Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Große Koalition: Netzpolitiker…

Bekenntnis zu Netzneutralität?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bekenntnis zu Netzneutralität?

    Autor: ein-schreiberling2011 13.11.13 - 16:58

    "Die Netzpolitiker von Union und SPD wollen ein Bekenntnis zu Netzneutralität ..."

    Das hört sich sehr nach Beruhigungspille für das Volk an. Die Netzneutralität gehört IMHO neben die Meinungsfreiheit als Grundpfeiler ins Grundgesetz. Allerdings auch als hartes Gesetz mit bei den Innenpolitikern so beliebten "Null-Toleranz" Grenze.

    Jedenfalls werde ich mich mehr mit cjdns beschäftigen, wir brauche wieder ein Netz im Netz mit Ende-zu-Ende Verschlüsselung.

  2. Re: Bekenntnis zu Netzneutralität?

    Autor: oBsRVr666 13.11.13 - 19:00

    Naja die Bekenntnis wird vermutlich sein, dass die Netzneutralität wirtschaftlichen Interessen im Weg steht, und deswegen abgeschafft werden muss.

  3. Re: Bekenntnis zu Netzneutralität?

    Autor: hans.brunnen 13.11.13 - 23:19

    ein-schreiberling2011 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hört sich sehr nach Beruhigungspille für das Volk an. Die
    > Netzneutralität gehört IMHO neben die Meinungsfreiheit als Grundpfeiler ins
    > Grundgesetz. Allerdings auch als hartes Gesetz mit bei den Innenpolitikern
    > so beliebten "Null-Toleranz" Grenze.

    Was sind harte Gesetze? Und was haben Innenpolitker mit der Auslegung des Strafmaßes bzw. der Toleranz zu tun?

  4. Re: Bekenntnis zu Netzneutralität?

    Autor: Irrer Jihad-Stalinist 14.11.13 - 01:11

    oBsRVr666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die Bekenntnis wird vermutlich sein, dass die Netzneutralität
    > wirtschaftlichen Interessen im Weg steht, und deswegen abgeschafft werden
    > muss.

    Kapitalismus richtig verstehen... EU und Bundesregierung werden die Netzneutralität bewahren, nicht weil sie gute Menschen sind und das Volk lieben und beschützen, sondern weil das Kapital nicht nur aus Telekommunikationsfirmen besteht und sich nicht von den paar Firmen auf der Nase rumtanzen lassen will. Die Telekom steht da gegen die Interessen von Google (Youtube), Microsoft, usw... und die nicht direkt involvierten Konzerne ziehen freien Zugang zum Markt vor. Die Telekom hat keine Chance

  5. Re: Bekenntnis zu Netzneutralität?

    Autor: violator 14.11.13 - 10:33

    oBsRVr666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja die Bekenntnis wird vermutlich sein, dass die Netzneutralität
    > wirtschaftlichen Interessen im Weg steht, und deswegen abgeschafft werden
    > muss.

    Nein, die Wirtschaft bekommt einfach Netzneutralität, der kleine Bürger nicht.

    Genau wie beim Strom. Wer viel verbraucht muss weniger zahlen, der kleine Bürger muss das dafür ausgleichen und mehr zahlen.

  6. Re: Bekenntnis zu Netzneutralität?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 14.11.13 - 14:09

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Genau wie beim Strom. Wer viel verbraucht muss weniger zahlen, der kleine
    > Bürger muss das dafür ausgleichen und mehr zahlen.

    Böse böse produzierende Firmen. Benutzen einfach Strom, um dir deine Produkte zu fertigen.

    Die könnte man natürlich auch mit 300% an den Stromkosten beteiligen, aber rat mal, wer die dann bezahlt. Du an der Supermarktkasse. Und zwar die volle Vorwärtskalkulation. Glaub mal, dass du mit den 20 Euro mehr im Jahr auf deiner Stromrechnung besser dastehst. Du armer kleiner Bürger du.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen
  3. ENERCON GmbH, Aurich
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-40%) 11,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
    Tropico 6 im Test
    Wir basteln eine Bananenrepublik

    Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
    Ein Test von Peter Steinlechner


      Verschlüsselung: Ärger für die PGP-Keyserver
      Verschlüsselung
      Ärger für die PGP-Keyserver

      Die Schlüsselserver für PGP sind so ausgelegt, dass sie fast alles ungeprüft akzeptieren. Das führt zu zahlreichen Problemen, zuletzt wurden die Keyserver aufgrund von Angriffen mit vergifteten Schlüsseln immer unzuverlässiger.
      Ein Bericht von Hanno Böck

      1. OpenPGP/GnuPG Signaturen fälschen mit HTML und Bildern
      2. GPG-Entwickler Sequoia-Projekt baut OpenPGP in Rust

      1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
        Lokaler Netzbetreiber
        Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

        Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

      2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
        Volkswagen
        5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

        Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

      3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
        Amazon vs. Google
        Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

        Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


      1. 19:10

      2. 18:20

      3. 17:59

      4. 16:31

      5. 15:32

      6. 14:56

      7. 14:41

      8. 13:20