Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushaltsabgabe: GEZ-Gebühr auch…

Kann man sich noch irgendwie drücken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: 404_NOT_FOUND 19.12.11 - 09:17

    Also, kommt man irgendwie noch um die Zahlung rum?

    z.Z. bin ich Student, daher bin ich befreit, aber das bin ich ja auch nicht ewig.

    Weiß jemand ob es ein Formular geben wird, etwa: "Ich lebe ohne Strom im Wald und habe NICHTS!"

    Oder was passiert wenn man sich einfach weigert irgendwas zu bezahlen.

  2. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: Sp4wNi 19.12.11 - 09:44

    bezahl das einfach mit dem Kindergeld was du gleichzeitig beantragst.
    Du hast zwar kein Kind, aber schon das gerät dafür.

  3. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: 404_NOT_FOUND 19.12.11 - 10:01

    So, und jetzt bitte die nützlichen, ernst gemeinten Antworten....

  4. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: DerKleineHorst 19.12.11 - 10:06

    Wenn du einen Haushalt hast und über ein eigenes Einkommen verfügst wirst du sicher - so wie jetzt - Gebühren zahlen müssen.
    Ein "Drücken" wird wohl nur über die jetzigen Möglichkeiten laufen also
    - Schüler/Student
    - quasi kein Einkommen / Hartz IV
    - Mitglied im bereits angemeldeten Haushalt

    Der Punkt "keine Empfangsgeräte" entfällt.

  5. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: Anonymer Nutzer 19.12.11 - 10:49

    DerKleineHorst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein "Drücken" wird wohl nur über die jetzigen Möglichkeiten laufen also
    > - Schüler/Student
    > - quasi kein Einkommen / Hartz IV
    > - Mitglied im bereits angemeldeten Haushalt

    Als Student mit eigenem Haushalt/Einkommen wird man nicht vor der GEZ verschont und das trotz geringem Einkommen.

    Befreit wird man meines Wissens nur wenn man BAföG bezieht.

  6. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: don_ahuga 19.12.11 - 10:56

    Da hast du doch die antwort ... jemand der sich vor "gegebenen" sachen drücken will, ob man es jetzt einsieht oder gut findet oder nicht lass da hingestellt sein sollte doch möglichst bald Hartz IV kriegen. Zack erfolgreich gedrückt. Glückwunsch.

  7. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: admin666 19.12.11 - 17:32

    (1) Von der Beitragspflicht nach § 2 Abs. 1 werden auf Antrag folgende natürliche
    Personen befreit:

    1. Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Dritten Kapitel des Zwölften
    Buches des Sozialgesetzbuches (Sozialhilfe) oder nach den §§ 27a oder 27d
    des Bundesversorgungsgesetzes,

    2. Empfänger von Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung (Viertes Kapitel
    des Zwölften Buches des Sozialgesetzbuches),

    3. Empfänger von Sozialgeld oder Arbeitslosengeld II einschließlich von Leistungen
    nach § 22 des Zweiten Buches des Sozialgesetzbuches, soweit nicht Zuschläge
    nach dessen § 24 gewährt werden, die die Höhe des Rundfunkbeitrages übersteigen,

    4. Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz,

    5. nicht bei den Eitern wohnende Empfänger von
    a) Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz,
    b) Berufsausbildungsbeihilfe nach den§§ 99, 100 Nr. 3 des Dritten Buches des
    Sozialgesetzbuches oder nach dem Vierten Kapitel, Fünfter Abschnitt des
    Dritten Buches des Sozialgesetzbuches oder
    c) Ausbildungsgeld nach den §§ 104 ff. des Dritten Buches des Sozialgesetzbuches,

    6. Sonderfürsorgeberechtigte im Sinne des § 27e des Bundesversorgungsgesetzes,

    7. Empfänger von Hilfe zur Pflege nach dem Siebten Kapitel des Zwölften Buches
    des Sozialgesetzbuches oder von Hilfe zur Pflege als Leistung der Kriegsopferfürsorge
    nach dem Bundesversorgungsgesetz oder von Pflegegeld nach landesgesetzlichen
    Vorschriften,

