1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grand Theft Auto: Rückschlag für…

Portokasse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Portokasse

    Autor: TC 10.04.18 - 16:39

    Das Spiel hat bisher 6 Milliarden (!) eingebracht, 99% durch Mikrotransaktionen.

  2. Re: Portokasse

    Autor: NoTaxiDriver 10.04.18 - 18:01

    Falsch. Innerhalb von drei Tagen war eine Millarde Dollar gemacht.

  3. Re: Portokasse

    Autor: DeathMD 10.04.18 - 18:15

    Er hat schon recht mit seiner Aussage:

    https://www.marketwatch.com/story/this-violent-videogame-has-made-more-money-than-any-movie-ever-2018-04-06

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  4. Re: Portokasse

    Autor: Lors 10.04.18 - 18:17

    auch wenn das nur Umsatzzahlen sind, trotzdem beeindruckend.

  5. Re: Portokasse

    Autor: ecv 10.04.18 - 21:29

    Irgendwo aber gerechtfertigt. Ist ein phänomenales Spiel :-)

  6. Re: Portokasse

    Autor: redmord 10.04.18 - 22:02

    Es ging ihm um die "99 % Mikrotransaktionen!11!!1!!!"

    "GTA 5 wurde demnach 11,21 Millionen Mal in den ersten 24 Stunden verkauft und generierte einen Umsatz von 815,7 Millionen US-Dollar. Der Umsatz von 1 Milliarde US-Dollar wurde nach nur drei Tagen erreicht. "
    - http://www.pcgames.de/GTA-5-Grand-Theft-Auto-5-Spiel-4795/News/GTA-5-stellt-sieben-Guinness-Weltrekorde-auf-1091813/

    Jetzt ist man bei 90 Mio. Verkäufe .... das Spiel ist im Preis kaum gesunken. Mikrotransaktionen machen hier nicht viel aus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.04.18 22:03 durch redmord.

  7. Re: Portokasse

    Autor: Sarkastius 11.04.18 - 03:00

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel hat bisher 6 Milliarden (!) eingebracht, 99% durch
    > Mikrotransaktionen.
    Also wenn ein Spiel 50¤ kostet hätte im Schnitt jeder Käufer für 4950¤ extra Geld ausgegeben. Also Realität ist nicht so deine Stärke oder?

  8. Re: Portokasse

    Autor: ecv 11.04.18 - 08:41

    Sarkastius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TC schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel hat bisher 6 Milliarden (!) eingebracht, 99% durch
    > > Mikrotransaktionen.
    > Also wenn ein Spiel 50¤ kostet hätte im Schnitt jeder Käufer für 4950¤
    > extra Geld ausgegeben. Also Realität ist nicht so deine Stärke oder?

    Also bei bei 6Mrd Umsatz und 90Mill Käufern bei 50¤ Preis komme ich auf ca 17¤ Zusatzausgaben pro Käufer ((600 / 9) - 50) . Das ist recht überschaubar inerhalb von was, fünf Jahren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de