Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardware: Verbraucherzentrale…

Gibts das noch?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts das noch?

    Autor: HeinzHecht 09.09.15 - 14:32

    Und wenn js wie lange?
    Dachte ich hätte schon vor geraumer Zeit vom Ende dessen gelesen...

    Diese unerwartete Schutzverletzung wird ihnen präsentiert von Krombacher.

  2. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 14:36

    HeinzHecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wenn js wie lange?
    > Dachte ich hätte schon vor geraumer Zeit vom Ende dessen gelesen...

    DVB-T soll ja durch DVB-T2 ersetzt werden.

  3. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 15:58

    DBT-T2 läuft hier in AT bereits seit 2013. Nur der deutsche Michel muss ja wieder seine Extrawurst braten, da dauert das dann etwas länger. So wie beim digitalen Behördenfunk. ;)

  4. Re: Gibts das noch?

    Autor: Hotohori 09.09.15 - 15:59

    Wir haben auch ein paar Sender mehr als ihr. ;)

  5. Re: Gibts das noch?

    Autor: ChMu 09.09.15 - 16:05

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben auch ein paar Sender mehr als ihr. ;)


    Also hier in Spanien laeuft DVB T2 in HD ebenfalls seit Jahren. Natuerlich, wie im Artikel gesagt, mit 264 und nicht 265. Warum sonder Geraete bauen lassen, weil ein Land was anderes machen will? Ich habe 72 Fernseh und 33 Radio Programme im Tuner, davon 18 in HD. Und das ist verdammt gutes HD. Das ganze ist kostenlos und im Fernseher eingebaut, externe Receiver fuer die alten Flachmaenner gibts in HD ab 25 Euro.
    Durch den deutschen Sonderweg habt ihr halt ein paar Jahre terrestrisches HD verloren und dann wundert ihr Euch, das niemand zuschaut, bei ein paar dutzen Kanaelen in you tube Aufloesung.

  6. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 16:21

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben auch ein paar Sender mehr als ihr. ;)

    Ach komm, die deutschen privaten Sender kann man hier schon auch empfangen. Wir haben bloß ein paar Bundesländer weniger und damit weniger regionale Angebote. Und bei uns hat der ORF nicht für jeden Furz einen eigenen Kanal. ;)

  7. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 16:42

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DBT-T2 läuft hier in AT bereits seit 2013. Nur der deutsche Michel muss ja
    > wieder seine Extrawurst braten, da dauert das dann etwas länger. So wie
    > beim digitalen Behördenfunk. ;)

    Ich bin um die Extrawurst, des effektiveren Codecs, bei einem Shared Medium wie DVB-T, nicht Böse darum. Man hätte es aber vielleicht gleich DVB-T3 nennen sollen.

  8. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 17:09

    Ich lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster, aber ich prophezeie, dass der effektivere Codec dazu führt, dass wieder mehr Sender die Bandbreite unter sich aufteilen müssen.

    Ich lebe in der Grenzregion AT / DE / CH und kann mehrere DVT-Angebote empfangen. Das deutsche ist mit Abstand das mit der schlechtesten Qualität... und damit meine ich nicht den Inhalt. ;)

  9. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 17:31

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster, aber ich prophezeie, dass
    > der effektivere Codec dazu führt, dass wieder mehr Sender die Bandbreite
    > unter sich aufteilen müssen.

    Darauf wird es hinauslaufen. Zur Bildqualität bei DVB-T kann ich aber wenig sagen, bei mir im Ort gibt es kein DVB-T. Nicht mal mit einer Hausantenne bekommt man ein stabiles Signal.

  10. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 17:59

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Darauf wird es hinauslaufen. Zur Bildqualität bei DVB-T kann ich aber wenig
    > sagen, bei mir im Ort gibt es kein DVB-T. Nicht mal mit einer Hausantenne
    > bekommt man ein stabiles Signal.

    Das ist doch die perfekte Vorlage, um sich beim Beitragsservice abzumelden. Da können sie noch nichtmal behaupten, dass man ja empfangen könnte... ;)

  11. Re: Gibts das noch?

    Autor: derChef 09.09.15 - 18:23

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Ich bin um die Extrawurst, des effektiveren Codecs, bei einem Shared Medium
    > wie DVB-T, nicht Böse darum. Man hätte es aber vielleicht gleich DVB-T3
    > nennen sollen.

    Der Videocodec ist aber halt mal kein Bestandteil des DVB-T2 Standards. ;)

    Ansonsten find ich's richtig auf h.265/HEVC zu setzen. Die Technik ist verfügbar und zukunftssicherer. Es wär auch schon sinnvoll gewesen bei Einführung von DVB-T auf h.264 zu setzen. Mit den Kapazitäten und Bitraten ist das Bild ja kaum zu ertragen. ^^

  12. Re: Gibts das noch?

    Autor: nille02 09.09.15 - 19:06

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist doch die perfekte Vorlage, um sich beim Beitragsservice abzumelden.
    > Da können sie noch nichtmal behaupten, dass man ja empfangen könnte... ;)

    Ich habe einen Internetanschluss, das reicht ja inzwischen auch schon um voll Beitragspflichtig zu sein.

  13. Re: Gibts das noch?

    Autor: Érdna Ldierk 09.09.15 - 20:43

    Uh, das ist natürlich bitter. Hier hat gerade das Verwaltungsgericht die Gebührenpflicht von internetfähigen Geräten kassiert. Haushaltsabgabe wird da wohl auch nur noch eine Frage der Zeit sein.

  14. Re: Gibts das noch?

    Autor: My2Cents 10.09.15 - 08:16

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lehne mich vielleicht etwas aus dem Fenster, aber ich prophezeie, dass
    > der effektivere Codec dazu führt, dass wieder mehr Sender die Bandbreite
    > unter sich aufteilen müssen.
    >
    > Ich lebe in der Grenzregion AT / DE / CH und kann mehrere DVT-Angebote
    > empfangen. Das deutsche ist mit Abstand das mit der schlechtesten
    > Qualität... und damit meine ich nicht ---nur--- den Inhalt. ;)

    Ich habe dein Posting mal korrigiert :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Frankfurt am Main
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  3. combine Consulting GmbH, Hamburg, München
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    1. Handelskrieg: Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche
      Handelskrieg
      Cisco gegen weltweite Zersplitterung der Technologiebranche

      Trump hatte die US-Konzerne aufgefordert, alle Verbindung mit China abzubrechen. Der Cisco-Chef will diese Spaltung nicht und muss sie wirklich fürchten.

    2. Machine Learning: Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern
      Machine Learning
      Software maskiert Gesichter mit anderen Gesichtern

      Forscher arbeiten an einer Software, die die eigene Privatsphäre schützen soll. Deepprivacy maskiert das eigene Gesicht mit zufälligen anderen Gesichtern. Noch sieht das sehr surreal aus.

    3. Digitale Signalübertragung: VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen
      Digitale Signalübertragung
      VDV möchte mehr Geld für ETCS-Eisenbahn-Umrüstungen

      Das Fahren von Zügen auf Strecken ohne sichtbare Signale wird von der Bundesregierung gefördert. Dem Verband der Verkehrsunternehmen (VDV) reicht das Geld für die ETCS-Ausrüstung aber nicht, er möchte eine Aufstockung, da die Kosten enorm hoch sind.


    1. 14:04

    2. 13:13

    3. 12:30

    4. 12:03

    5. 12:02

    6. 11:17

    7. 11:05

    8. 10:50