Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…
  6. Thema

Es ist falsch was wir tun!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Es ist falsch was wir tun!

    Autor: SelfEsteem 11.02.13 - 14:20

    BadRobot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast offensichtlich ein Problem mit Textverständnis, ich verteidige
    > keineswegs die "contentmafia"
    Ähm ... doch.

    > und verstehe auch nicht wieso du dich
    > überhaupt angesprochen fühlst, wenn du diese Portale nicht nutzt.
    Weil du einfach unrecht hast.

    > Ich
    > prangere einzig und allein das Verhalten und die Argumentation der leute an
    > die diese Portale nutzen, ich sage nur, dass es mit nichts zu rechtfertigen
    > ist.
    Siehe oben: Du hast unrecht - liegst falsch, liegst daneben, nix richtig.
    Okay?

    >Zu dem anderen Schwachsinn den du geschrieben hast muss ich mich
    > garnicht äußern, dafür lacht dich jeder aus, ist ja öffentlich für alle
    > sichtbar.
    ??? "Alter isch lach auf disch"? Das ist so 2005 ...


    > Deine Formulierungen sind auch für mich ziemlich unverständlich,
    > weil du praktisch keine verwertbaren Informationen reinpackst, ich gehe
    > davon aus, dass du meine Texte tatsächlich nicht verstehst.
    So wird es sein ...

    //edit:
    Ich würde mich an dieser Stelle verabschieden.
    Einen schönen Tag noch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.02.13 14:21 durch SelfEsteem.

  2. Re: Es ist falsch was wir tun!

    Autor: Tachim 11.02.13 - 14:59

    Ich fasse mich kurz.

    Titel: Es ist falsch was wir tun!
    Mein Kommentar: Na und? Solange ich das mit meinem Gewissen vereinbaren kann, wird mich nichts davon abbringen.. Sanktionen werden mich nur dazu bewegen, aus zu weichen..

  3. Re: Es ist falsch was wir tun!

    Autor: GodsBoss 11.02.13 - 20:59

    > 2) Stichwort "Tyrannei der Masse". Repräsentative Demokratien sind direkten
    > Demokratien weit überlegen, allein schon aus Gesichtspunkten des
    > Minderheitenschutzes. (Nicht dass ich die Filmindustrie als Minderheit
    > sehe, die geschützt werden muss - es geht ums Prinzip, dass man nicht
    > einfach etwas durchsetzen darf, sobald über 50% der Leute für oder gegen
    > etwas sind)

    Das stimmt, schließlich ist es viel schwieriger, über 50% von einer Lüge zu überzeugen als 50% eines Bundestags mit Geld. Deswegen läuft es bei uns wie geschmiert und in der Schweiz herrscht Rassentrennung. Oder was willst du uns sagen?

    Ich halte „repräsentative Demokratie“ ohnehin für ein Oxymoron – entweder „das Volk“ regiert oder eben nicht.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  4. Re: Es ist falsch was wir tun!

    Autor: kitingChris 13.02.13 - 18:19

    pholem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kitingChris schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > pholem schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Repräsentative Demokratien sind direkten
    > > > Demokratien weit überlegen
    > > aha... so ein schmarrn...
    > > Ja Minderheitenschutz derer die an der Macht sind...
    > Im Gegenteil. An der Macht sind die Repräsentanten der Mehrheit. Das kannst
    > du nicht abstreiten.
    hahaha glaubst du doch selber nicht :P
    Geht schonmal allein deshalb nicht weil die Wahlbeteiligung immer mehr sinkt...
    > Würden sie sich nun in allen Belangen nach der
    > Mehrheit richten, dann wäre das populistische Politik. Zum Glück treffen
    > Politiker auch unbequeme Entscheidungen. Das macht gute Politiker und eine
    > gesunde Demokratie aus. Direkte Demokratie entspricht 1:1
    > Populismus-Politik und Minderheitenschutz wäre überhaupt nicht mehr möglich
    > (per Definition nicht).
    Die Theorie aber die praxis schaut anders aus...
    Weit überlegen ... so ein unsinn...

  5. Re: Es ist falsch was wir tun!

    Autor: contentmafia 13.02.13 - 18:22

    BadRobot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > man muss die "Content-Mafia" nicht obligatorisch verteufeln

    Danke. Ich weiß diese Unterstützung sehr zu schätzen.
    -CM

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, München
  2. PIA Automation Holding GmbH, Bad Neustadt an der Saale, Amberg
  3. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  4. DATAGROUP Köln GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. 71,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

  1. Elektroauto-Sounddesign: Und der Benz macht leise "wuuuuh"
    Elektroauto-Sounddesign
    Und der Benz macht leise "wuuuuh"

    Daimler hat die Töne präsentiert, die Elektroautos bei langsamer Fahrt künftig in den USA und in Europa künstlich produzieren, um andere Verkehrsteilnehmer über ihre Präsenz zu informieren. Das Rückwärtsfahren bietet Diskussionsstoff.

  2. Nach Kartellamtskritik: Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern
    Nach Kartellamtskritik
    Amazon ändert Umgang mit Marketplace-Händlern

    Das Onlinekaufhaus Amazon ändert auf Druck des Bundeskartellamts seinen Umgang mit Händlern, die über Marketplace ihre Produkte verkaufen. Im Gegenzug wird ein sogenanntes Missbrauchsverfahren eingestellt.

  3. Vollformat-Kamera: Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln
    Vollformat-Kamera
    Sony Alpha 7R IV mit 61 Megapixeln

    Sony hat mit der Alpha 7R IV eine neue Systemkamera mit Kleinbildsensor vorgestellt. Sie erreicht eine Auflösung von 61 Megapixeln und kommt damit in den Bereich, der bisher Mittelformatkameras vorbehalten gewesen ist.


  1. 08:32

  2. 07:53

  3. 07:36

  4. 07:15

  5. 20:10

  6. 18:33

  7. 17:23

  8. 16:37