1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HD über Antenne: Erste…

Bitte Bitte Bitte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte Bitte Bitte

    Autor: das_mav 07.10.14 - 00:14

    Verschlüsselt alle ÖR, wie es jedes Land ausser dem unserem tut und lasst nicht mehr andere mehr Rechte auf unser Fernsehprogramm Geniessen als uns, die wir es doch (Zwangs-)unterhalten müssen.

    Bitte Bitte werdet endlich vernünftig oder menschlich und lasst die Menschen über ihr Konsumverhalten zahlen und nicht mehr mit einer Gebühr, die , sofern man sie denn zahlen muss, weniger Rechte auf den Konsum zulässt als wenn man sie nicht zahlen muss.

    Wird aber eh nie passieren - Zeit zum träumen....

  2. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: Moe479 07.10.14 - 01:14

    wolln wir ne anti-gez partei gründen?

    einzige inhalte:

    - ör abschaffen
    - steuerfinanziertes staatsfehrnsehen her
    - nur noch 1 kanal für alle, für kleine kinder und oma und opa, das verbindet jung und alt

    Was meint ihr? Aus dem Stand 25% und Regierungsbeteiligung mit dem Kulturminister? Oder werden wir über alle Kanäle verrissen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 01:15 durch Moe479.

  3. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: ChMu 07.10.14 - 01:35

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verschlüsselt alle ÖR, wie es jedes Land ausser dem unserem tut und

    Jedes Land? Hm, ich lebe in Spanien und habe seit Jahren 36 DVB-T Programme unverschluesselt auf dem Schirm. Seit etwa zwei Jahren ueber DVB-T2 auch in HD. In England uebrigends das gleiche. Da wird nichts verschluesselt.

    > nicht mehr andere mehr Rechte auf unser Fernsehprogramm Geniessen als uns,
    > die wir es doch (Zwangs-)unterhalten müssen.

    DVB-T geht doch eh kaum ueber die Grenze?
    >
    > Bitte Bitte werdet endlich vernünftig oder menschlich und lasst die
    > Menschen über ihr Konsumverhalten zahlen und nicht mehr mit einer Gebühr,

    Nun ja, das muss man eigendlich ueberall. Hier wird ein Teil der Stromrechnung ans Staatsfernsehen gegeben, in England oder Oesterreich und Frankreich gibts eine Fernseh Gebuehr. Irgendwie muss das werbefreie Fernsehen ja finanziert werden. Und so wie in den USA wo es einen, manchmal zwei, werbefreie Sender gibt, von Spenden finanziert, moechte ich das auch nicht haben. Hier in Spanien ist es billig, stimmt, aber dafuer gibts nicht ansatzweise die Vielfalt und Qualitaet und vor allem 30+ werbefreie Kanaele wie in Deutschland.

    > die , sofern man sie denn zahlen muss, weniger Rechte auf den Konsum
    > zulässt als wenn man sie nicht zahlen muss.

    Ich glaube Du weisst nicht was Du hast. Ich hoffe fuer Dich, Du musst es nicht so schnell missen, es wird noch sehr lange dauern bis IPTV soweit ist, die oeffentlichen zu ersetzen. Wobei das langfristig sicher gewollt ist, so kann man jeden einzelnen ueberwachen was er wann und wo sieht.

  4. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: das_mav 07.10.14 - 01:52

    Eigentlich würde es komplett ausreichen wenn Deutschland (bewusst nicht GEZ) genau das mit seinem ach so Schützenswerten Fernsehen tut was fast alle anderen Länder dieser Welt tun:

    Den Kram verschlüsseln und sich für die Smartcard bezahlen lassen.

    Man kann nicht mal legal in Deutschland Schwedisches Fernsehen gucken - selbst wenn man wöllte ohne mindestens 12 Monatigem ständigen Wohnsitz in Schweden nicht machbar. Sieht selbst bei den Balten und vielen anderen Sozialstaaten nicht anders aus. Andersrum leiern die einmal an der Schüssel und kriegen alles wofür wir blechen sollen? Ich wills ja verstehen - den präfrontalen Cortex kann man aber nüchtern nicht abschalten.

    Verschlüsseln tun alle, nur wir nicht - und warum?
    DVB-T, ein Transponder, 4-6 Kanäle und gut ist=Rundfunkstaatsvertrag erfüllt. Wer mehr will und die Spartenkanäle liebt bittesehr:Kauft ne Karte aber lasst nicht jeden mit Wohnsitz in Deutschland über 200¤ für umme latzen und alle anderen dies nicht zahlen müssen fröhlich umsonst mitglotzen.

    Amen oder sowas.

    /edit: An den über mir: Deutsches ÖR-Fernsehen empfängst du auch über Sat unverschlüsselt. Nenne mir jetzt mal auch nur 2 Europäische Staaten die das zulassen.

    IPTV ist genau derselbe Hohn: Mit Deutscher IP keine Privaten Sender in Deutschland + mit einer ausländischen gar kein Problem.
    Bei einigen Portalen sogar komplett blockiert (inkl. ÖR)

    Desweiteren passiert genau was wenn du in deine 3 genannten Ländern zahlst? Richtig: Du bekommst ne Plastekarte mit der du dann die Sender sehen darfst die du sehen willst. Und Ausländer oder um sie hier korrekt zu bezeichnen: Schwarzseher bleiben draussen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 02:00 durch das_mav.

  5. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: Anonymer Nutzer 07.10.14 - 01:58

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DVB-T geht doch eh kaum ueber die Grenze?

    Schon etwas, man kann im Süden noch gut österreicher und schweizer Programme empfangen.

