Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: EU-Wettbewerbsverfahren…

Moment mal...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Moment mal...

    Autor: hackCrack 15.04.15 - 16:05

    Weil die dienste vorinstalliert sind?

    Das ist ungefähr so, also würde man jetzt einen autohersteller verklagen weil er nur seine hauseigene motoröl marke verwendet bei der auslieferung der fahrzeuge. Dem verbraucher wird ja garkeine wahl gelassen was er nehmen möchte.

    Was ist mit iOS? Alle Apple dienste die es gibt vorinstalliert.
    Was ist denn mit windows phone? One note und office sind auch vorinstalliert, da sagt keiner was.

    Ich glaube langsam dass da echt paar lobyisten vom M$ oder vom apfel sitzen die sich so einen müll ausdenken.

  2. Re: Moment mal...

    Autor: Day 15.04.15 - 16:08

    Fairerweise muss man zum Thema Microsoft sagen, dass die das Ganze schon durch haben, damals halt mit Windows und dem Internet Explorer. Das fand ich damals genauso albern wie diese Aktion jetzt. War damals Google auf der Klägerbank? Ich weiß es nicht, würd mich aber nicht wundern. Von daher ist das nur ein "So du mir, so ich dir" ;)

  3. Re: Moment mal...

    Autor: mikehak 15.04.15 - 16:13

    @Day
    Internet Explorer und Media Player. Die EU Version von Windows kommt deaktiviertem Mediaplayer daher. (oder sollte zumindest) Somit ist es eigentlich ein Naktes OS ohne Zusatz Anwendungen.

  4. Re: Moment mal...

    Autor: Day 15.04.15 - 16:23

    Mittlerweile... Das war früher auch mal anders, bis die EU meinte, dass das Ausnutzung einer marktbeherschenden Stellung (in diesem Falle bei Betriebssystemen für PCs) sei.... Mein Kommentar war hauptsächlich als Antwort auf den letzten Satz gedacht, nämlich dass M$-Lobbyisten sich sowas ausgedacht haben. Haben sie nicht, die haben sich auch einfach nur gedacht, warum sie sich so nen Mist gefallen lassen sollen und die anderen machen, was sie wollen...

  5. Re: Moment mal...

    Autor: deadeye 15.04.15 - 17:28

    hackCrack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil die dienste vorinstalliert sind?

    Vermutlich weil irgendwelche Verträge zwischen Google und Handyhersteller bestehen, die explizit die Installation der Google-Dienste voraussetzen. Nur so könnte ich mir das erklären.

    Soweit ich weiß steht doch Android unter irgendeiner Open Source Lizenz und die Google-Anwendungen sind gar nicht im "Image" vorhanden.

  6. Re: Moment mal...

    Autor: Blindie 15.04.15 - 20:00

    Die Hersteller müssen nach bestimmten Hardwareanforderungen auch die Google Apps installieren damit das gerät für den Playstore lizensiert wird. Es wird aber als einziges Mobieles system jemand gezwungen dies zu nutzen.

  7. Re: Moment mal...

    Autor: GodsBoss 16.04.15 - 05:35

    > Was ist mit iOS? Alle Apple dienste die es gibt vorinstalliert.
    > Was ist denn mit windows phone? One note und office sind auch
    > vorinstalliert, da sagt keiner was.

    iOS und Windows Phone haben definitiv keine marktbeherrschende Stellung. Ob Google mit Android eine hat, ist offenbar auch nicht ganz klar, denn im Artikel steht "wettbewerbswidrige Vereinbarungen getroffen oder eine etwaige marktbeherrschende Stellung missbräuchlich ausgenutzt hat" - das würde vermutlich auch erstmal geprüft werden.

    > Ich glaube langsam dass da echt paar lobyisten vom M$ oder vom apfel sitzen
    > die sich so einen müll ausdenken.

    Wie schon jemand anderes erwähnte, hatte Microsoft schon seinen eigenen Spaß mit genau solchen Sachen, siehe Browser-Wahl in Windows oder die Mediaplayer-Geschichte.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  2. BavariaDirekt, München
  3. MVV Trading GmbH, Mannheim
  4. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. 229,99€
  3. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  4. 25,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59