Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Kein Autocomplete mehr…

Rapidshare ist legal!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rapidshare ist legal!

    Autor: Elvenpath 27.01.11 - 15:14

    Rapidshare ist legal. Das haben Gerichte hierzulande bestätigt. Trotzdem wird der Suchbegriff von Google nicht mehr autovervollständigt. Da sollte Rapidshare mal gerichtlich gegen vorgehen.


    So long...

  2. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.01.11 - 15:27

    Torrent ist auch legal. Jede Tauschbörse ist legal. Tatsache ist aber, wer Dateien, die für ihn bestimmt sind via Rapidshare empfängt (also den Dienst dazu nutzt, wozu er "eigentlich da ist"), der sucht die nicht bei Google.

  3. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Neko-chan 27.01.11 - 15:29

    Vielleicht hat er den Link verloren? Ich meine der treibt sich doch immer in so Höhle mit Monstern rum und so *kichert* da kann er schonmal verloren gehen ;)

  4. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.01.11 - 15:33

    Ich sehe die Suchanfrage vor mir:

    "Der Link da, wo mir de Lodda geschickt hat, mit de Fotos von den hübsche Mädels da, wie hieß das noch? Oooaaarr...."

  5. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: 9life-Moderator 27.01.11 - 15:33

    Vielleicht lässt Google morgen auf Drängen der konservativen Kreatonisten auch alle Anfragen zur Evolutionstheorie weg.

    Ist zwar nicht illegal, aber da ist eben Geld geflossen.

  6. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Neko-chan 27.01.11 - 15:35

    Was ... Evolution? Nur ein Gerücht! Alles wurde genauso erschaffen wie es heute ist *nickt völlig überzeugt*

    Glaubst du, man kann Darwin aus den Geschichtsbüchern löschen?

  7. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Neko-chan 27.01.11 - 15:37

    Google doch mal eben Link nach *kichert*

  8. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Ekelpack 27.01.11 - 15:39

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ... Evolution? Nur ein Gerücht! Alles wurde genauso erschaffen wie es
    > heute ist *nickt völlig überzeugt*

    Dann muss das aber ein Stümper erschaffen haben.

  9. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Neko-chan 27.01.11 - 15:40

    *Fackel auspackt* Du zweifelst an dem purrfekten Gott? Ketzer! Verbrennt ihn!

  10. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 27.01.11 - 15:41

    Oder ein Sadist :-)

  11. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: NeoTiger 27.01.11 - 15:41

    Insbesondere amüsant, weil "piratebay" und "sharereactor" immer noch brav vervollständigt werden.

  12. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Ekelpack 27.01.11 - 15:57

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > *Fackel auspackt* Du zweifelst an dem purrfekten Gott? Ketzer! Verbrennt
    > ihn!


    Ein Gott?
    Allein die Griechen hatten 15 olympische Götter
    Die Römer hatten zwölf Götter.
    Die Germanen hatten zwölf Götter.

    Und Du kommst mir mit einem???

    Ich finde das ziemlich knauserig.

  13. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Prypjat 27.01.11 - 16:06

    Also ich habe es verstanden.

  14. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: Mister Tengu 27.01.11 - 16:15

    Ja genau, sollen sie mal machen. Vielleicht kommt ja dann raus, was für Dateien hauptsächlich bei rapidshare liegen.

  15. Re: gerichtlich

    Autor: Anonymer Nutzer 27.01.11 - 16:40

    soll man lachen oder weinen?

    Google ist ein Konzern. Diese kann selbst bestimmen wie dieser gewisse Dinge handhaben will.

    Stell Dir vor dir wird per Gerichtsbeschluss mitgeteilt das Du deine Unterhosen bügeln muss. So in etwa.

    Und wenn es dir nicht passt, dann nutze eben eine andere Suchmaschine. Gibt ja nicht nur google...