    > > Verschlüsselt alle ÖR, wie es jedes Land ausser dem unserem tut und
    >
    > Jedes Land? Hm, ich lebe in Spanien und habe seit Jahren 36 DVB-T Programme
    > unverschluesselt auf dem Schirm. Seit etwa zwei Jahren ueber DVB-T2 auch in
    > HD. In England uebrigends das gleiche. Da wird nichts verschluesselt.

    Die oben genannten sind über DVB-T auch offen (im Gegensatz zu DVB-S), somit sind England, Deutschland und Spanien schon mal nicht die einzigen ;). BBC ist beispielsweise übrigens auch hierzulande sogar über DVB-S frei empfangbar...

  6. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: das_mav 07.10.14 - 02:05

    @BBC auf Dvb-S

    Aber das wars auch fast schon. Und genau so ist auch richtig.
    Wieviele Kanäle haben wir über DVB-S zum freien empfangen? 30? 50? Und den ganzen Kram natürlich nochmal in HD.

    Die Deutschen (WDR) kriegen nichtmal Düsseldorf und Köln auf einen Sender und für soviel Unfähigkeit soll (e:muss) man dann zahlen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.14 02:11 durch das_mav.

  7. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: ChMu 07.10.14 - 08:38

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eigentlich würde es komplett ausreichen wenn Deutschland (bewusst nicht
    > GEZ) genau das mit seinem ach so Schützenswerten Fernsehen tut was fast
    > alle anderen Länder dieser Welt tun:
    >
    > Den Kram verschlüsseln und sich für die Smartcard bezahlen lassen.
    >
    > Man kann nicht mal legal in Deutschland Schwedisches Fernsehen gucken -

    Man kann auch kein deutsches Fernsehen in Schweden sehen ueber DVB-T und darum geht es hier ja.

    > selbst wenn man wöllte ohne mindestens 12 Monatigem ständigen Wohnsitz in
    > Schweden nicht machbar. Sieht selbst bei den Balten und vielen anderen
    > Sozialstaaten nicht anders aus. Andersrum leiern die einmal an der Schüssel
    > und kriegen alles wofür wir blechen sollen? Ich wills ja verstehen - den
    > präfrontalen Cortex kann man aber nüchtern nicht abschalten.

    Um die Sat Kanaele gehts nicht. Aber selbst da sendet Deutschland nur die deutsche (und damit fuer Auslaender unwichtige) Fassung. Originale Ausstrahlungen werden verschluesselt.
    >
    > Verschlüsseln tun alle, nur wir nicht - und warum?

    Du bist immer noch beim Satelliten? Was hat der mit DVB-T und den neuen HD Uebertragungen zu tun? Mal abgesehen davon, das alle grossen Staaten unverschluesselt ueber Satellit die oeffentlich rechtlichen verbreiten. England, Frankreich, Italien, Spanien zB senden sehr wohl unverschluesselt ueber Satellit. Aber wie gesagt, darum geht es gar nicht.

    > DVB-T, ein Transponder, 4-6 Kanäle und gut ist=Rundfunkstaatsvertrag
    > erfüllt. Wer mehr will und die Spartenkanäle liebt bittesehr:Kauft ne Karte
    > aber lasst nicht jeden mit Wohnsitz in Deutschland über 200¤ für umme
    > latzen und alle anderen dies nicht zahlen müssen fröhlich umsonst
    > mitglotzen.

    Das ist bei DVB-T ja auch nicht der Fall.
    >
    > /edit: An den über mir: Deutsches ÖR-Fernsehen empfängst du auch über Sat
    > unverschlüsselt. Nenne mir jetzt mal auch nur 2 Europäische Staaten die das
    > zulassen.

    Habe ich bereits oben. Es steht Dir frei auslaendisches Fernsehen ueber Satellite zu sehen, egal ob English, Franzoesisch, Italienisch, russisch, schwedisch, Hollaendisch, polnisch, japanisch oder sogar chinesisch. Ja selbst den Iran, Syrien, Egypten, das Mahgreb oder Nigeria kannst Du frei und unverschluesselt empfangen. Aber nochmal, darum geht es nicht.
    >
    > IPTV ist genau derselbe Hohn: Mit Deutscher IP keine Privaten Sender in
    > Deutschland + mit einer ausländischen gar kein Problem.

    Nein, es ist umgekehrt. Die privaten (und teilweise oeffentlichen) Sender wollen eine deutsche IP, vom Ausland geht es eben NICHT. Nur ueber "graue" Dienste wie zB Filmon kann man IP TV weltweit sehen. Da sind die deutschen privaten aber nicht dabei. Selbst ueber die Bezahlportale wie RTL now kann man die Sender nicht im Ausland sehen.

    > Bei einigen Portalen sogar komplett blockiert (inkl. ÖR)

    Eben. Aber nicht IN Deutschland.
    >
    > Desweiteren passiert genau was wenn du in deine 3 genannten Ländern zahlst?
    > Richtig: Du bekommst ne Plastekarte mit der du dann die Sender sehen darfst
    > die du sehen willst. Und Ausländer oder um sie hier korrekt zu bezeichnen:
    > Schwarzseher bleiben draussen.

    Nope, nationale Sender sind im entsprechenden Land eigendlich nie verschluesselt. Pay TV ja, aber das ist es in Deutschland auch.

  8. Re: Bitte Bitte Bitte

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.10.14 - 09:32

    Wieso anti GEZ? GEZ gibt es bereits nicht mehr. Das ist nun der "Gebührenservice" der ARD-ZDF-Deutschlandradio. :D

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner