1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hartmut Semken: Berliner…

Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: michi5579 03.05.12 - 13:09

    Hab mir BIS JETZT immer gedacht dass die Piraten eigentlich ein recht cooler Verein sind, so von außen betrachtet. Was für die Grünen früher der Umweltschutz als Aufhänger war (und heute Mainstream ist), hätte für die Piraten der Datenschutz werden können (und bei Erfolg ebenfalls zum Mainstream werden lassen).
    Aber bei so einer Aussage, die schon beim lesen weh tut, sind die deutschen Piraten in meinen Augen disqualifiziert.

  2. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: Charles Marlow 03.05.12 - 13:33

    > Aber bei so einer Aussage, die schon beim lesen weh tut, sind die deutschen
    > Piraten in meinen Augen disqualifiziert.

    Naja, Du hast dich nicht sonderlich mit der Partei auseinandergesetzt und die Piraten in Österreich sind eher noch schwächer, also viel Spass mit den bürgerlichen Rosstäuschern (Rot, Schwarz, Grün, Blau), wenn Du lieber denen weiter hinterherlaufen möchtest.

  3. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: michi5579 03.05.12 - 13:51

    Ich hab auch nie behauptet mich auseinandergesetzt zu haben. Mir sind die "bürgerlichen" aber immer noch lieber als weltfremde Hansln die nicht mehr drauf haben als weltfremde Anarcho-Sprüche.

  4. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: samy 03.05.12 - 14:26

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, Du hast dich nicht sonderlich mit der Partei auseinandergesetzt und
    > die Piraten in Österreich sind eher noch schwächer, also viel Spass mit den
    > bürgerlichen Rosstäuschern (Rot, Schwarz, Grün, Blau), wenn Du lieber denen
    > weiter hinterherlaufen möchtest.

    Wer sind denn die Blauen?? Und die Gelben hast du offensichtlich ausgenommen, oder??

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: Keridalspidialose 03.05.12 - 14:29

    Du verstehst aber schon dass das die Aussage eines einzigen Parteimitgliedes ist und nicht Standpunkt der Partei?

    Vielleicht ist ein anderes Mitglied der 'Katzenhitler'?

    ___________________________________________________________

  6. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: irata 03.05.12 - 14:35

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sind denn die Blauen?? Und die Gelben hast du offensichtlich
    > ausgenommen, oder??

    Die Blauen sind FPÖ,
    die Gelben weiß ich nicht.
    Vielleicht meinst du ja die Orangen, das wäre die BZÖ?

    Naja, wenigstens brauchen wir den "Amis" nicht mehr vorzuwerfen, dass sie keine Ahnung von Europa haben,
    wenn schon bei uns keiner die Politik der nächsten Nachbarn versteht ;-)

  7. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: Charles Marlow 03.05.12 - 14:48

    samy schrieb:
    > Wer sind denn die Blauen?? Und die Gelben hast du offensichtlich
    > ausgenommen, oder??

    [X] Wir reden hier von Österreich.

    Aber mit den Gelben hast Du's irgendwie.

  8. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: samy 03.05.12 - 16:19

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > samy schrieb:
    > > Wer sind denn die Blauen?? Und die Gelben hast du offensichtlich
    > > ausgenommen, oder??
    >
    > Wir reden hier von Österreich.

    Okay, du hast recht. Ich gehe in die Ecke und schäme mich...

    > Aber mit den Gelben hast Du's irgendwie.

    Das verstehe ich jetzt nicht, muss es wohl aber auch nicht....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  9. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: michi5579 03.05.12 - 18:13

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du verstehst aber schon dass das die Aussage eines einzigen
    > Parteimitgliedes ist und nicht Standpunkt der Partei?
    >
    > Vielleicht ist ein anderes Mitglied der 'Katzenhitler'?


    Eines einzigen schon, aber nicht irgendeines einfachen, sondern des Chefs. Letztlich muss man als Bürger zumindest die Aussagen des Parteivorstandes als Parteilinie warhnehmen können, denn sonst müsste man ja um sich ein Bild zu machen alle Aussagen aller Parteimitglieder in die Waagschale werfen, was wahrlich nicht möglich ist.

