1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hide My Ass: VPN-Dienst…

Bye bye, Hidemyass!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Charles Marlow 25.09.11 - 17:01

    Egal wie gerechtfertigt oder nicht.

  2. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Shadow27374 25.09.11 - 17:12

    Für einen VPN Provider ist dies der Todesstoß. Wer bei klarem Verstand wird diesen Anbieter jetzt noch nutzen?

  3. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Charles Marlow 25.09.11 - 17:20

    Und es ist dabei völlig egal wie "illegal" die Lulz gehandelt haben sollen oder nicht (noch sind sie nicht verurteilt). Heute sind's "nur" die Daten von "Verbrechern" und morgen wird gleich jeder Kritiker/Oppositionelle/Unbequeme an die Exekutive verraten.

  4. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: samy 25.09.11 - 17:48

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für einen VPN Provider ist dies der Todesstoß. Wer bei klarem Verstand wird
    > diesen Anbieter jetzt noch nutzen?

    Ich und tausende andere User. 99 % der User lesen doch kein Golem. Außerdem was stört mich das?? Ich guck damit "verbotene" Youtube-Videos da ist es wurst ob das "annonym" ist oder nicht....

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  5. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Hannes_bln 25.09.11 - 17:57

    Nein ist es nicht. Denn wenn du diesen Anbieter nutzt unterstützt du ihn indirekt damit. Wenn du und viele andere diesen Anbieter meiden ist es ein Zeichen, dass solche Machenschaften von Nutzerseite nicht geduldet werden!

  6. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Jonah Ltd. 25.09.11 - 18:16

    Hannes_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein ist es nicht. Denn wenn du diesen Anbieter nutzt unterstützt du ihn
    > indirekt damit. Wenn du und viele andere diesen Anbieter meiden ist es ein
    > Zeichen, dass solche Machenschaften von Nutzerseite nicht geduldet werden!

    Äh... was für Machenschaften? Dem Nachkommen richterlicher Beschlüsse? Ausliefern der Daten von Verdächtigen aufgrund richterlicher Beschlüsse?

    Wenn eine Nutzung dieses Dienstes das unterstützt, dann sollte ich da auch Nutzer werden.

  7. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: GeDevil 25.09.11 - 18:28

    Hannes_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein ist es nicht. Denn wenn du diesen Anbieter nutzt unterstützt du ihn
    > indirekt damit.

    Aus diesem grund bleibe ich auch weiterhin bei HMA. Ich begrüße die Preisgabe der Daten von Terroristen voll und ganz!



    > Wenn du und viele andere diesen Anbieter meiden ist es ein
    > Zeichen, dass solche Machenschaften von Nutzerseite nicht geduldet werden!

    Einfach Traurig...

  8. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Charles Marlow 25.09.11 - 18:36

    > Ich und tausende andere User. 99 % der User lesen doch kein Golem. Außerdem
    > was stört mich das?? Ich guck damit "verbotene" Youtube-Videos da ist es
    > wurst ob das "annonym" ist oder nicht....

    Und was machst Du, wenn von HMA auch deine Daten zusammen mit denen von "Terroristen" weitergegeben werden?

  9. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Charles Marlow 25.09.11 - 18:37

    > Einfach Traurig...

    Ja, Dein Beitrag ist der billigste Trollversuch des Wochenendes.

  10. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: GeDevil 25.09.11 - 18:43

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Einfach Traurig...
    >
    > Ja, Dein Beitrag ist der billigste Trollversuch des Wochenendes.


    Das armselige Getrolle von dir ist einfach nur Erbärmlich... hier! <°)))><



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.11 18:44 durch GeDevil.

  11. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Shadow27374 25.09.11 - 19:15

    GeDevil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hannes_bln schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nein ist es nicht. Denn wenn du diesen Anbieter nutzt unterstützt du ihn
    > > indirekt damit.
    >
    > Aus diesem grund bleibe ich auch weiterhin bei HMA. Ich begrüße die
    > Preisgabe der Daten von Terroristen voll und ganz!
    >

    Dir ist schon klar, dass du auch (sei es nur ausversehen) in laufende Ermittlungen geraten kannst?

  12. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: GeDevil 25.09.11 - 19:30

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GeDevil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hannes_bln schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Nein ist es nicht. Denn wenn du diesen Anbieter nutzt unterstützt du
    > ihn
    > > > indirekt damit.
    > >
    > > Aus diesem grund bleibe ich auch weiterhin bei HMA. Ich begrüße die
    > > Preisgabe der Daten von Terroristen voll und ganz!
    > >
    >
    > Dir ist schon klar, dass du auch (sei es nur ausversehen) in laufende
    > Ermittlungen geraten kannst?


    Inzwischen nehme ich das sogar (in gewissem maße) gerne in kauf, wenn dadruch diese Terroristen endlich geschnappt werden.

    EDIT:Hier ist ein einfaches abwägen der nachteile entscheident, nehme ich es in kauf das die Ermitlungen mich einbeziehen, aber trotzdem nie betreffen werden, oder lasse ich mri weiterhin, meine Daten von LulzSec/Anon klauen und für jeden (also auch für die Ermitler) veröffentlichen, gegenebfalls sogar noch Misbrauchen. ich denke, die entscheidung ist hier doch recht einfach...

