Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halal-Netzwerk: Iran will…

Erst musste ich lachen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erst musste ich lachen...

    Autor: Schattenwerk 30.05.11 - 15:29

    ... dann wurde mir schlecht als mir bewusst wurde, auf welchem Weg dieses Land gerade ist.

    Irgendwie nimmt die Welt immer mehr den Zustand von frühren Sci-Fi Filmen an. In 100 Jahren wird es vermutlich nur noch "das echte" Internet auf dem Schwarzmarkt geben.

  2. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Neko-chan 30.05.11 - 15:37

    Die Chinese freuen sich! Die können Know How exportieren... wobei.. ne, die mögen die Islamisten nicht.

    Die Spinnen die Iraner!

  3. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 30.05.11 - 15:44

    Das ist wirklich heftig. Stellt Euch mal vor eine iranische Familie hat Verwandte in Deutschland und die kommunizieren per Internet. Zack! Keine Verbindung mehr!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  4. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: CptGlitter 30.05.11 - 15:50

    Das Persische Reich hatte einst den Stellenwert, den Amerika heute hat.
    Doch dann hat die "Islam" genannte und von arabischen Nomaden eingeschleppte Seuche das Land befallen und das Land zurück in die Steinzeit geschickt.

    Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.

  5. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: watcher 30.05.11 - 15:57

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Persische Reich hatte einst den Stellenwert, den Amerika heute hat.

    Welchen Stellenwert den Amerika heute hat? Den Stellenwert eines Landes, welches heruntergekommen ist, welches eine enorme Arbeitslosigkeit vorzuweisen hat, welches keine sozialen Sicherungssysteme kennt, welches nur am Gelddrucken ist, welches nur von Korruption, den Massenmedien und der Verdummung des Volkes lebt, welches den digitalen und sozialen Graben fördert, welches einfach Leute umbringt und dies mit "Demokratie" rechtfertigt, welches eine Währung hat, deren Wert stetig schwindet, und und und …

    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir
    > anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.

    Hier stimme ich dir zu ;)

  6. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Lord Gamma 30.05.11 - 15:59

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Persische Reich hatte einst den Stellenwert, den Amerika heute hat.
    > Doch dann hat die "Islam" genannte und von arabischen Nomaden
    > eingeschleppte Seuche das Land befallen und das Land zurück in die
    > Steinzeit geschickt.
    >
    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir
    > anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.

    Ein Kind hat einst gezündelt und ein Haus angesteckt. Wir müssen das Feuer ausrotten. Anders gehts nicht.

    Ich bin zwar nicht besonders religiös, aber gerade deshalb sehe ich Pauschalisierungen als gefährlich an.

  7. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Charles Marlow 30.05.11 - 15:59

    Liest sich mehr wie "Captain America".

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Persische Reich hatte einst den Stellenwert, den Amerika heute hat.

    Als Grossmacht bis in 18. Jahrhundert. Dann haben sich die europäischen Grossmächte in der Region eingemischt.

    > Doch dann hat die "Islam" genannte und von arabischen Nomaden
    > eingeschleppte Seuche das Land befallen und das Land zurück in die
    > Steinzeit geschickt.

    Ach? Und das wo dieses Land schon seit dem 9. Jahrhundert muslimisch ist? Und noch im 16. Jahrhundert mit Bagdad eines der wichtigsten Zentren der Wissenschaft DER MENSCHHEITSGESCHICHTE aufzuweisen hatte?

    War es nicht eher so, dass die USA dort erst den legitimen Präsidenten ermordet und dann mit dem Schah eine willige Marionette installiert haben, der sich so schamlos an diesem Land und seiner Bevölkerung bedient hat, dass sich das Volk schliesslich den irren Fundamentalisten an die Brust geworfen hat?

    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir
    > anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.

    Dann fang am besten mal mit den eigenen Vorurteilen an. Die stehen religiösem Aberglauben nämlich in nichts nach.

  8. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Neko-chan 30.05.11 - 16:00

    Ne, aber Religion hat weder in der Wissenschaft noch in der Regierung was verloren.

    PS: in einigen Jahren wird sowieso China wieder die größte Macht in allen Bereichen sein, so wie es auch bereits vor ca.1000 Jahren war.

  9. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Neko-chan 30.05.11 - 16:01

    Wo er recht hat.. zu Zeiten des Kreuzzüge war das Morgenland technologisch wirklich um Welten voraus... wobei... das waren sie eigentlich dort unten in den Bereichen rund um Ägypten des öfteren mal ^^

  10. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Der Kaiser! 30.05.11 - 16:04

    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir anfangen die Religionen auszurotten.

    Ist das nicht das Ziel einer jeden Religion?

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  11. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Neko-chan 30.05.11 - 16:05

    Ich würde zustimmen wenn dann nicht jede Art von Ethik und Vernunft dahin wäre.

  12. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: watcher 30.05.11 - 16:09

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PS: in einigen Jahren wird sowieso China wieder die größte Macht in allen
    > Bereichen sein, so wie es auch bereits vor ca.1000 Jahren war.

    Und zwar spätestens 2103..

    Wer regiert die Welt?
    http://www.youtube.com/watch?v=RxVhjq4TB7U

  13. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Neko-chan 30.05.11 - 16:10

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir
    > anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.


    Ich muss dir mal die Wichtigkeit der Religionen ein bisschen erklären.
    Religion kann Hoffnung geben.
    Religion sagt, was böse ist und was nicht. In den meisten größeren Religionen ist das töten eines Menschen, egal in welchen Zustand, böse. Diese Grenze gäbe es ohne Religion vermutlich nicht, oder sie wäre extrem verschwommen.

