3. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: niftybunny 15.04.15 - 15:29

    eleitl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht das gleiche gegen Windows, Windows mobile und iOS/OS X?

    Apple hat also auch Knebelverträge mit Handyherstellern an die es iOS lizensiert. Ich lerne jeden Tag etwas neues ...

  4. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: nille02 15.04.15 - 15:31

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht wohl hauptsächlich darum das Google seine Position beim Play Store
    > ausnutzt und die Hersteller dazu zwingt einige von ihren Apps direkt
    > mitzuinstallieren.

    Nicht nur das. Sie müssen auch prominent Platziert werden. Also einfach installieren und in den tiefen der Anwendungslisten verschwinden lassen ist nicht erlaubt.

  5. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 15:38

    Welche Knebelverträge denn? Ein Bedingungsloser Vertrag würde wohl kaum Sinn ergeben :D
    LG, MN

  6. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: Day 15.04.15 - 16:06

    niftybunny schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eleitl schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum nicht das gleiche gegen Windows, Windows mobile und iOS/OS X?
    >
    > Apple hat also auch Knebelverträge mit Handyherstellern an die es iOS
    > lizensiert. Ich lerne jeden Tag etwas neues ...

    Da geht das geknebel in die andere Richtung. Versuch mal, ne App für IOS ohne Zustimmung von Apple rauszubringen. Des weiteren erinnere ich mich an Zubehörteile wie Datenkabel und co., die nur funktionieren, wenn sie von Apple lizensiert sind.
    Und ja, es gibt Knebelverträge zwischen Handyherstellern und Apple. Die gehen sogar soweit, dass die Hersteller Apple auf ihr Produkt schreiben müssen und nicht selbst vertreiben dürfen.

  7. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: redwolf 15.04.15 - 16:39

    Du argumentierst hier nicht zur Sache, sondern zu einer anderen Sache. Microsoft hat u.a. auch aufgedrückt bekommen nicht standardmäßig den Internet Explorer auszuliefern.

    http://de.wikipedia.org/wiki/BrowserChoice.eu

  8. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: Bassa 15.04.15 - 17:10

    Und das war schon idiotische EU-Bürokratie in Reinkultur.

  9. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: heidegger 15.04.15 - 17:43

    eleitl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum nicht das gleiche gegen Windows, Windows mobile und iOS/OS X?

    iOS und OS X sind großteils Open Source (APSL, BSD, sogar die GPL kommt bei einigen Bestandteilen vor) - proprietär sind lediglich nur wenige Teile wie die Cocoa API, und ein paar andere Sachen. iOS/OS X sind stink normale BSDs (aber sag das den Apple-Jüngern nicht, da bricht womöglich für einige die Welt zusammen, da die das für ein magisch-mystisches Wunderwerk aus Cupertino halten).

    Selbst unter Windows wird erstaunlich oft Open Source verwendet.

    Aber zuletzt - Android ist das wahrlich schlechteste Beispiel für Open Source - und "frei" ist es schon gar nicht (weil das immer noch viele denken - wobei die vermutlich gar nicht den Unterschied zwischen Open Source, Shared Source, Closes Source und der Stallman'schen Knebelfreiheit kennen).

    ==================================================================

    Day schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da geht das geknebel in die andere Richtung. Versuch mal, ne App für IOS
    > ohne Zustimmung von Apple rauszubringen.

    Für IOS brauchst du die Zustimmung von Cisco - nur was willst du mit Apps auf einen Betriebssystem für Router und Network-switches, zumal IOS keine GUI hat? ;-)
    Was du meinst, schreibt man mit kleinen i -> iOS (und auch da hat Cicso die Markenrechte und nicht Apple - Apple ist hier (seit 2012) nur schwänzchenwedelnder und brav zahlender Lizenznehmer).