    Abgesehen davon solltest du den Text mal lesen und du würdest verstehen, warum deine "Befürchtung" schlicht nicht zutreffen kann...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.11 19:32 durch GeDevil.

  13. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: malachi54 25.09.11 - 19:53

    als die US regierung twitter aufgefordert i.welche daten von solchen internet"aktivisten" etc. pp. preiszugeben hat twitter zumindest dagegen geklagt und versucht die user zu schützen (obwohl sie nirgends gesagt haben "hei bei uns sind eure daten auch gegen die us regierung sicher" ) twitter wirbt nicht mit anonymität... HMA lebt aber wegen/durch diese "anonymitätsfunktion" und ich höre nichts von großangelegten gegenklagen etc. pp.

    sie nehmen es einfach hin und kooperieren... tia.

  14. Bye bye, VPN!

    Autor: Raketen angetriebene Granate 25.09.11 - 20:17

    Wer glaubt mit VPN anonym zu sein, ist naiv. VPN ist das Gegenteil von anonym.

  15. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Shadow27374 25.09.11 - 20:59

    GeDevil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Inzwischen nehme ich das sogar (in gewissem maße) gerne in kauf, wenn dadruch
    > diese Terroristen endlich geschnappt werden.

    Du fällst doch nicht im ernst auf die US- und CDU-Propaganda herein?

  16. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Anonymer Nutzer 25.09.11 - 21:15

    anscheinend doch :)

  17. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: GeDevil 25.09.11 - 21:29

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GeDevil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Inzwischen nehme ich das sogar (in gewissem maße) gerne in kauf, wenn
    > dadruch
    > > diese Terroristen endlich geschnappt werden.
    >
    > Du fällst doch nicht im ernst auf die US- und CDU-Propaganda herein?

    Ganz sicher nicht, aber im Vergleich zu so manch anderen hier (schließt dich offenbar wohl mit ein) mache ich mich kundig über bestimmte Themen und quassele keine falschen Tatsachen und falsche Ideologien daher.

    Ich schließe ein Fazit aus dem, was Tatsache ist. Und Tatsache ist unbestreitbar, das LulzSec sowie auch Anon. Ein Haufen von gefährlichen Terroristen ist, die bisher Erpressung, Gefährdung unschuldiger, Daten Diebstahl und Veröffentlichung auf der Kippe hat und unter anderen auch mir Kosten verursacht hat.

    Ich habe also die Wahl zwischen dem größeren und kleineren Übel und das kleinere ist hier tatsächlich der Staat bzw. hier die Preisgabe von VPN Nutzerdaten an Ermittlungsstellen (was an sich schon traurig ist). Weder das eine noch das andere ist Okay. Das eine ist nur weniger schlimm und beherbergt deutlich weniger Kollateralschaden.

    Und es ist ganz sicherlich nicht, sich auf die Seite von LulzSec o. Anon zu stellen!…



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.11 21:31 durch GeDevil.

  18. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: Müllhalde 25.09.11 - 22:20

    GeDevil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aus diesem grund bleibe ich auch weiterhin bei HMA. Ich begrüße die
    > Preisgabe der Daten von Terroristen voll und ganz!

    Du armes kleines Medienopfer. Als würden Terroristen nicht wissen, dass das Internet niemals vergisst.
    Ich gratuliere dir zu deiner erworbenen Naivität durch Staatliche Terror-Organe wie CDU und Konsorten!

  19. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: RipClaw 25.09.11 - 22:38

    Ist ne berechtigte Frage.
    Je nachdem wie die Technik funktioniert teilt man sich ne IP mit anderen Benutzern via NAT.

    Kann natürlich auch so sein das die einen Adresspool haben der groß genug ist das man jedem Benutzer ein eigene IP zuweisen kann wie das auch bei Dial-Up Providern der Fall ist.

    Je nachdem werden entweder alle die Daten von allen Benutzern zu diesem Zeitpunkt online waren übermittelt oder aber nur die eines einzigen Benutzers.

  20. Re: Bye bye, Hidemyass!

    Autor: GeDevil 25.09.11 - 23:15

    Müllhalde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du armes kleines Medienopfer. Als würden Terroristen nicht wissen, dass das
    > Internet niemals vergisst.
    > Ich gratuliere dir zu deiner erworbenen Naivität durch Staatliche
    > Terror-Organe wie CDU und Konsorten!


    Sorry, aber das statement von dir gerade war einfach nur Peinlich...
    Du hast wirklich absolut garnichts verstanden... Traurig...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Serviceverantwortliche*r für den Bereich Netzwerk
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V., München
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Softwareentwickler Android, Navigation und Map (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Mitarbeiter für Konzeption und Qualitätssicherung (m/w/d Abteilung Warenwirtschaft
    ADG Apotheken-Dienstleistungsgesellschaft mbH, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99
  2. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  3. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  4. 13,49


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
Power Automate Desktop
Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
Eine Anleitung von Oliver Nickel

  1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
  2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
  3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

Indiegames-Entwicklung: Was dieser Saftladen besser macht als andere
Indiegames-Entwicklung
Was dieser Saftladen besser macht als andere

Der Saftladen in Berlin ist als Gemeinschaftsbüro für Spieleentwickler erfolgreich, während vergleichbare Angebote scheitern.
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. #gamedevpaidme Spieleentwickler legen ihre Gehälter offen
  2. Gaming US-Spielebranche zahlt rund 121.000 US-Dollar Gehalt

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun