Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GVU: Movie2k wird zum größten…

soso

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. soso

    Autor: Hackworth 08.02.13 - 19:45

    Wo kommen denn diese Filme her?

    1. Kopien von Oscar-preview-DVDs. Heisst schlicht und ergreifend: entweder die Produktions-/Verleihfirmen und oder die entsprechenden Mitglieder der Academy laden diese Filme hoch.

    2. Abgefilmt irgendwo in Azerbaidjan oder Kasachstan, wie z.B. Prometheus, der eine Woche vor dem offiziellen US-Start(!!) in diesen Ländern in OV anlief. Kein Wunder, dass diese Filme vorher online sind. Deutschlandstart von Prometheus war etwa 8 Wochen nach US-Release.

    Nungibt es eine langjährige Studie, die belegt, dass international verzögerte Starts eine Umsatzeinbuße von bis zu 18% bedeuten. Nicht umsonst ist die alte LOTR Trilogie weltweit am gleichen Tag veröffentlicht worden (bitte selbst googeln, hab den Link nicht mehr zur Hand).

    Scheinbar hat die Filmindustrie aber gar kein Interesse mehr daran, diese 18% zusätzlichen Umsatz zu generieren.
    Viel lieber sacken sie ein paar Millionen (weltweit dürften es sogar Milliarden sein) mehr ein, indem sie Raubkopierer abmahnen und verklagen. Das abgemahnte Material speisen sie einfach selbst ins Netz ein, oder hoffen eben drauf, dass durch einen vorzeitigen release in irgendeinem osteuropäischen Land ohne copyright Kontrolle eine abgefilmte Version ins Netz gestellt wird, bevor der Film in den umsatzstarken Ländern anläuft.
    Eines dieser umsatzstarken Länder ist zum Glück für die Filmfirmen das schöne Deutschland, welches über eine Abmahn-Schattenwirtschaft verfügt, die weltweit Ihresgleichen sucht.

    Und die bösen Raubkopierer dienen dann auch gleich dazu, restriktive Urhebergesetze durchzuboxen, die das alte Vertriebssystem zementieren, und Innovationen verhindern.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. über Ratbacher GmbH, München
  3. über JobLeads GmbH, Hamburg
  4. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  2. (u.a. The Big Bang Theory, True Detective, The 100)
  3. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Nokia 3, 5 und 6: HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android
    Nokia 3, 5 und 6
    HMD Global bringt drei Nokia-Smartphones mit Android

    MWC 2017 Wie im Vorfeld vermutet hat HMD Global auf der größten Mobile-Messe der Welt drei Smartphones unter der Nokia-Marke vorgestellt. Das Nokia 6 ist bereits aus China bekannt und kommt nun weltweit, neu sind die Modelle Nokia 3 und Nokia 5. Die Zielgruppe sind preisbewusste Nutzer.

  2. Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on: Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück
    Moto G5 und Moto G5 Plus im Hands on
    Lenovos kompakte Mittelklasse ist zurück

    MWC 2017 Lenovo hat zwei neue Moto-G-Smartphones vorgestellt. Im Vergleich zur Vorgängerserie sind die Displays kleiner, so dass die Smartphones kompakter sind. Viele Gemeinsamkeiten haben die beiden Modelle nicht.

  3. Handy-Klassiker: HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück
    Handy-Klassiker
    HMD Global bringt das Nokia 3310 zurück

    MWC 2017 HMD Global will nicht nur Smartphones unter dem Namen Nokia zurückbringen, sondern auch einfache Handys: Mit dem Nokia 3310 hat das Unternehmen einen Klassiker neu aufgelegt. Die Benutzeroberfläche erinnert in Teilen an das Original-Handy, kosten soll die neue Version 50 Euro.


  1. 21:13

  2. 20:32

  3. 20:15

  4. 19:00

  5. 19:00

  6. 18:45

  7. 18:10

  8. 17:48