Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grüne: "Wir sind die Partei der…

Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: Frank und Fromm 28.08.09 - 12:34

    Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts. Und bei Sicherheit haben andere Parteien sicherlich die höheren Kompetenzen.

  2. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: spanther 28.08.09 - 12:38

    Frank und Fromm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts. Und bei Sicherheit haben andere
    > Parteien sicherlich die höheren Kompetenzen.

    Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird auf kurz oder lang beides gleichermaßen verlieren...
    Wenn du Freiheit gegen Sicherheit eintauschst, erhälst du eine pseudo Sicherheit und hast unterm Strich nur verloren...

  3. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: blubb234 28.08.09 - 12:40

    Tipp für alle, die Sicherheit über alles Stellen:
    Kauft euch einen großen Safe und schliesst euch darin ein. Sicherer geht kaum und der Rest der Welt kann dann ohne Überwachung weitermachen.

  4. Wer Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen,

    Autor: FU_NWO 28.08.09 - 12:42

    wird am Ende beides verlieren.

  5. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: spanther 28.08.09 - 12:51

    blubb234 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tipp für alle, die Sicherheit über alles Stellen:
    > Kauft euch einen großen Safe und schliesst euch darin ein. Sicherer geht
    > kaum und der Rest der Welt kann dann ohne Überwachung weitermachen.


    Hehe genau so sehe ich das auch! :-)
    Wieso sollen alle wegen der Paranoia von wenigen leiden müssen unter Repressalien?

  6. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: magic23 28.08.09 - 13:05

    Erklär mal: Was für "Sicherheit" eigentlich? Meinst du die ganzen Kameras überall? Oh ja, die machen ja alles sicher! Wie letztes Jahr in Karlsruhe in der Straßenbahn (kameraüberwacht) wo zwei 16jährige Gören ein 12jähriges Mädchen krankenhausreif geschlagen haben - Kurz nach Weihnachten, Freitags um 15:00 Uhr am Nachmittag. Na das nenn ich aber Sicherheit!

    Oder meinst du die Sicherheit in den vielen Fußballstadien (kameraüberacht) in denen sich nach den Spielen Hundertschaften die Köpfe einschlagen?

    Wo ist denn hier irgendwas sicher bitte? Und was sollen die ganzen anegblichen Sicherheitsmaßnahmen denn eigentlich bringen? Abschreckung? Hat man schon lange festgestellt, dass die nicht wirkt. Die Leute hauen sich trotzdem gegenseitig die Köpfe ein. Oder meinst du etwa die "Sicherheit vor dem Terrorismus", die es in Wirklichkeit gar nicht gibt?

    Denn eigentlich gehts nur um eins: Das du ANGST(!) hast. Denn wenn du brav ängstlich bist, dann kann man dich auch wunderbar lenken. Denn Angst ist das Mittel, mit dem man Menschen dazu bringt Dinge zu tun, die sie sonst nie tun würden. Und diese Angst wird geschürt durch eben solche angeblichen Sicherheitsmaßnahmen. Je länger man euch Angsthasen erzählt wie schlimm doch alles geworden sei, desto mehr macht ihr euch ins Höschen und schreit nach dem Staat. Aber in Wirklichkeit ist gar nichts schlimmer geworden, es wird nur mehr drüber berichtet!

  7. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: Geralt 28.08.09 - 13:11

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------> Denn eigentlich gehts nur um eins: Das du ANGST(!) hast.
    > Denn wenn du brav ängstlich bist, dann kann man dich auch
    > wunderbar lenken. Denn Angst ist das Mittel, mit dem man
    > Menschen dazu bringt Dinge zu tun, die sie sonst
    > nie tun würden. Und diese Angst wird geschürt durch eben
    > solche angeblichen Sicherheitsmaßnahmen.

    Danke! Ich hätte es selber nicht besser formulieren können.

    zur Ergänzung:

    http://www.zeit.de/2009/33/Sicherheitswahn
    http://www.sueddeutsche.de/politik/654/479148/text/

  8. Glückskekse verbieten!

    Autor: Glückskeksablehner 28.08.09 - 13:14

    spanther schrieb:

    > Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird auf kurz oder lang beides
    > gleichermaßen verlieren...
    > Wenn du Freiheit gegen Sicherheit eintauschst, erhälst du eine pseudo
    > Sicherheit und hast unterm Strich nur verloren...

    Ich bin dafür, Glückskekse zu verbieten.

  9. Re: Glückskekse verbieten!

    Autor: spanther 28.08.09 - 13:25

    Glückskeksablehner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin dafür, Glückskekse zu verbieten.

    Und wieso? :-)
    lol

  10. Freiheit, Gerechtigkeit, Wahnsinn

    Autor: doppelkopfabundeinszwo 28.08.09 - 13:30

    Wer Freiheit mit Sicherheit verwechselt, hat am Ende beides gewonnen.

  11. Re: Glückskekse verbieten!

    Autor: Benjamin Franklin 28.08.09 - 13:30

    Glückskeksablehner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spanther schrieb:
    >
    > > Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird auf kurz oder lang beides
    > > gleichermaßen verlieren...
    > > Wenn du Freiheit gegen Sicherheit eintauschst, erhälst du eine pseudo
    > > Sicherheit und hast unterm Strich nur verloren...
    >
    > Ich bin dafür, Glückskekse zu verbieten.


    Dieses sehr kluge Zitat stammt nicht von einem Glückskeks sondern von Benjamin Franklin (das war übrigens ein Amerikanischer Präsident, für alle Glückskekshasser die das nicht wissen ;-)

  12. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: Umme 28.08.09 - 13:33

    magic23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Erklär mal: Was für "Sicherheit" eigentlich? Meinst du die ganzen Kameras
    > überall? Oh ja, die machen ja alles sicher! Wie letztes Jahr in Karlsruhe
    > in der Straßenbahn (kameraüberwacht) wo zwei 16jährige Gören ein 12jähriges
    > Mädchen krankenhausreif geschlagen haben - Kurz nach Weihnachten, Freitags
    > um 15:00 Uhr am Nachmittag. Na das nenn ich aber Sicherheit!

    Wäre es Dir lieber, wenn Du in der Straßenbahn zusammengeschlagen würdest und man hätte hinterher noch nicht mal Kameraaufnahmen, um wenigstens eine Chance zur Identifikation der Täter zu haben?

  13. Sicherheit ohne Freiheit?

    Autor: Ainer v. Fielen 28.08.09 - 13:37

    Wenn Du Dich mit Sicherheit ohne Freiheit wohlfühlen würdest? Ich nicht! Das Leben selbst ist riskant, damit muss man eben Leben!

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  14. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: magic23 28.08.09 - 13:40

    Was für eine bescheuerte Frage..

    Mir wäre es lieber, dass die 100 anderen Menschen in der Bahn die Zivilcourage besäßen und dem Treiben ein Ende setzen würden bevor es beginnt. Und wären die Menschen nicht so ängstlich wie wir Deutschen, dann würde es erst gar nicht passieren. Aber durch das Schüren der Angst mischt sich natürlich keiner ein. Könnte einem ja was passieren.. Oo

    Und auf die Kamera und die Täter ist geschissen, wenn ich dann beispielsweise tot im Eck liege. Da kann dann zwar der Staat mit seinen tollen Statistiken glänzen, aber wem bringt das was bitte?

    Und im Falle dieser Geschichte in Karlsruhe: Die zwei Mädchen wurden bis heute nicht gefunden. Komisch, was?

  15. Re: Freiheit ohne Sicherheit bringt gar nichts.

    Autor: Ainer v. Fielen 28.08.09 - 13:41

    Mir wäre lieber, wenn niemand irgendwo zusammengeschlagen würde! Und wenn doch, dass die Umstehenden einschreiten...

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  16. Re: Sicherheit ohne Freiheit?

    Autor: ariel 28.08.09 - 13:41

    Dann hätte ich bitte auch gerne die Freiheit, mein Leben, das meiner Familienmitglieder und meinen Besitz so zu verteidigen, wie ich es für nötig erachte...

  17. Re: Sicherheit ohne Freiheit?

    Autor: partyluder 28.08.09 - 13:43

    Du darfst dich mit Worten und mit einem Anwalt verteidigen, außerdem darfst du die Polizei anrufen. Außerdem gibt's immernoch die Notwehr.

  18. Re: Sicherheit ohne Freiheit?

    Autor: Ainer v. Fielen 28.08.09 - 13:45

    Aha, ein schiesswütiger Waffennarr?

    ___________

    "Aufgrund der globalen Klimaerwärmung sowie der gegenwärtigen Finanzkrise wird das Licht am Ende des Tunnels nun abgeschaltet!"

    - Autor unbekannt -

  19. Re: Sicherheit ohne Freiheit?

    Autor: alarmosknopfus 28.08.09 - 13:46

    SICHERHEITSDIENST! Festnehmen!

  20. Re: Sicherheit ohne Freiheit?

    Autor: ariel 28.08.09 - 14:01

    Ainer v. Fielen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aha, ein schiesswütiger Waffennarr?


    [ironie] Ja, genau. Oh je... fällt das auf? [/ironie]

    Aber mal ernsthaft: Warum sollte "Freiheit" denn hier aufhören - denn da wird diese ja schon wieder eingeschränkt!

    Also... Kameras und Co, die im Zweifel erlauben würden, einem Täter eine Tat nachzuweisen, soll es nicht geben.
    Effektiv wehren darf ich mich nicht, denn dabei könnte der Täter körperlichen Schaden davontragen.
    Bleibt also nur, dass ich den Schaden hinzunehmen habe, und nichtmal nachweisen kann, wer es denn war? Tolle Aussicht, herzlichen Dank.

    Zumindest für mich wird es kein schwarz und weiss geben, auch wenn hier immer wieder Freiheit als Ultimo Ratio genannt wird. Diese beinhaltet nämlich auch "schiesswütige Waffennarren". Da der Großteil diese wohl nicht wünscht, brauchen wir auch nicht über Freiheit zu reden, denn eingeschränkt wird diese so oder so. Die ganze Diskussion geht doch nur darum, für wen... und hier ist wieder jeder sich selbst der Nächste.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zech Management GmbH, Bremen
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  3. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  4. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

  1. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.

  2. Gewerbliche Händler: Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer
    Gewerbliche Händler
    Artikel bei Amazon Marketplace sind erheblich teurer

    Eine Verbraucherzentrale hat verglichen: Bei 98 von 100 Produkten fand sich der niedrigste Preis im Händler-Shop. Es waren fast ausschließlich von Amazon hervorgehobene Produkte, entweder Bestseller Nr. 1 oder Amazon's Choice.

  3. Devops und Code-Hosting: Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein
    Devops und Code-Hosting
    Gitlab sammelt 270 Millionen US-Dollar vor Börsengang ein

    Die Codehosting- und Devops-Plattform Gitlab sammelt weitere fast 270 Millionen US-Dollar Risikokapital ein. Das sollte die letzte Finanzierungsrunde vor dem geplanten Börsengang kommendes Jahr sein.


  1. 15:54

  2. 15:37

  3. 15:08

  4. 15:00

  5. 14:53

  6. 14:40

  7. 14:27

  8. 14:14