  10. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: Groundhog Day 03.05.12 - 21:22

    Versteh auch nicht, wieso die sich jetzt schon so selbst demontieren müssen! Aber was machen denn die Piraten in Ösiland? Von denen hört man ja (zumindest hierzulande) mal überhaupt nix. Das Problem in D mit den Piraten ist momentan einfach das Medien-Echo und ich glaube, damit sind viele überfordert. Wenn man jemandem ein Mikrofon vor die Fresse hält, wird er halt labern, und jetzt sieht man, was bei raus kommt. Diese Vollpfosten sollte man ganz schnell aussortieren und mal andere nach oben lassen, denn die Piraten sind kein einheitlicher Haufen (so wie die Grünen das auch nicht waren). Braunem Gedankengut sollte man jedenfalls grundsätzlich keine Bühne bieten und was der Typ da macht geht gar nicht.

  11. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: grorg 04.05.12 - 02:16

    michi5579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eines einzigen schon, aber nicht irgendeines einfachen, sondern des Chefs.
    > Letztlich muss man als Bürger zumindest die Aussagen des Parteivorstandes
    > als Parteilinie warhnehmen können,
    Das ist seine private Meinung, die hat mit der Piratenpartei nichts zu tun und auch keine Parteilinie.
    Privat ist privat, solange man gegen keine Gesetze verstößt.

  12. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: .jon 06.05.12 - 22:33

    michi5579 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber bei so einer Aussage, die schon beim lesen weh tut, sind die deutschen
    > Piraten in meinen Augen disqualifiziert.

    Könntest Du ein bisschen genauer begründen, was Dir weh tut daran?

  13. Re: Als Österreicher fand ich die Piraten cool - bis jetzt

    Autor: michi5579 06.05.12 - 23:57

    .jon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > michi5579 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber bei so einer Aussage, die schon beim lesen weh tut, sind die
    > deutschen
    > > Piraten in meinen Augen disqualifiziert.
    >
    > Könntest Du ein bisschen genauer begründen, was Dir weh tut daran?

    "eine rein moralisch definierte Gesellschaft, in der es keine Gesetze mehr gibt, dann auch keine Polizei, keine Staatsanwaltschaft".

    muss ich mehr als diesen Teletubby-Gesellschaftsentwurf zitieren? Sry, aber es ist sinnlos da Details zu diskutieren, die Blödsinnigkeit dieser Idee ist einfach zu augenscheinlich. Wenn du es schaffst in irgendeiner nachvollziebaren Weise dafür zu argumentieren (und zwar als realpolitische Idee, nicht als Utopie), geh ich gerne in Details.

    Und ja, mir ist bewusst dass er das ganze nur als Utopie sieht, und nicht als reale Idee, aber gleichzeitg sieht er es als "Zielvorstellung". Und damit wird es nunmal mehr als eine Utopie, eigentlich fast schon seine Ideologie.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.05.12 00:06 durch michi5579.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bechtle GmbH, Köln
  2. CBR Fashion GmbH, Hannover-Isernhagen/Kirchhorst
  3. HOHENFRIED e.V., Bayerisch Gmain
  4. Krauth + Timmermann GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G
Mobilfunk
Das Sicherheitsproblem heißt nicht 5G

Mit dem 5G-Standard ist der Sicherheitsforscher Karsten Nohl zufrieden. Die Sicherheitsprobleme im Mobilfunk haben eine andere Ursache.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Bundesnetzagentur Immer mehr nicht öffentliche Campusnetze in Deutschland
  2. 5G SA Telekom errichtet ersten 5G-Standalone-Standort
  3. Deutsche Messe Riesiges 5G-Campus-Netz für Hannover von Huawei entsteht

Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  2. rC3 Neue Tickets für den CCC
  3. rC3 Tickets für den CCC sind aus

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz