1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushaltsabgabe: GEZ-Gebühr auch…

Kann man sich noch irgendwie drücken?

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: 404_NOT_FOUND 19.12.11 - 09:17

    Also, kommt man irgendwie noch um die Zahlung rum?

    z.Z. bin ich Student, daher bin ich befreit, aber das bin ich ja auch nicht ewig.

    Weiß jemand ob es ein Formular geben wird, etwa: "Ich lebe ohne Strom im Wald und habe NICHTS!"

    Oder was passiert wenn man sich einfach weigert irgendwas zu bezahlen.

  2. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: Sp4wNi 19.12.11 - 09:44

    bezahl das einfach mit dem Kindergeld was du gleichzeitig beantragst.
    Du hast zwar kein Kind, aber schon das gerät dafür.

  3. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: 404_NOT_FOUND 19.12.11 - 10:01

    So, und jetzt bitte die nützlichen, ernst gemeinten Antworten....

  4. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: DerKleineHorst 19.12.11 - 10:06

    Wenn du einen Haushalt hast und über ein eigenes Einkommen verfügst wirst du sicher - so wie jetzt - Gebühren zahlen müssen.
    Ein "Drücken" wird wohl nur über die jetzigen Möglichkeiten laufen also
    - Schüler/Student
    - quasi kein Einkommen / Hartz IV
    - Mitglied im bereits angemeldeten Haushalt

    Der Punkt "keine Empfangsgeräte" entfällt.

  5. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.11 - 10:49

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein "Drücken" wird wohl nur über die jetzigen Möglichkeiten laufen also
    > - Schüler/Student
    > - quasi kein Einkommen / Hartz IV
    > - Mitglied im bereits angemeldeten Haushalt

    Als Student mit eigenem Haushalt/Einkommen wird man nicht vor der GEZ verschont und das trotz geringem Einkommen.

    Befreit wird man meines Wissens nur wenn man BAföG bezieht.

  6. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: don_ahuga 19.12.11 - 10:56

    Da hast du doch die antwort ... jemand der sich vor "gegebenen" sachen drücken will, ob man es jetzt einsieht oder gut findet oder nicht lass da hingestellt sein sollte doch möglichst bald Hartz IV kriegen. Zack erfolgreich gedrückt. Glückwunsch.

  7. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: admin666 19.12.11 - 17:32

    (1) Von der Beitragspflicht nach § 2 Abs. 1 werden auf Antrag folgende natürliche
    Personen befreit:

    1. Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Dritten Kapitel des Zwölften
    Buches des Sozialgesetzbuches (Sozialhilfe) oder nach den §§ 27a oder 27d
    des Bundesversorgungsgesetzes,

    2. Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Viertes Kapitel
    des Zwölften Buches des Sozialgesetzbuches),

    3. Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II einschließlich von Leistungen
    nach § 22 des Zweiten Buches des Sozialgesetzbuches, soweit nicht Zuschläge
    nach dessen § 24 gewährt werden, die die Höhe des Rundfunkbeitrages übersteigen,

    4. Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,

    5. nicht bei den Eitern wohnende Empfänger von
    a) Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz,
    b) Berufsausbildungsbeihilfe nach den§§ 99, 100 Nr. 3 des Dritten Buches des
    Sozialgesetzbuches oder nach dem Vierten Kapitel, Fünfter Abschnitt des
    Dritten Buches des Sozialgesetzbuches oder
    c) Ausbildungsgeld nach den §§ 104 ff. des Dritten Buches des Sozialgesetzbuches,

    6. Sonderfürsorgeberechtigte im Sinne des § 27e des Bundesversorgungsgesetzes,

    7. Empfänger von Hilfe zur Pflege nach dem Siebten Kapitel des Zwölften Buches
    des Sozialgesetzbuches oder von Hilfe zur Pflege als Leistung der Kriegsopferfürsorge
    nach dem Bundesversorgungsgesetz oder von Pflegegeld nach landesgesetzlichen
    Vorschriften,

    8. Empfänger von Pflegezulagen nach § 267 Abs. 1 des Lastenausgleichsgesetzes
    oder Personen, denen wegen Pflegebedürftigkeit nach § 267 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2
    Buchstabe c des Lastenausgleichsgesetzes ein Freibetrag zuerkannt wird,

    9. Volljährige, die im Rahmen einer Leistungsgewährung nach dem Achten Buch
    des Sozialgesetzbuches in einer stationären Einrichtung nach § 45 des Achten
    Buches des Sozialgesetzbuches leben, und

    10. taubblinde Menschen und Empfänger von Blindenhilfe nach § 72 des Zwölften
    Buches des Sozialgesetzbuches.

  8. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: TobiTobsenHB 19.12.11 - 17:52

    Ach wenn man Bafög bezieht kann es sein das man zahlen muss. Es gibt einen Regelsatz Monatlich besser gesagt Jährlich. Liegst darüber, auch mit Bafög musst du zahlen. Meistens liegt man aber darunter.

  9. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: 404_NOT_FOUND 19.12.11 - 20:35

    schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hast du doch die antwort ... jemand der sich vor "gegebenen" sachen
    > drücken will, ob man es jetzt einsieht oder gut findet oder nicht lass da
    > hingestellt sein sollte doch möglichst bald Hartz IV kriegen. Zack
    > erfolgreich gedrückt. Glückwunsch.

    Entschuldige bitte, ich vergaß, ich bin im Golem-Forum. Da kommt gleich die Arbeitslosenkeule.

    Strebt ein Student die Arbeitslosigkeit an? Das kann ich ohne Studium und abgeschlossene Berufsausbildung haben!
    Ziemlich töricht, eine solche Ansicht.
    Das einzige, was ich wissen wollte, hat DerKleineHorst geschrieben, nämlich, dass der Punkt "keine Empfangsgeräte" entfällt.

    Behalte deine Unzufriedenheit bitte für dich. Braucht keiner.

  10. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: TiTan078 20.12.11 - 09:21

    Danke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, London (Großbritannien) (Home-Office)
  2. Universität Passau, Passau
  3. AGCO GmbH, Marktoberdorf
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. 10,48€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    1. Jens Spahn: Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App
      Jens Spahn
      Bislang 300 Infektionsmeldungen über Corona-Warn-App

      Die Corona-Warn-App ist bislang über 14 Millionen Mal heruntergeladen worden, ungefähr 300 Warnmeldungen über mögliche Infektionen wurden ausgegeben.

    2. Bafin: Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant
      Bafin
      Stärkung der Finanzaufsicht nach Wirecard-Skandal geplant

      Der Skandal um fehlende Milliarden beim Finanzdienstleister Wirecard bringt die Finanzaufsicht in Erklärungsnot - und damit auch die Bundesregierung.

    3. Teams: Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor
      Teams
      Slack wirft Microsoft unfairen Wettbewerb vor

      Slack gehört zu den Gewinnern in der Corona-Krise, das Plus hätte aber noch höher ausfallen können: Unternehmens-Chef Stewart Butterfield wirft Microsoft Wettbewerbsverzerrung vor.


    1. 14:17

    2. 13:59

    3. 13:20

    4. 12:43

    5. 11:50

    6. 14:26

    7. 13:56

    8. 13:15