1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gratis-WLAN: EU gibt 120…

15k pro AP?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 15k pro AP?

    Autor: Snooozel 30.05.17 - 11:48

    Na da muss aber jemand aufpassen sich nicht tot zu Lachen vor Glück...

  2. Re: 15k pro AP?

    Autor: IncredibleAlk 30.05.17 - 11:50

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na da muss aber jemand aufpassen sich nicht tot zu Lachen vor Glück...


    Wo steht was von 15k pro AP?

  3. Re: 15k pro AP?

    Autor: chewbacca0815 30.05.17 - 12:06

    Snooozel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na da muss aber jemand aufpassen sich nicht tot zu Lachen vor Glück...

    Deine Lachnummer sind die Durchschnittsausgaben pro GEMEINDE, nicht pro AP. Wer lesen kann, lacht länger ;-)

  4. Re: 15k pro AP?

    Autor: yeyu 30.05.17 - 12:12

    15 Millionen Euro für 8.000 Hotspots = 15k¤ für 1 Hotspot
    nicht pro Gemeinde...
    Ich weis nicht welche AP's die da hinstellen wollen oder ob die extra für jeden AP ne Straße aufreißen um ne Glasfaser-Anbindung hinzulegen...

  5. Re: 15k pro AP?

    Autor: genab.de 30.05.17 - 12:16

    hab ich mir auch gedacht.

    Das sind EU AP´s aus purem Gold

  6. Re: 15k pro AP?

    Autor: Xander 30.05.17 - 12:24

    Warum schreibt Golem dann "Ebenfalls sind 15.000 Euro nicht viel Geld, um in bestimmten Gemeinden modernste WLAN-Technologie zu installieren."?

    Ich denke auch es geht eher um das Budget pro Gemeinde und nicht pro Hotspot ansich, aber wer weiß wie die das rechnen.

  7. Re: 15k pro AP?

    Autor: chewbacca0815 30.05.17 - 12:26

    yeyu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 15 Millionen Euro für 8.000 Hotspots = 15k¤ für 1 Hotspot
    > nicht pro Gemeinde...

    Freilich pro Gemeinde! Lies halt mal den WifiEU Originaltext...

    @Golem: da habt Ihr inhaltlich einen Bock drin. Es sind 8000 Gemeinden, nicht 8000 Hotspots - es sei denn, Ihr setzt Gemeinde gleich Hotspot ;-)

  8. Re: 15k pro AP?

    Autor: IncredibleAlk 30.05.17 - 12:27

    Weil der Artikel Mist ist. Es geht darum 6000 bis 8000 Orte mit WLAN auszustatten und dafür wird ein Topf mit 120 Mio zur Verfügung gestellt. Eine Bibliothek mit WLAN auszustatten kostet weit mehr als 15.000¤. Denk mal an die Ausleuchtung, die Anschaffung der Hardware die Installation, die Controller und das Netzwerk dahinter.

    Da geht keiner zu Saturn und kauft das mal eben...

  9. Re: 15k pro AP?

    Autor: yeyu 30.05.17 - 12:33

    Anyway... für 120 Millionen Euro sollen sie lieber den 500 Millionen Einwohnern der EU jeweils 200k zustecken, dann ham sie noch jede Menge übrig und jeder kann sich ein
    Leben lang den besten LTE-Vertrag leisten :-)

  10. Re: 15k pro AP?

    Autor: fg (Golem.de) 30.05.17 - 12:36

    Hallo!

    Der Durchschnittsbetrag bezieht sich auf den jeweiligen Antragsteller. Das kann eine Gemeinde, aber auch eine Bibliothek sein. Je nach Größe würden dann natürlich mehrere Router/Repeater in einem Gebäude installiert.

    Von dem Geld soll zudem nicht eine ganze Gemeinde flächendeckend mit WLAN ausgestattet werden, sondern zentrale Punkte.

    Die Förderung bezieht sich natürlich auf die tatsächlichen Kosten, die natürlich darunter liegen können.

    Viele Grüße

    Friedhelm Greis
    Golem.de

  11. Re: 15k pro AP?

    Autor: Snooozel 30.05.17 - 12:41

    > Weil der Artikel Mist ist. Es geht darum 6000 bis 8000 Orte mit WLAN
    > auszustatten und dafür wird ein Topf mit 120 Mio zur Verfügung gestellt.
    > Eine Bibliothek mit WLAN auszustatten kostet weit mehr als 15.000¤. Denk
    > mal an die Ausleuchtung, die Anschaffung der Hardware die Installation, die
    > Controller und das Netzwerk dahinter.

    Kommt stark darauf an ob Goldware von Cisco genommen wird "weils alle so machen" oder Alternativen wie z.B. Ubiquity wo man nicht schon für den WLC abgezockt wird.

  12. Re: 15k pro AP?

    Autor: wipeout 30.05.17 - 12:43

    yeyu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anyway... für 120 Millionen Euro sollen sie lieber den 500 Millionen
    > Einwohnern der EU jeweils 200k zustecken, dann ham sie noch jede Menge
    > übrig und jeder kann sich ein
    > Leben lang den besten LTE-Vertrag leisten :-)


    Du könntest ein Finanzminister.
    Anders kann ich mir nicht erklären, wie Du 100 Billionen Euro aus einem 120 Millionen Topf verschenken willst und dann noch immer Geld übrig hast.

  13. Re: 15k pro AP?

    Autor: IncredibleAlk 30.05.17 - 13:28

    Kommt halt auf alles an. Es gibt nicht nur Cisco auf der Welt und durchaus mehr als das was manche hier so von zu Hause aus kennen. Areohive, Extreme und Fortinet um mal einige zu nennen, mit und ohne WLC, alles egal. Es braucht trotzdem eine Infrastruktur dahinter. Das muss nunmal auch ordentlich geplant werden, der Betrieb muss auch gewährleistet werden. Das macht nicht mal eben so der Hausmeister. Was manche hier so glauben ist echt unfassbar...

  14. Re: 15k pro AP?

    Autor: chewbacca0815 30.05.17 - 14:43

    IncredibleAlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Bibliothek mit WLAN auszustatten kostet weit mehr als 15.000¤. Denk mal an die Ausleuchtung, die Anschaffung der Hardware die Installation, die Controller und das Netzwerk dahinter.

    *hüstel* Was bitte willst Du denn da alles verbauen? Nimm die Ubiquiti UniFI Mesh und platzier ein paar von denen gut, fertig. Den schon vorhandenen Internetzugang aufzubohren, sollten auch nicht das Problem sein. Es können doch sowieso nur Öffentliche Institutionen mitmachen.

    Die 15 Kilo können komfortabel dimensioniert sein, man muss halt nur die üblichen Verdächtigen der HotSpot-Branche außen vor lassen bei der Vergabe. Für HotSpots in Magenta fehlt hier mindestens eine Null, wenn nicht zwei, das dürfte wohl klar sein.

    Edit: typos



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.17 14:48 durch chewbacca0815.

  15. Re: 15k pro AP?

    Autor: chewbacca0815 30.05.17 - 14:47

    wipeout schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > yeyu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------
    > > Anyway... für 120 Millionen Euro sollen sie lieber den 500 Millionen Einwohnern der EU jeweils 200k zustecken,
    >
    > Du könntest ein Finanzminister.

    Jetzt sei nicht so kleinkariert, er meinte Gramm, nicht Kilo. Bei soviel Nullen um einen herum verliert auch der beste Finanzminister den Überblick :o)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  4. Universität Hohenheim, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. (-53%) 27,99€
  3. 4,19€
  4. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
Wirtschaftsminister
Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
  2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
  3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern

Onboarding in Coronazeiten: Neu im Job und dann gleich Homeoffice
Onboarding in Coronazeiten
Neu im Job und dann gleich Homeoffice

In der Coronakrise starten neue Mitarbeiter aus der Ferne in ihren Job. Technisch ist das kein Problem, die Kultur kommt virtuell jedoch schwerer an.
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Corona UN-Luftfahrtorganisation gibt Empfehlungen für Flüge
  2. Corona DLR untersucht Virenverbreitung in Zügen und Flugzeugen
  3. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie

Zhaoxin KX-U6780A im Test: Das kann Chinas x86-Prozessor
Zhaoxin KX-U6780A im Test
Das kann Chinas x86-Prozessor

Nicht nur AMD und Intel entwickeln x86-Chips, sondern auch Zhaoxin. Deren Achtkern-CPU fasziniert uns trotz oder gerade wegen ihrer Schwächen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. KH-40000 & KX-7000 Zhaoxin plant x86-Chips mit 32 Kernen