    Aber nach wie vor geben die Religionen einen gewissen Ethischen Kodex vor. Ohne diesen wäre die Welt eine völlig andere.

  14. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Flying Circus 30.05.11 - 16:10

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir
    > anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.

    Das würde dann wohl so ablaufen, daß man die Anhänger der Religionen ausrottet (das lehrt die Erfahrung).
    Interessant, was manch einer für Vorstellungen bezgl. Toleranz hat.

    Wer ist dann als nächstes dran? Apple-Fans, Fußballanhänger, Film"star"bewunderer? Die agieren alle mitunter am Rande der Rationalität ... ;-)

    Edith: Was ich - ohne Ironie - zum Kotzen finde, ist dieses herablassende "Gruppierung XYZ hat keine Ahnung/ist rückständig, weil ...", wie es hier gerade bezgl. Religionen zum Ausdruck gebracht wird. [1] Wir sind natürlich viiiiiel aufgeklärter, weiser, einfach menschlicher. Deswegen wird bei uns auch nicht das Internet zensiert ... äh ... da gibts schon ne EU-Richtlinie für ... aber wir morden keine Frauen und Kinder dahin ... äh ... ja, scheiße, da war doch was in Afghanistan und Pakistan mit Drohnen, Tieffliegern und so ... aber wir handeln niemals irrational ... äh ... Finanzkrise, anyone?

    Ich geh dann mal kotzen.

    [1] mein obiger kleiner Seitenhieb gegen Apple-Fans, Fußballanhänger und Filmstarletbewunderer war ironisch gemeint. Nur, falls einer meint, mich deswegen anpupen zu müssen ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 30.05.11 16:15 durch Flying Circus.

  15. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Charles Marlow 30.05.11 - 16:14

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo er recht hat.. zu Zeiten des Kreuzzüge war das Morgenland technologisch
    > wirklich um Welten voraus... wobei... das waren sie eigentlich dort unten
    > in den Bereichen rund um Ägypten des öfteren mal ^^

    Gerade die Perser haben von einem Wissensaustausch zwischen der persischen und der oströmischen Kultur enorm profitiert. Jenes Wissen, das bei uns nach dem Untergang des römischen Reiches (in einer konzentrierten Form) weitgehend verloren war.

    Erst mit der Renaissance haben wir wieder HALBWEGS gleichgezogen. Aber vieles von unserem Wissen (in der Mathematik z.B.) basiert auf dem der islamischen Kultur, die durch den Handel hier bei uns angekommen ist. Ähnlich war das auch in Spanien, bis man die Mauren vertrieben hat.

    Erst durch die religiösen Spinner (und solche, die das nur als einen Anlass missbraucht haben) ist der ganze Konflikt zwischen den Religionen überhaupt erst aufgekommen.

  16. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: ape3344 30.05.11 - 16:14

    >War es nicht eher so, dass die USA dort erst den legitimen Präsidenten ermordet und dann mit dem Schah eine willige Marionette installiert haben, der sich so schamlos an diesem Land und seiner Bevölkerung bedient hat, dass sich das Volk schliesslich den irren Fundamentalisten an die Brust geworfen hat?

    In der Tat.

  17. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: BasAn 30.05.11 - 16:16

    Die Leute die Religionen "ausrotten" wollen sind selbst in Religionen gefangen. Natürlich von den Religionen in neuen modernen Kleidern, nicht deren alten Formen, aber diese neuen Religionen werden nicht als Religion bezeichnet.

    Gott Markt, Fetisch Technik, Geist Strom/Motoren, Konsumismus, Wirtschaftswachstum als Messias, usw usw

    Video, Spielfilm von 1976: http://www.youtube.com/watch?v=v3vbCxj2ifs&feature=related

  18. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: ape3344 30.05.11 - 16:17

    >Erst mit der Renaissance haben wir wieder HALBWEGS gleichgezogen. Aber vieles von unserem Wissen (in der Mathematik z.B.) basiert auf dem der islamischen Kultur, die durch den Handel hier bei uns angekommen ist. Ähnlich war das auch in Spanien, bis man die Mauren vertrieben hat.

    Genau so wussten die Perser bereits 200 Jahre vor Dante was Religiöser-Pluralismus bedeutet, was aber der Papst niemals so zugeben würde. Damit waren die Perser vor dem Zerfall ihrer Kultur dem Abendland 200! Jahre vorraus.

  19. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: derNichtGlaubt 30.05.11 - 16:22

    CptGlitter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn wir wirklich als Menschheit vorwärts kommen wollen, müssen wir
    > anfangen die Religionen auszurotten. Anders gehts nicht.

    Wie WAHR! - Es sind gehirnerweichende Krankheiten mit (leider) einigem Ansteckungspotential!
    Einziges mir z.Z. gekanntes Gegenmittel ist eine solide umfassende naturwissenschaftliche Ausbildung, aber die gilt als schwierig und deshalb unpopulär.
    p.s. wem das sauer aufstößt weil in diesem Gedanken Ethik nicht vorkommt: Ethik kann auch ohne religiöse "Zierrat" vermittelt werden (vermutlich sogar besser).

  20. Re: Erst musste ich lachen...

    Autor: Charles Marlow 30.05.11 - 16:23

    Es gab eine sehr garstige Allgemeinwissensfrage in einem Quiz, wann (und wo) das erste Mal die Energiemenge einer Atomexplosion berechnet wurde.

    Das war ein Mathematiker in Bagdad im 16. Jahrhundert.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Nürnberg
  3. Landkreis Hameln-Pyrmont, Hameln-Pyrmont
  4. über experteer GmbH, München, Erfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 44,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 137,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21