Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großbritannien: Grenzpolizei…

Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

    Autor: Wunderlich 16.07.13 - 08:36

    Warum sind die Menschen so geistesgelähmt und wählen solche Regierungen?

  2. Re: Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

    Autor: SirFartALot 16.07.13 - 08:42

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sind die Menschen so geistesgelähmt und wählen solche Regierungen?

    Weil sie nach Strich und Faden belogen werden? Weil die Volksvertreter in Wahrheit Volksverraeter sind?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  3. Re: Es war ja nicht alles schlecht an dem Ost Block

    Autor: Kasabian 16.07.13 - 09:07

    oder am SED-Regime oder an Adolf Hitler oder an der NSDAP oder an der Monarchie oder an der Aristokratie oder am Kolosseum oder an der Eiszeit oder ...

    Wir entwickeln uns nur technologisch weiter und das menschliche Hirn kommt da halt nicht mehr mit und entwickelt sich bereits zurück.

  4. Re: Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

    Autor: Wunderlich 16.07.13 - 09:15

    SirFartALot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil sie nach Strich und Faden belogen werden? Weil die Volksvertreter in
    > Wahrheit Volksverraeter sind?

    Um das zu erkennen muss man doch aber nicht besonders schlau sein.

  5. Re: Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

    Autor: Tamashii 16.07.13 - 09:18

    Ja, ich kann Deine Überschrift auch total nachfühlen.
    JETZT kann ich fast verstehen, wenn sich sogenannte "Terrortisten" gegen solche Staatsapperate formieren. Die schaffen sich gerade mehr Feine, als siejemals hatten, und das unter ihren eigenen Bürgern...

  6. Re: Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

    Autor: violator 16.07.13 - 11:02

    Wunderlich schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sind die Menschen so geistesgelähmt und wählen solche Regierungen?

    Pest oder Cholera?

  7. Re: Wo soll das alles hinführen? Sagt es mir bitte.

    Autor: Frank1965 17.07.13 - 11:34

    Das ist nicht schwer zu verstehen: weil die meisten Leute das glauben, was Ihnen die Politiker vorlügen.

    Beispiel: gestern im Radio gehört, bei einem Sender der sich an jugendliches Publikum richtet. Die Zielgruppe sollte anrufen und sagen, ob sie ein Problem damit hat, dass die Amis und deren Handlanger die gesamte Welt bespitzeln und überwachen. Antwort von einem Anrufer (Alter Anfang 20): das sei für ihn in Ordnung, weil damit würden ja Terroranschläge verhindert.

    Es ist echt verblüffend, wie wenig die Leute tatsächlich von dem mitbekommen, was in der Welt läuft. Und wie wenig wichtig Ihnen Dinge wie Bürgerrechte sind...

    Und es gibt ja aucht wichtiger Dinge: wann kommt das Baby nun endlich...?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.07.13 11:44 durch Frank1965.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GAG Immobilien AG, Köln
  2. Auswärtiges Amt, Bonn oder Berlin
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Wacker Neuson SE, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
      Routerfreiheit
      Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

      Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

    2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
      Mercedes EQV
      Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

      Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

    3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
      Fogcam
      Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

      Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


    1. 18:01

    2. 17:40

    3. 17:03

    4. 16:41

    5. 16:04

    6. 15:01

    7. 15:00

    8. 14:42