  16. Re: gerichtlich

    Autor: brm 27.01.11 - 19:41

    Google ist zwar ein Konzern, allerdings wird es auch als Monopol angesehen, daher dürfen sie nicht einfach nach belieben "legale" Websites von ihrer Suche ausschließen.
    ( http://derstandard.at/1293370093664/Google-Verfahren-Bruessel-verschickt-Frageboegen )

  17. Re: gerichtlich

    Autor: redwolf 28.01.11 - 02:45

    Ja, in einer freien Marktwirtschaft ist das so. Bei genügend politischen Druck können aber Konzerne dazu verpflichtet werden, derartige Zensur zu unterlassen. Schon schlimm genug, dass Google ihre eigenen Dienste im Ranking besser bewertet.

  18. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: redwolf 28.01.11 - 02:46

    rar-Archive?

  19. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: cuthbert 28.01.11 - 03:00

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Torrent ist auch legal. Jede Tauschbörse ist legal. Tatsache ist aber, wer
    > Dateien, die für ihn bestimmt sind via Rapidshare empfängt (also den Dienst
    > dazu nutzt, wozu er "eigentlich da ist"), der sucht die nicht bei Google.

    Wer illegale Dateien suchen will, sucht sicher nicht (nur) mit Google. Naja sollen sie mal machen, aber ich frag mich was das bringen soll, solange die Suchergebnisse nicht gefiltert werden.

    "OMG, Google hat die Autovervollständigung ausgeschaltet, Rapidkfsok.. äh Radkoapdsk, scheiße wie hieß das noch mal?"

  20. Re: Rapidshare ist legal!

    Autor: misterunknown 28.01.11 - 03:27

    Meiner Meinung nach wird doch gar nicht nach "Rapidshare" gegoogelt, oder? Man googelt doch eher einen Filmtitel und klickt dann auf Ergebnisse eines "Link-Tausch-Portals".

    Kann mir nicht vorstellen, dass Google damit das Urheberrecht nachhaltig verteidigt, aber das ist sicherlich auch nicht wirklich gewollt.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Garching
  2. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  3. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 18 EUR, TV-Serien reduziert, Box-Sets reduziert)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Assassin's Creed Origins angespielt: Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
Assassin's Creed Origins angespielt
Ubisoft verschafft den Auftragskillern Ruhepausen
  1. Xbox One X Probefahrt mit der X-Klasse
  2. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  3. Xbox One Supersampling im Zeichen des X

Indiegames-Rundschau: Weltraumabenteuer und Strandurlaub
Indiegames-Rundschau
Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  1. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie
  2. Indiegames-Rundschau Söldner, Roboter und das ganze Universum
  3. All Walls Must Fall Strategie und Zeitreisen in Berlin

Github: Wer Entwickler hat, braucht keine PR
Github
Wer Entwickler hat, braucht keine PR
  1. Entwicklerplattform Github bekommt Marktplatz für Werkzeuge
  2. Entwicklungswerkzeuge Gnome erwägt Umzug auf Gitlab
  3. Windows 7 und 8 Github-Nutzer schafft Freischaltung von neuen CPUs

  1. Messenger-Dienste: Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern
    Messenger-Dienste
    Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

    Trotz Kritik von Bürgerrechtlern und IT-Branche hat die große Koalition im Eilverfahren den Einsatz von Staatstrojanern beschlossen. Nur wenige Abgeordnete der SPD stimmten dagegen.

  2. Zahlungsabwickler: Start-Up Stripe kommt nach Deutschland
    Zahlungsabwickler
    Start-Up Stripe kommt nach Deutschland

    Stripe will als Zahlungsabwickler in Deutschland besser sein als andere. Betreibern einer Plattform oder eines Marktplatzes wird auch Datenanalyse und Beratung angeboten. Ins Endkundengeschäft will Stripe nicht einsteigen.

  3. Kaspersky: Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde
    Kaspersky
    Microsoft reagiert auf Antivirus-Kartellbeschwerde

    Kaspersky wirft Microsoft vor, den eigenen Virenscanner zu bevorzugen. Das Unternehmen weist die Anschuldigungen zurück, man würde eng mit den Herstellern zusammenarbeiten.


  1. 19:16

  2. 18:35

  3. 18:01

  4. 15:51

  5. 15:35

  6. 15:00

  7. 14:28

  8. 13:40