  10. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: leipsfur 15.04.15 - 17:51

    heidegger schrieb:
    > Aber zuletzt - Android ist das wahrlich schlechteste Beispiel für Open
    > Source - und "frei" ist es schon gar nicht (weil das immer noch viele
    > denken - wobei die vermutlich gar nicht den Unterschied zwischen Open
    > Source, Shared Source, Closes Source und der Stallman'schen Knebelfreiheit
    > kennen).

    Android ist wirklich das schlechteste Beispiel.. genauso wie jede andere GPL-Software! Linux, Firefox, GIMP, LibreOffice, VLC... und wie sie alle heißen! Diese bösen Entwickler, die uns keine freie Software gönnen und uns alle so einzwängen durch ihre Liebe zu Stallman und der GPL!

  11. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 18:12

    heidegger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iOS und OS X sind großteils Open Source (APSL, BSD, sogar die GPL kommt bei
    > einigen Bestandteilen vor) - proprietär sind lediglich nur wenige Teile wie
    > die Cocoa API, und ein paar andere Sachen. iOS/OS X sind stink normale BSDs
    > (aber sag das den Apple-Jüngern nicht, da bricht womöglich für einige die
    > Welt zusammen, da die das für ein magisch-mystisches Wunderwerk aus
    > Cupertino halten).
    >
    > Selbst unter Windows wird erstaunlich oft Open Source verwendet.
    >
    > Aber zuletzt - Android ist das wahrlich schlechteste Beispiel für Open
    > Source - und "frei" ist es schon gar nicht (weil das immer noch viele
    > denken - wobei die vermutlich gar nicht den Unterschied zwischen Open
    > Source, Shared Source, Closes Source und der Stallman'schen Knebelfreiheit
    > kennen).
    >

    Aber du kannst dir das OpenSource Android jetzt sofort runterladen und auch ohne irgendetwas daran zu ändern (man gehe davon aus, dass man die Treiber hat!) Android-Apps ausführen und du kannst sogar das auf dein selbstenwickeltes Smartphone packen und dieses verkaufen.

    Denke da kann das IOS und Windows nicht mithalten oder? Vor allem wenn ich dann noch weiter gehe und sage, du könntest Android jetzt forken und unter BetterOS weiterentwickeln, weil dir Google nicht mehr passt.

    Ich bin immer noch der Meinung, dass Android das freieste System ist, welches bis jetzt den Durchbruch im Customerbereich erreicht hat.
    Aber besser geht natürlich immer. Die Frage ist nur, warum man jetzt denen ans Bein pinkelt, die schon Vorreiter sind!



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.15 18:17 durch IntOverflow.

  12. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: Jasmin26 16.04.15 - 02:22

    Es geht nicht um Android, es geht z.B. um die Experience-Lizenz !

  13. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: GodsBoss 16.04.15 - 05:44

    > Warum nicht das gleiche gegen Windows, Windows mobile und iOS/OS X? Google
    > erlaubt es immerhin von Android eigene Derivate ohne Googledienste
    > herzustellen.

    Weil nur bei Android eine marktbeherrschende Stellung vermutet wird. iOS und Windows Mobile haben keine, das zumindest ist offensichtlich. Apple hat mit OS X auch garantiert keine.

    Auf dem Desktop hatte Microsoft mit Windows mal eine, ich weiß nicht, ob das noch so gewertet wird, wie hier im Thread schon geschrieben wurde, wurden die auch schon wegen des Ausnutzens verurteilt (Browser und Mediaplayer, wenn ich mich recht entsinne).

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  14. Re: Android ist OpenSource, alle anderen nicht

    Autor: mgh 17.04.15 - 11:02

    iOS war auch eine Marktmacht. Bis Google entdeckt hat, dass es auf der Erde auch Menschen gibt, die sich nicht alle 2 Jahre 600 - 1000 Euro für ein Handy leisten können...

    Auf den Tablets ist es noch gar nicht allzulange her...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. MVV Trading GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 204,90€
  3. 344,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59