1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google gibt sich SEO-Tipps

"Google Seitenprojekte kümmerlich"

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Google Seitenprojekte kümmerlich"

    Autor: Seo-Tipps 04.03.10 - 19:00

    "Google Seitenprojekte kümmerlich" ist eine allgemeine Aussage, die hier im Forum nur von der schlauen Minderheit (Wenn man die IQ-Summen zusammenzählt natürlich die Mehrheit so wie bei der Vermögensverteilung quasi aller Länder) bestätigt wurden.

    Projekte die DMOZ sind quasi heruntergekommen.
    Search-Wiki wurde heute leider eingestellt, obwohl die Grundidee sehr interessant ist.
    base.google gibts evtl nur noch als .com wohl nicht als .de/.co.uk mehr. Da hätte jeder eigene Daten hochladen können. Wettermessstation, Interessante TV-Sendungen usw. halt in einheitlichen Formaten, wo jeder einheitlich drauf zugreifen kann. Die idee hatte leider auch niemand.

    Usw.

    Soo toll sind die Oberchecker bei Google nicht.
    Anders erklärt: Die meisten Jugendlichen sind laut Zeitungsmeldungen dieser Woche nicht mehr ausbildungsfähig. Dabei sind es doch angeblich viel weniger Jugendliche als früher. Also müsten die Lehrer durch technische Mittel wie Computer und jahrzehntelange Demokratie doch voll die Lernvorteile ausspielen können.
    Wenn der untere Teil der Pyramide absinkt, dann auch der obere Teil.

    D.h. die 0,000001% Oberchecker die bei Google arbeiten dürfen sind dümmer und schlechtere Schulbildung als vielleicht 1% der Abiturienten vor 30 Jahren wo man noch was lernen musste.

    Sweeper-Teams wären die Lösung: Ein Team für SEO, eines für Datenschutz, eines für Usability, eines für schlanke Webseiten usw. die sich eine Google-Site nach der anderen vorknöpfen.
    Dasselbe natürlich für Linux-Kernel. Quer-Funktionen heisst das in der Personal-führungs-Vorlesung.

  2. Siga?

    Autor: DM 04.03.10 - 19:11

    oO

  3. Re: "Google Seitenprojekte kümmerlich"

    Autor: jemandhatwaszusagen 04.03.10 - 21:34

    na toll...

    dann müssten die sich nur einig werden! der eine will etwas, was der andere für überflüssig hält und nicht drin haben möchte...

  4. Re: "Google Seitenprojekte kümmerlich"

    Autor: Seo-Tipps 04.03.10 - 21:51

    Du beschreibst funktionale Features.

    Darum gehts mir aber nicht primär. Sonder beispielsweise:
    - Schnelle Ladezeiten. Kein Unnötiger Traffic. Insbesondere auf Mobil-Anwendung
    - Barrierefreiheit. Nutzbarkeit ohne Javascript und ohne Bilder zu laden. Natürlich nicht für google-Reader oder andere AJAX-Projekte.
    - SEO-Konformität
    - Multilevel-Translierbarkeit auch durch Nutzer. Also Seiten in allen Dialekten und Sprachen wo geht und Freiwillige es übersetzen.
    - Default-Sicherheitseinstellungen so, das nichts freigegeben wird und man weiss, was jede Checkbox usw. bedeuten und welche Folgen sie haben.
    - Ordentliche Software möglichst ohne Fehler
    - ...

    Das sind alles "querschnittsfunktionen" die allen Projekten gut zu Gesicht stünden. Beim nächsten mal oder bei einem anderen Projekt haben die Progger es ja schon gelernt und es wird "common sense" also selbstverständlich und die Sweeper-Teams haben im Laufe der Zeit weniger Arbeit. Halt Newbies und neue "Tasks" oder neue Tipps und Tricks für Barrierefreiheit usw.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop
  2. Sika Holding CH AG & Co KG, Stuttgart
  3. Dirk Rossmann GmbH, Burgwedel
  4. Bezirkskliniken Schwaben, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Feuerwehr Bochum: E-Bike-Akku in Wohnung explodiert
    Feuerwehr Bochum
    E-Bike-Akku in Wohnung explodiert

    Beim Laden eines E-Bike-Akkus in einer Wohnung wurde ein Bewohner verletzt. Der Akku explodierte.

  2. Frequenzen: Die USA kommen bei wichtigem 5G-Bereich sehr spät
    Frequenzen
    Die USA kommen bei wichtigem 5G-Bereich sehr spät

    Sehr spät geben die USA ihren Mobilfunkbetreibern das wichtige C-Band für ihre 5G-Netze. Das weiß auch die neue Chefin der FCC, Jessica Rosenworcel. Netzbetreiber geben über 81 Milliarden US-Dollar für 5G aus.

  3. Bundesnetzagentur: Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
    Bundesnetzagentur
    Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland

    Mehr als 110 Unternehmen sind dabei, ein eigenes 5G-Netz zu bauen. Auch im neuen 26-GHz-Bereich für lokale und regionale Netze für 5G tut sich was. Diese sind auch öffentlich.


  1. 13:43

  2. 13:08

  3. 11:37

  4. 10:00

  5. 09:00

  6. 14:12

  7. 13:42

  8. 13:12