Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushaltsabgabe: GEZ-Gebühr auch…

ich habe mir mal gedanken gemacht...!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: mojawe 18.12.11 - 06:18

    hallo,

    ich habe mir mal gedanken gemacht über die GEZ und die neue abzocke...

    ich selber bin der meinung, wenn die meinen uns mit dem neuen gesetzt was ja eigentlich eine neue steuer ist... und neben bei verfassungswidrig..!

    aber das soll uns ja jetzt nicht stören...! wie gesagt, es geht mir um etwas anderes...

    da ja jetzt jeder zahlen muss, sind die öffentlichen reichlichen in meinen augen keine firmen mehr! und so müssen doch die produkte von allen sendern der öffentlichen reichlichen. doch automatisch unser eigentum sein... oder?

    somit entfällt automatisch das copyright für BRD! des weiterem müssen wir an jedem ort zur jeder zeit zugriff auf unser eigentum haben! und das in bester qualität!

    produkte die exportiert werden an denen müssen wir gewinn beteiligt sein! wie aktionär! da sie ja nur mit unsere finanziellen unterstützung produziert werden konnten!

    Sie müssen auch öffentlichen abstimmen lassen was sie nun produzieren dürfen und was nicht!

    Da sie ja nun angestehlte von uns sind, und nicht mehr eine firma...

    werbeeinnahmen müssen nun ans uns das Volk weiter gereicht werden!

    wir das volk müssen den firmen vorstand wählen! usw.

    wie gesagt, nur so meine gedanken ^^

  2. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: %username% 18.12.11 - 08:38

    mojawe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hallo,
    >
    > ich habe mir mal gedanken gemacht über die GEZ und die neue abzocke...
    >
    > ich selber bin der meinung, wenn die meinen uns mit dem neuen gesetzt was
    > ja eigentlich eine neue steuer ist... und neben bei verfassungswidrig..!
    >
    > aber das soll uns ja jetzt nicht stören...! wie gesagt, es geht mir um
    > etwas anderes...
    >
    > da ja jetzt jeder zahlen muss, sind die öffentlichen reichlichen in meinen
    > augen keine firmen mehr! und so müssen doch die produkte von allen sendern
    > der öffentlichen reichlichen. doch automatisch unser eigentum sein...
    > oder?
    >
    > somit entfällt automatisch das copyright für BRD! des weiterem müssen wir
    > an jedem ort zur jeder zeit zugriff auf unser eigentum haben! und das in
    > bester qualität!
    >
    > produkte die exportiert werden an denen müssen wir gewinn beteiligt sein!
    > wie aktionär! da sie ja nur mit unsere finanziellen unterstützung
    > produziert werden konnten!
    >
    > Sie müssen auch öffentlichen abstimmen lassen was sie nun produzieren
    > dürfen und was nicht!
    >
    > Da sie ja nun angestehlte von uns sind, und nicht mehr eine firma...
    >
    > werbeeinnahmen müssen nun ans uns das Volk weiter gereicht werden!
    >
    > wir das volk müssen den firmen vorstand wählen! usw.
    >
    > wie gesagt, nur so meine gedanken ^^
    was soll ich mit "marienhof" und "wer faked millionär" mit jörg pi-sülzer?!

  3. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: mojawe 18.12.11 - 15:04

    wird abgeschafft wenn es nach mir geht...

  4. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: omo 18.12.11 - 17:25

    mojawe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... verfassungswidrig..!

    Im GG steht: "Zwangsarbeit ist verboten."
    Genau deswegen ist die Arbeitsgesetzgebung grundrechtswidrig.
    Der Bürger benötigt die AnbieterRechtsOrdnung einer freiheitlich marktwirtschaftlichen Leistungsgesellschaft.

    Wer wenig hat, jammer über GEZ, weil man sich offenbar zugunsten fremder Finanzbelange besitzlos arbeitet.
    Jammern über GEZ ist also nur ein Symptom.
    Die Ursache liegt in der Erwirtschaftung und Verteilung von Einkommen und Vermögen.

  5. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: Rabenkind 18.12.11 - 19:03

    omo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im GG steht: "Zwangsarbeit ist verboten."
    > Genau deswegen ist die Arbeitsgesetzgebung grundrechtswidrig.

    Wieso? In Deutschland wird niemand zur Arbeit gezwungen. Wer nicht arbeiten will, arbeitet nicht. Kein Problem. Nur wer Sozialleistungen von der Gesellschaft haben will, der muss um Arbeit bemüht sein.

    > Wer wenig hat, jammer über GEZ, weil man sich offenbar zugunsten fremder
    > Finanzbelange besitzlos arbeitet.
    > Jammern über GEZ ist also nur ein Symptom.
    > Die Ursache liegt in der Erwirtschaftung und Verteilung von Einkommen und
    > Vermögen.

    Richtig. Und dass es unter Stalin in der UdSSR keine GEZ gab, beweist natürlich, dass Sozialismus die Lösung des Problems ist.

  6. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: StefanGrossmann 18.12.11 - 20:15

    Wer wird Millionär ist ein Format von RTL und wird von Günther Jauch moderiert.
    Jörg Pilawa moderiert Das Quiz und der Maximalgewinn ist 300k Euro.
    Wenn man schon Flamewars spielt, sollte man sich mit seiner Sache auskennen.

  7. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: omo 18.12.11 - 22:10

    Rabenkind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ..
    > Wieso? In Deutschland wird niemand zur Arbeit gezwungen. Wer nicht arbeiten
    > will, arbeitet nicht. Kein Problem. Nur wer Sozialleistungen von der
    > Gesellschaft haben will, der muss um Arbeit bemüht sein.

    Kein Gesetz darf einen zum "Arbeitnehmer" erklären.
    Arbeiten ist anbieten.
    Anbieter benötigen ihre RechtsOrdnung, auch ihre AbgabenOrdnung samt Wirtschaftswissenschaften.
    Wer nicht anbieten will, kann durchaus auf minimalen Lebensstandard reduziert werden, weil er für sich nix leistet.
    Wo ist nun aber die AnbieterRechtsOrdnung, dazu die aktive Wirtschaftspolitik für vollwertige Marktteilnahme?
    Sicher hat der Anbieter bemüht zu sein, den Profit mit zu maximieren, um ihn eben leistungsanteilig abzuschöpfen.
    Anbieterprofit zu generieren ist zumutbare Mitwirkungspflicht, um der Allgemeinheit keine Unterhaltskosten aufzubürden.
    Aber genau das ist politisch nicht gewollt.

    > > Wer wenig hat, jammer über GEZ, weil man sich offenbar zugunsten fremder
    > > Finanzbelange besitzlos arbeitet.
    > > Jammern über GEZ ist also nur ein Symptom.
    > > Die Ursache liegt in der Erwirtschaftung und Verteilung von Einkommen
    > und
    > > Vermögen.
    >
    > Richtig. Und dass es unter Stalin in der UdSSR keine GEZ gab, beweist
    > natürlich, dass Sozialismus die Lösung des Problems ist.

    Was hat nun dieser Verbrecher hiermit zu tun?
    Wollte er Marktwirtschaft, Anbieterprofit?
    Der Verbrecher wollte "Arbeiter".
    Was haben wir damit zu tun?
    Hoffentlich nix - gibt ja leider die Linken und die Rechten, die sich wie Stalin Untermenschen deklarieren.
    Auch der elende NS war Sozialismus.

    Der Sozialstaat ist moderner nationaler Sozialismus, stranguliert also die Marktwirtschaft.
    "Arbeiter", "Arbeitnehmer", "kleine Leute" sind sozialistische Konstrukte bzw. Zuweisungen.
    "Sozial" ist per Sozialstaat in Wirklichkeit Sozialismus.
    Genau das ist das Problem.
    Die Arbeitsgesetze etablieren Sozialismus.
    Wer politisch und aus dem ÖD mit "sozial" daherkommt, meint modernen nationalen Sozialismus, will "Arbeiter", "Lohn" und damit Kostenfaktoren marginalisiert sehen.
    Hingegen sind Anbieternetze Nutzenfaktoren ihrer dafür aus dem Profit bezahlenden user.
    Anbieterprofit ist politisch nicht gewollt.

  8. Re: ich habe mir mal gedanken gemacht...!

    Autor: DerKleineHorst 19.12.11 - 09:52

    ............................................________
    ....................................,.-'"...................``~.,
    .............................,.-"..................................."-.,
    .........................,/...............................................":,
    .....................,?......................................................\,
    .................../...........................................................,}
    ................./......................................................,:`^`..}
    .............../...................................................,:"........./
    ..............?.....__.........................................:`.........../
    ............./__.(....."~-,_..............................,:`........../
    .........../(_...."~,_........"~,_....................,:`........_/
    ..........{.._$;_......"=,_......."-,_.......,.-~-,},.~";/....}
    ...........((.....*~_......."=-._......";,,./`..../"............../
    ...,,,___.\`~,......"~.,....................`.....}............../
    ............(....`=-,,.......`........................(......;_,,-"
    ............/.`~,......`-...............................\....../\
    .............\`~.*-,.....................................|,./.....\,__
    ,,_..........}.>-._\...................................|..............`=~-,
    .....`=~-,_\_......`\,.................................\
    ...................`=~-,,.\,...............................\
    ................................`:,,...........................`\..............__
    .....................................`=-,...................,%`>--==``
    ........................................_\..........._,-%.......`\
    ...................................,<`.._|_,-&``................`

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Herrenberg
  2. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb (Raum Hof)
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Institut Franco-Allemand de Recherches Saint-Louis, Weil am Rhein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 469,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Core i9-9900KS: Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor
      Core i9-9900KS
      Intel legt mit vollen 5 GHz für acht CPU-Kerne vor

      Computex 2019 Nur wenige Stunden vor AMDs Präsentation hat Intel den Core i9-9900KS angekündigt: Der Octacore läuft mit 5 GHz, die dafür nötige Leistungsaufnahme aber verschweigt der Hersteller.

    2. Europawahlen: Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne
      Europawahlen
      Schwere Verluste für Union und SPD, hohe Gewinne für Grüne

      Bei der Europawahl 2019 haben die Regierungsparteien Union und SPD historisch schlecht abgeschnitten. Besonders profitieren konnten die Grünen. Während die Piraten viele Stimmen verloren, legte eine andere Kleinstpartei besonders stark zu.

    3. Briefe und Pakete: Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken
      Briefe und Pakete
      Bundesregierung will Rechte von Postkunden stärken

      Aufgrund gestiegener Beschwerden über Mängel bei der Post- und Paketzustellung will das Bundeswirtschaftsministerium die Rechte von Postkunden stärken. Dabei geht es auch um die Frage von Sanktionsmöglichkeiten.


    1. 03:45

    2. 20:12

    3. 11:31

    4. 11:17

    5. 10:57

    6. 13:20

    7. 12:11

    8. 11:40