Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Großversuch: Innenminister…

Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

    Autor: Moni Tor 27.09.10 - 17:00

    Wieso arbeite(te)n die alle so konsoquent am totalen Überwachungsstaat?

    Sind die alle so beknackt oder steckt da ein "Berater" aus dem Innenministerium dahinter?

  2. Re: Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

    Autor: rbugar 28.09.10 - 08:51

    Also ich hab nichts gegen diese Scanner. Wenn ich im Flugzeug sitze solls mir recht sein wenn es Terroristen so schwer wie möglich gemacht wird.
    Außerdem zwingt mich ja keiner so zu reisen.

  3. Re: Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

    Autor: fail 28.09.10 - 08:52

    merk dir mal eines, deutsche minister und kanzler sind weisungsgebunden. die weisungen kommen aus tel aviv und washington.

  4. Re: Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

    Autor: gisu 28.09.10 - 08:57

    rbugar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab nichts gegen diese Scanner. Wenn ich im Flugzeug sitze solls
    > mir recht sein wenn es Terroristen so schwer wie möglich gemacht wird.
    > Außerdem zwingt mich ja keiner so zu reisen.


    Jo bei 82 Millionen Terroristen in diesem Land muss man schon harte Geschütze auffahren. Die sind echt schlimm, Terrorist 2.0 ohne äußerliche Merkmale. Ein Glück bin ich Bürger Nummer 82.000.001 :p

  5. Re: Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

    Autor: Prypjat 28.09.10 - 08:57

    rbugar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab nichts gegen diese Scanner. Wenn ich im Flugzeug sitze solls
    > mir recht sein wenn es Terroristen so schwer wie möglich gemacht wird.
    > Außerdem zwingt mich ja keiner so zu reisen.

    Du vergisst eines dabei. Sollte sich der Nacktscanner durchsetzen, wird er im Deckmantel der Sicherheit auch an anderen Orten installiert. Wir schaffen uns so nach und nach die Kontrolle Überwachung der Bürger und vergessen dabei das Recht auf Privatsphäre. Nach dem Nacktscanner ist noch lange nicht schluß.

  6. Re: Erst Schily, dann Schäuble, jetzt de Maizière...

    Autor: wenn schon, denn schon 28.09.10 - 10:17

    Zugreisende sollten das gleiche Recht haben wie Flugreisende. Deshalb bitte auch Scanner am Bahnhof. und an jeder U-Bahn Haltestelle.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-80%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43