Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gremium: Merkel sucht unbequeme…

Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: Sinnfrei 18.08.18 - 18:42

    Darauf wird das in etwa hinauslaufen ...

    __________________
    ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.18 18:42 durch Sinnfrei.

  2. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: blaub4r 18.08.18 - 20:06

    Ich dachte eher an

    Heidi Klum
    Klaas
    Boris Becker
    Lombardi irgend was die Tussi oder der Kerl
    Gottschalk mach noch sinn
    Dieter Bohlen
    irgend was vom haufen aus big brother
    irgend ein soap futzi

    und den rest sucht dieter bohlen in einer extra geschaffenen show.

  3. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: Anonymer Nutzer 18.08.18 - 20:50

    + 2 ARD Kinder vom CCC, 3 Powerpoint Generatoren vom DFKI, den halben Datenschtzrat, einen Philosophen und eine radikale Männerhasserin und du hast es vermutlich erraten.

  4. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: linomas 18.08.18 - 21:09

    Kirchen und Gewerkschaften dürfen auch nicht fehlen. Aufgrund fallender Mitgliedszahlen müssen neue Betätigungsfelder gefunden werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.18 21:11 durch linomas.

  5. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: /lib/modules 18.08.18 - 22:35

    linomas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kirchen und Gewerkschaften dürfen auch nicht fehlen. Aufgrund fallender
    > Mitgliedszahlen müssen neue Betätigungsfelder gefunden werden.

    Richtig! Erste Idee: Ein Kreuz in jede Facebookgruppe.

  6. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: AltStrunk 19.08.18 - 00:51

    Nach dem Einstellungstest, den Bundestrojaner von Merkels Smartphone zu deinstallieren, haben die Experten eh ihre Schuldigkeit getan und es gibt ein gemeinsame Lösung.

  7. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: Orwell84 19.08.18 - 08:47

    Also da muss man mal die Kirche im Dorf lassen. Das war eine Idee von unser aller Gottesgeschenk Söder. Muss und sollte man nicht ernst nehmen ... mal ganz davon abgesehen, dass die Kirche quasi die erste war, die sich darüber beschwert hat.

  8. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: ElMario 19.08.18 - 11:59

    Wie könnt Ihr hier alle um die Uhrzeit schon schreiben ?

    Der Gottesdienst ist doch noch nicht zu ende !? Oder besucht Ihr auch diese Online-Gottesdienste, wo man einfach eine Videoschleife von sich abspielt, aber gar nicht wirklich anwesend ist ?

    Ich verkaufe solche Videoschleifen von Personen. Ich fertige eine realistische Videoschleife auch von Ihnen an.

    Nehmen Sie an 3 Seminaren gleichzeitig teil, während Sie gemütlich am PC zocken oder sich in der Kneipe um die Ecke vollaufen lassen. Niemand wird einen Unterschied merken, mit meinen Videoschleifen.

    Und wenn Sie sofort bestellen, logge ich mich mit Teamviewer auf Ihren PC und schaue mich noch ein wenig um. Sie müssen nur meine DSGVO Variation aktzeptieren. Das ist ganz sicher !

    Schönen Sonntag noch !

  9. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: krawatte 19.08.18 - 12:59

    Nicht schlecht leute, aber wo sind die üblichen Verdächtigen?

    Einer aus dem Telekom Vorstand
    Einer von Vodafone
    Einer von Siemens
    Einer von SAP
    Dann noch einer von BMW, weil da monatlich Spenden Von Quandt und Klatten kommen
    Den rest kann man mit McKenzi Leuten besetzen.

  10. 3 von der Telekom? weiter mit der Kupfer Gesellschaft

    Autor: solary 19.08.18 - 17:05

    3 von der Telekom?
    Dann geht es fleißig weiter mit Vectoring und Kupfer, Glasfaser FTTB kann man immer noch
    in 20 Jahren angehen.

  11. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: DY 20.08.18 - 13:44

    Sinnfrei schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darauf wird das in etwa hinauslaufen ...


    ++

    Du hast die derzeitigen Machtsrtukturen (hier in der BRD) verstanden

  12. Re: Also 5 Leute von Bertelsmann, 3 von der Telekom und 2 von Springer?

    Autor: blackpeeta 20.08.18 - 18:17

    Keiner von denen! Sonst wäre jeder einzelne der 10 Digitalzentralräte schon mindestens 10-mal so schlau wie die Chefin.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HARDY REMAGEN GMBH & CO.KG, Hürth
  2. ESWE Versorgungs AG, Wiesbaden
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. Hays AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Division 2: Standard Edition, Call of Duty: Black Ops 4, Red Dead Redemption 2)
  4. 33,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Heimautomatisierung Wäschefaltroboter-Hersteller Seven Dreamers ist insolvent
  2. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  3. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

  1. Milla: Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab
    Milla
    Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

    Der Vorschlag der CDU für eine KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform im Design von Netflix kommt nicht durch. "Die lautstarke Ankündigung von Milla war offenbar viel heiße Luft um nichts", sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP, Jens Brandenburg.

  2. Days Gone im Test: Postapokalyptische Rocker-Romantik
    Days Gone im Test
    Postapokalyptische Rocker-Romantik

    Ein Mann und sein Motorrad stehen im Mittelpunkt, dazu kommt das weitgehend von Untoten und Banditen beherrschte Oregon: Das gelungene, aber nicht großartige Days Gone schickt uns auf der Playstation 4 in eine zerstörte Welt.

  3. Geforce GTX 1650 im Test: Sparsam, schlank, speicherarm
    Geforce GTX 1650 im Test
    Sparsam, schlank, speicherarm

    Die Geforce GTX 1650 ist Nvidias günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur und kommt ohne Stromstecker aus. Der Pixelbeschleuniger kostet jedoch 160 Euro und konkurriert mit der Radeon RX 570 von AMD. Die rechnet schneller und hat gleich doppelt so viel Videospeicher.


  1. 14:20

  2. 14:01

  3. 13:51

  4. 13:22

  5. 12:30

  6. 12:09

  7. 11:59

  8. 11:55