Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Haushaltsabgabe: GEZ-Gebühr auch…

Man muss denen die Quoten vermasseln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man muss denen die Quoten vermasseln

    Autor: miauwww 19.12.11 - 12:59

    sonst wird sich das nicht ändern....

    Grad gelesen, dass Jauch und Gottschalk bekamen/bekommen für pro Sendung bei ARD irgendwo zwischen 200.000 und 300.000... ist das nicht die gleiche Entgrenzung, wie wir sie bei Banken sehen/gesehen haben? Und trotzdem wird das massenhaft geglotzt.

  2. Re: Man muss denen die Quoten vermasseln

    Autor: SunnyS 19.12.11 - 13:40

    Da musst du mir mal auf die Sprünge helfen.
    Warum sollte es etwas bringen, denen die Quote zu vermasseln ? Die kriegen doch ihr Geld, wir sollen deren Schwachsinnsprogramm doch bezahlen, dann ist denen doch egal ob das einer schaut oder nicht ... Oder ?

  3. Re: Man muss denen die Quoten vermasseln

    Autor: sternsche 19.12.11 - 14:39

    SunnyS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ist denen doch egal ob das einer schaut oder nicht ... Oder ?

    DRadio Wissen.. ZDF Neo, etc pp.. senden doch völlig an alles und jedem vorbei

  4. Re: Man muss denen die Quoten vermasseln

    Autor: petameter 19.12.11 - 14:54

    Die von dir genannten Sendeformate gehören zu den wenigen Rundfunktformaten, die keine Beleidigung für den Intellekt eines kultivierten Menschen darstellen.

    Man stelle sich vor es gäbe nur noch Prekarier-TV á la Pro7, Sat1, RTLund Co.
    *facepalm*

  5. Re: Man muss denen die Quoten vermasseln

    Autor: Albi 19.12.11 - 16:05

    Finde gerade daß diese Sender oftmals eine willkommene Abwechslung zum sonstigen "Unterschichtenfernsehen" sind.
    Bei den Privaten läuft doch z.B. überall der gleiche Mist. Da kommen Auswanderer, bekloppte Millionäre oder Blondinen, usw.
    Wenn man nur so etwas zu sehen bekommt muß man ja selber bekloppt werden.

  6. Re: Man muss denen die Quoten vermasseln

    Autor: IT.Gnom 19.12.11 - 16:51

    nur ein +-Beispiel

    Also ich mag Ijon Tichy - Raumpilot.
    Das kam/kommt auf ZDF bzw. ZDF Neo und ist auch noch in der Mediathek

    Die Serie ist frei nach Stanislaw Lem, das Buch ist keine leichte Kost und wurde inhaltlich teilweise sehr gut umgesetzt.

    Für Prekarier ist das TV-Format nach eigenen Tests nicht geeignet, für das Buch sollte man wohl schon Philosophie studieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur
  3. EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Köln
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Pokémon Go mit Harry Potter: Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite
    Pokémon Go mit Harry Potter
    Wir machen Handy-Jagd auf Dementoren in Wizards Unite

    Expelliarmus! Mit Smartphone statt Zauberstab kämpfen wir Muggel in der Welt des Harry Potter. Golem.de hat Wizards Unite, hinter dem die Entwickler von Pokémon Go stecken, ausführlich ausprobiert und zeigt echtes Gameplay im Video.

  2. Thüringen: Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen
    Thüringen
    Mehr unangekündigte Datenschutzkontrollen in Unternehmen

    Bei der Vorstellung seines Tätigkeitsberichtes kündigte der Datenschutzbeauftragte aus Thüringen an, Unternehmen stärker zu kontrollieren - auch unangekündigt. Zur Not werde er sich mit Hilfe der Polizei Zugang verschaffen.

  3. Entwicklungsplattform: Gitlab 12 setzt auf Security
    Entwicklungsplattform
    Gitlab 12 setzt auf Security

    Mit der aktuellen Version 12 der Entwicklungsplattform Gitlab wollen die Entwickler "Sicherheit zu einem automatisierten Teil des Release-Zyklus" machen. Dazu gibt es Funktionen, die den Umgang mit Sicherheitslücken und Patches vereinfachen soll.


  1. 15:08

  2. 15:01

  3. 15:00

  4. 13:50

  5. 12:45

  6. 12:20

  7. 11:49

  8. 11:37