Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…

die qualität der filme ist unter meiner würde

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: nudel 08.02.13 - 19:36

    ich bin feinschmecker, was filme angeht. unter 720p .mkv bluray-rip mit 5.1 Surround kommt mir nichts auf die Heimkino-Leinwand. camrips mit lachenden leuten im hintergrund erregen bei mir augenkrebs.

    haters gonna hate

  2. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: Anonymer Nutzer 08.02.13 - 19:39

    Du kannst aber von so einer Seite nicht erwarten das dort alles in Top Qualität ist.

  3. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: redbullface 08.02.13 - 19:53

    Ob du es glaubst oder nicht, das habe ich früher mit DVD auch gemacht. Und zwar mit eigenen, legal erworbenen. BlueRay Rips würde ich sowieso nicht runter laden, weil das zu lange dauert. Die Filme gibt es heutzutage wie Sand am Meer und günstig oder man kann mal was von Freunden oder Videothek ausleihen.

    Was du tust ist, jeden User der BlueRay Rips macht unter Generalverdacht stellen.

  4. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: nudel 08.02.13 - 20:11

    nanu was ist denn hier mit den ganzen antworten passiert?

  5. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: inb4 08.02.13 - 20:13

    dabei hatte ich mir so viel mühe gegeben und ausgerechnet wieviel daten pro sekunde durch eine zimmertür passen D:

  6. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: nudel 08.02.13 - 20:13

    inb4 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dabei hatte ich mir so viel mühe gegeben und ausgerechnet wieviel daten pro
    > sekunde durch eine zimmertür passen D:

    carpe diem

  7. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: redbullface 08.02.13 - 20:15

    Ich weis es nicht. Da ich hier nichts geschrieben habe, was hätte gelöscht werden müssen, ist mein Fass zum überlaufen gebracht. Das wars. Ich bin weg von Golem.

  8. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: Trockenobst 10.02.13 - 01:21

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Surround kommt mir nichts auf die Heimkino-Leinwand. camrips mit lachenden
    > leuten im hintergrund erregen bei mir augenkrebs.

    Für die Masse ist doch vollkommen kackegal was von 14 uhr bis 18 uhr nach der Schule oder der Arbeit da so vor den Augen her flimmert.

    Es sind 220 Tage im Jahr zu füllen. Wenn es Kino.to oder Youtube oder ein drehendes Prisma mit Sonnenlicht ist. Letzteres hat wenigstens keine Blockartefakte und funktioniert auch wenn das Netz gerade down ist ;^)

  9. Re: die qualität der filme ist unter meiner würde

    Autor: NeverDefeated 10.02.13 - 04:14

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin feinschmecker, was filme angeht. unter 720p .mkv bluray-rip mit 5.1
    > Surround kommt mir nichts auf die Heimkino-Leinwand. camrips mit lachenden
    > leuten im hintergrund erregen bei mir augenkrebs.
    >
    > haters gonna hate

    Wenn Du wirklich "Feinschmecker" wärst, was Filme angeht, dann würdest Du Dir inzwischen keine mehr (oder vielleicht schlappe 3 Natur-/Dokumentarfilme pro Jahr) ansehen. Der meiste Kram, den man auf BlueRay-Disc bekommt, ist Entertainmentmüll zur Massenverblödung mit völlig unlogischen, nur noch auf Effekte und Klischees die auch die dümmsten Menschen begreifen abgestellten Storys. Wenn ich solche Filme mal auf einem Videoabend bei Freunden ansehen muss, frage ich mich die ganze Zeit, wie dumm man sein muss um sich für den Mist per illegalem Download auch noch strafbar zu machen .

    Ich bin Feinschmecker was Filme angeht und habe derzeit 16TB Filme auf meinem Hauptserver (diese 16TB habe ich dann noch einmal auf zwei weiteren Servern im In- und Ausland gesichert) liegen. An allen halten ich oder meine Eltern das Urheberrecht, weil ich bzw. meine Eltern sie selber aufgenommen haben. Die heutigen kommerziellen Filme würde ich mir nicht einmal freiwillig ansehen, wenn mich die Filmindustrie dafür bezahlen würde. Soviel könnten die garnicht zahlen, dass ich dafür meine Lebenszeit opfern würde.

    Wenn man keinen FullHD-Fernseher oder -Beamer hat, sondern einen Laserprojektor ohne feste Auflösung, sehen übrigens auch alte Filme von der Hi8- oder DV-Kamera auf der Leinwand toll aus. Das die auf HD-Fernsehern im Vollformat dargestellt mies aussehen kommt nämlich daher, dass der Fernseher sie hochskalieren muss um sie im Vollformat dazustellen und dabei eben Bildqualität verloren geht. Ich würde mir daher nie einen FullHD-Fernseher oder -Beamer zulegen, weil auf dem meine alten SD-Filme und selbst Filme in DVD-Auflösung miserabel aussehen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. BWI GmbH, Bonn oder München
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Facebook: Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten
    Facebook
    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

    Facebook will mit einem neuen Schritt die Qualität der im Nutzerfeed angezeigten Nachrichtenquellen verbessern: Die User selbst sollen künftig bewerten, ob ein Medium vertrauenswürdig ist oder nicht. Positiv bewertete Quellen sollen priorisiert werden.

  2. Notebook-Grafik: Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q
    Notebook-Grafik
    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

    Wer künftig ein Notebook mit einer Geforce GTX 1050 (Ti) kauft, sollte darauf achten, ob es eine Max-Q-Variante ist. Die sind deutlich sparsamer, aber daher auch ein bisschen langsamer.

  3. Gemini Lake: Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards
    Gemini Lake
    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

    Intels Atom-SoCs finden Verwendung: Asrock und Gigabyte haben Mini-ITX-Platinen mit aufgelöteten Chips im Angebot. Die Boards sind mit M.2-Slots für PCIe-SSDs, mehreren Sata-Ports, integriertem WLAN und DDR4-Unterstützung ausgestattet.


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28