    8. Empfänger von Pflegezulagen nach § 267 Abs. 1 des Lastenausgleichsgesetzes
    oder Personen, denen wegen Pflegebedürftigkeit nach § 267 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2
    Buchstabe c des Lastenausgleichsgesetzes ein Freibetrag zuerkannt wird,

    9. Volljährige, die im Rahmen einer Leistungsgewährung nach dem Achten Buch
    des Sozialgesetzbuches in einer stationären Einrichtung nach § 45 des Achten
    Buches des Sozialgesetzbuches leben, und

    10. taubblinde Menschen und Empfänger von Blindenhilfe nach § 72 des Zwölften
    Buches des Sozialgesetzbuches.

  8. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: TobiTobsenHB 19.12.11 - 17:52

    Ach wenn man Bafög bezieht kann es sein das man zahlen muss. Es gibt einen Regelsatz Monatlich besser gesagt Jährlich. Liegst darüber, auch mit Bafög musst du zahlen. Meistens liegt man aber darunter.

  9. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: 404_NOT_FOUND 19.12.11 - 20:35

    schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hast du doch die antwort ... jemand der sich vor "gegebenen" sachen
    > drücken will, ob man es jetzt einsieht oder gut findet oder nicht lass da
    > hingestellt sein sollte doch möglichst bald Hartz IV kriegen. Zack
    > erfolgreich gedrückt. Glückwunsch.

    Entschuldige bitte, ich vergaß, ich bin im Golem-Forum. Da kommt gleich die Arbeitslosenkeule.

    Strebt ein Student die Arbeitslosigkeit an? Das kann ich ohne Studium und abgeschlossene Berufsausbildung haben!
    Ziemlich töricht, eine solche Ansicht.
    Das einzige, was ich wissen wollte, hat DerKleineHorst geschrieben, nämlich, dass der Punkt "keine Empfangsgeräte" entfällt.

    Behalte deine Unzufriedenheit bitte für dich. Braucht keiner.

  10. Re: Kann man sich noch irgendwie drücken?

    Autor: TiTan078 20.12.11 - 09:21

    Danke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Jobware GmbH, Paderborn
  2. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin
  3. DIS AG, München
  4. ERGO Group AG, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit TV-, Netzwerk- und Kameraangeboten)
  2. (aktuell u. a. Haushaltsgeräte)
  3. 49,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyper Casual Games: 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
Hyper Casual Games
30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

Ob im Bus oder im Wartezimmer: Mobile Games sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Die Hyper Casual Games sind ihr neuestes Untergenre. Dahinter steckt eine effiziente Designphilosophie - und viel Werbung.
Von Daniel Ziegener

  1. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel
  2. Mobile-Games-Auslese Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
  3. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    1. Videostreaming: Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden
      Videostreaming
      Netflix und Amazon Prime Video locken mehr Kunden

      Der Videostreamingmarkt in Deutschland wächst weiter. Vor allem Netflix und Amazon Prime Video profitieren vom Zuwachs in diesem Bereich.

    2. Huawei: Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen
      Huawei
      Werbung auf Smartphone-Sperrbildschirmen war ein Versehen

      Besitzer von Huawei-Smartphones sollten keine Werbung mehr auf dem Sperrbildschirm sehen. Der chinesische Hersteller hatte kürzlich Werbebotschaften auf seinen Smartphones ausgeliefert - ungeplant.

    3. TV-Serie: Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite
      TV-Serie
      Sky sendet Chernobyl-Folge mit Untertiteln einer Fanseite

      Der Pay-TV-Sender Sky hat die Serie Chernobyl in der Schweiz mit Untertiteln ausgestrahlt, die von einer Fan-Community erstellt wurden. Wie die inoffiziellen Untertitelspur in die Serie gelangt ist, ist unklar.


    1. 12:24

    2. 12:09

    3. 11:54

    4. 11:33

    5. 14:32

    6. 12:00

    7. 11:30

    8. 11:00