Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: EU-Wettbewerbsverfahren…

Man kann Android ohne Google verwenden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 15:30

    Und damit auch ohne den Play Store und ohne einen Großteil der Anwendungen.

  2. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Moe479 15.04.15 - 15:40

    wollte ich gerade auch schreiben die google apps, zu denen der playstore gehört sind nicht im androids system selber enthalten, es sind zusätzliche apps.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.15 15:42 durch Moe479.

  3. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 15:44

    Ja genau. Und deswegen kann ich das auch nicht verstehen, warum man jetzt genau gegen Android vorgehen will. Das ist das bis jetzt freieste OS, das den Consumer Markt erreicht hat.

    MacOS/IOS ist zugenaggelt, Windows & WinPhone ist minimal besser aber auch nicht wiklich frei. Android hingegen hab ich den Quellcode und kann, wenn mir Google nicht passt, einfach mir ein eigenes System zusammen schustern.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.15 15:46 durch IntOverflow.

  4. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 15:47

    IntOverflow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau. Und deswegen kann ich das auch nicht verstehen, warum man jetzt
    > genau gegen Android vorgehen will.

    Mein Kommentar war sarkastisch gemeint. Ohne Zugriff auf den Playstore ist Android für den Großteil der User unbrauchbar und das System nicht wie gewohnt zu verwenden.

    Du kannst den Playstore auch nicht einfach auf einem Gerät installieren welchen erst mal komplett ohne die Google Dienste kommt.

  5. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 15:51

    Man könnte sich auch die Mühe machen, einen eigenen "Playstore" zu betreiben, Amazon hat es ja auch geschafft.
    LG, MN

  6. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Niantic 15.04.15 - 15:56

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IntOverflow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau. Und deswegen kann ich das auch nicht verstehen, warum man
    > jetzt
    > > genau gegen Android vorgehen will.
    >
    > Mein Kommentar war sarkastisch gemeint. Ohne Zugriff auf den Playstore ist
    > Android für den Großteil der User unbrauchbar und das System nicht wie
    > gewohnt zu verwenden.
    >
    > Du kannst den Playstore auch nicht einfach auf einem Gerät installieren
    > welchen erst mal komplett ohne die Google Dienste kommt.


    Das ist nicht wahr. Gerade zu anfangszeiten hat es viele geraete gegeben die mit eigenem app store gekommen sind, von der fire serie von amazon die bis heute das letzte überbleibsel davon sind mal ganz zu schweigen. Diese stores waren aber meistens schlecht gemacht oder hatten nicht genug apps drinnen und sind deshalb verschwunden. Die hersteller sind auf google umgestiegen weil es die beste loesung war, nicht weil es die einzige war

  7. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 15:57

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte sich auch die Mühe machen, einen eigenen "Playstore" zu
    > betreiben, Amazon hat es ja auch geschafft.

    Aber auch nur aufgrund der Größe von Amazon und auch nur weil die massenweise Werbung für ihren Store machen, indem sie Kostenpflichtige Anwendungen an Endkunden Verschenken.

    Was nutzt dir denn ein Store wenn er leer ist? Kein Entwickler würde seine App in einen Store einbringen, der keine User hat.

    Das ganze ist daher nur Augenwischerei.

    PS: Microsoft, mit ihrem Store, könnte die EU auch gleich mal angehen. Das OS kann jeder Hersteller Lizenzieren und wird dann auch an Microsoft gebunden wie an Google bei Android.

  8. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:00

    Niantic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > IntOverflow schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ja genau. Und deswegen kann ich das auch nicht verstehen, warum man
    > > jetzt
    > > > genau gegen Android vorgehen will.
    > >
    > > Mein Kommentar war sarkastisch gemeint. Ohne Zugriff auf den Playstore
    > ist
    > > Android für den Großteil der User unbrauchbar und das System nicht wie
    > > gewohnt zu verwenden.
    > >
    > > Du kannst den Playstore auch nicht einfach auf einem Gerät installieren
    > > welchen erst mal komplett ohne die Google Dienste kommt.
    >
    > Das ist nicht wahr. Gerade zu anfangszeiten hat es viele geraete gegeben
    > die mit eigenem app store gekommen sind, von der fire serie von amazon die
    > bis heute das letzte überbleibsel davon sind mal ganz zu schweigen.

    Du sagst, es würde nicht stimmen aber dennoch stimmst du mir zu? Wie die Anfangszeiten waren interessiert nicht mehr. Die Stores die es vorher gab waren meist welche des Herstellers. Der Google Store war da schon immer mit der einzige den man wirklich ernst nehmen konnte.

    Amazon ist nur noch im Geschäft weil die massenweise kostenpflichtige Apps "verschenken" und Amazon selber auch Inhalte Anbietet.

  9. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Anonymer Nutzer 15.04.15 - 16:01

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IntOverflow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja genau. Und deswegen kann ich das auch nicht verstehen, warum man
    > jetzt
    > > genau gegen Android vorgehen will.
    >
    > Mein Kommentar war sarkastisch gemeint. Ohne Zugriff auf den Playstore ist
    > Android für den Großteil der User unbrauchbar und das System nicht wie
    > gewohnt zu verwenden.

    Und deshalb ist man trotzdem nicht an den PlayStore gebunden.


    > Du kannst den Playstore auch nicht einfach auf einem Gerät installieren
    > welchen erst mal komplett ohne die Google Dienste kommt.

    Warum nicht?

  10. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: IntOverflow 15.04.15 - 16:04

    Ok das mit dem Playstore stimmt schon. Aber da sehe ich nicht wirklich die Schuld bei Google. Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu Apple) zu. Da kann ja Google nichts dafür, dass es keinen anderen Hersteller gibt, der was konkurenzfähiges hinbekommt! Oder?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.04.15 16:07 durch IntOverflow.

  11. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 16:10

    Genau, es ist nicht leicht einen funktionierenden Playstore zu etablieren. Es kosten viel Mühe und Ressourcen. Und dann sollte man es bedingungslos, Verschenken?
    LG, MN

  12. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:14

    IntOverflow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu Apple) zu.

    Ganz stimmt das nicht. Hast du dir die anderen "Stores" mal angeschaut. Du musst erst mal die Option einschalten Software aus fremden Quellen aktivieren.
    Warum sollte auch ein User einen anderen Store nutzen, bei dem es kaum Anwendungen gibt?

    > Dafür kann ja eigentlich Google nichts dafür, dass es keinen
    > anderen Hersteller gibt, der was konkurenzfähiges hinbekommt! Oder?

    Das ist ja nicht das Problem. Problematisch ist was du noch alles so neben bei bekommst um auf den Store zugreifen zu können.
    Warum sollte ein User sich eine Kartenapp besorgen, wenn er schon Maps auf dem Gerät hat? Bei der Suche das selbe, die steht erst mal auf Google und auch Chrome ist erst mal installiert. Inzwischen ist Chrome ja auch schon fester Bestandteil des Systems.

  13. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:16

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau, es ist nicht leicht einen funktionierenden Playstore zu etablieren.
    > Es kosten viel Mühe und Ressourcen.

    Als der OS Hersteller ist das nicht mehr das Problem.

    > Und dann sollte man es bedingungslos, Verschenken?

    Beim Play Store wird nichts verschenkt. Google verdient an jedem kauf und Inapp kauf deftig mit.

  14. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 16:19

    Weil nur die Entwicklung etwas kostet und der Betrieb umsonnst ist? Es ist ja auch wirklich skandalös, dass die Hersteller an ihren Produkten verdienen wollen :D
    LG, MN

  15. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:22

    nykiel.marek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil nur die Entwicklung etwas kostet und der Betrieb umsonnst ist? Es ist
    > ja auch wirklich skandalös, dass die Hersteller an ihren Produkten
    > verdienen wollen :D

    Du weigerst dich es zu verstehen oder? Es geht nicht darum das sie damit was verdienen wollen. Es geht darum, das sie ihre Marktposition missbrauchen um ihre anderen Dienste auf dem Gerät zu halten und so andere zu Blockieren.

  16. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: Sinnfrei 15.04.15 - 16:23

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und damit auch ohne den Play Store und ohne einen Großteil der Anwendungen.

    Klar: Siehe zum Beispiel Amazon Fire HD.

    __________________
    ...

  17. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:26

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nille02 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und damit auch ohne den Play Store und ohne einen Großteil der
    > Anwendungen.
    >
    > Klar: Siehe zum Beispiel Amazon Fire HD.

    Und selbst dort sind nur ein Teil der Anwendungen. User bekommt Amazon auch nur weil sie eigene Inhalte "verkaufen" und jede Menge Android Anwendungen kostenlos verteilen die eigentlich Geld kosten würden.

  18. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: monarc 15.04.15 - 16:27

    > > Immerhin lassen die andere AppStores (im Gegensatz zu Apple) zu.
    >
    > Ganz stimmt das nicht. Hast du dir die anderen "Stores" mal angeschaut. Du
    > musst erst mal die Option einschalten Software aus fremden Quellen
    > aktivieren.
    > Warum sollte auch ein User einen anderen Store nutzen, bei dem es kaum
    > Anwendungen gibt?

    Das es verbesserungswürdig für uns Kunden ist, dürfte jeden klar sein, aber es ist immerhin möglich unter Android andere Store einzubauen. Bei IOS oder Windows ist die Lage wesentlich schlimmer und dort macht die EU nix.

    Und so muss man die Meldung auch einordnen. Würde die EU im Sinn der Bürger handeln wollen, würde die Anklage alle Betriebssysteme (android/ios/windows) umfassen. Wenn es nur gegen einen bestimmten geht, kannst du von Lobbyismus von irgendeiner Gruppe ausgehen.

  19. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nykiel.marek 15.04.15 - 16:31

    Was hält mich als User davon ab, alternative Dienste zu verwenden, bzw. wo blockiert Google andere? Ich kann auf meinem Smartphone installieren was immer ich auch möchte und zwar ohne besondere Hürden oder Probleme. Und komm mir jetzt nicht mit der "Andere Quellen" Check box, würde es das nicht geben, würdest du es wahrscheinlich als "Sicherheitsproblem " kritisieren. Dabei geht es wohl mehr um Haftungsfragen, weil der Benutzer eben eine bewusste Aktion setzten muss, wofür er dann nicht Google verantwortlich machen kann.
    LG, MN

  20. Re: Man kann Android ohne Google verwenden.

    Autor: nille02 15.04.15 - 16:32

    monarc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei IOS oder Windows ist die Lage wesentlich schlimmer und dort macht die EU nix.

    Apple stellt ihr eigenes OS zu ihrer Hardware her und Microsoft ist bei Smartphones einfach zu unbedeutend.

    Je nachdem ob es ein Urteil gegen Google geben wird, könnte das aber auch Microsoft und andere betreffen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
    UMTS
    3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

    Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

  2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
    P3 Group
    Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

    Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

  3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
    Mecklenburg-Vorpommern
    Funkmastenprogramm verzögert sich

    Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:41

  4. 16:34

  5. 15:44

  6. 14:42

  7. 14:10

  8. 12:59