1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › "Hier saugen Profi-Piraten…

Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: phreichmuth 09.11.11 - 17:54

    Wenn eine Zeitschrift nicht darüber schreiben darf, wie und wo illegal gedownloaded wird, wieso darf dann jede beliebige Zeitung über Raserei mit dem Auto schreiben? Ist das eine mehr oder weniger illegal als das andere? Oder das bald auch aus den Zeitungen verbannt? Na dann grüsst definitiv George Orwell's 1984 mit der Streichung unerwünschter Wörter aus dem Wortschatz, damit unerwünschte Gedanken nicht aussprechen kann...

  2. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: gauss 09.11.11 - 17:58

    und jeder radiosender hat einen blitzer-melde-service....

  3. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: Dinh 09.11.11 - 18:08

    Es git aber einen Unterschied zwischen Berichten, dass es etwas gibt und einer Anleitung, wie etwas geht.
    Versteh mich nicht falsch: ich bin grundsätzlich deiner Meinung, doch auch das kann zu weit getrieben werden...

    Ich hab neulich einen "Welt der Wunder"-Artikel über moderne, legale Drogen gelesen (inkl. wo man das kauft, wie man es anwendet, etc.).
    In einem Kommentar hat die Redaktion geschrieben, sie hatten lange Diskussionen darüber, ob das Publizieren dieses Artikels vielleicht eher noch mehr jugendliche dazu anspornt, sich mit Deos oder Nagellack zuzudröhnen... ich kann dieses Dilemma gut verstehen.

    Ich finde aber, die Musikindustrie verfehlt den eigentlichen Punkt:
    es ist kein rechtliches Problem! Wenn überhaupt ist es ein moralisches.

    -- Dinh --

  4. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: book 09.11.11 - 18:20

    Dinh schrieb:

    > Ich finde aber, die Musikindustrie verfehlt den eigentlichen Punkt:
    > es ist kein rechtliches Problem! Wenn überhaupt ist es ein moralisches.

    Da irrst Du. Die "Musikindustrie" verfehlt hier gar nichts.

    Der Presserat ist kein Gericht in unserem Staat, sondern Teil der freiwilligen (!!!) Selbstkontrolle der Presse und damit eine moralische Instanz.

  5. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: Dinh 09.11.11 - 18:21

    Achso, danke für die Info, bin nicht aus DE ;)

  6. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: /mecki78 09.11.11 - 18:50

    phreichmuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Zeitschrift nicht darüber schreiben darf, wie und wo illegal
    > gedownloaded wird, wieso darf dann jede beliebige Zeitung über Raserei mit
    > dem Auto schreiben?

    Welche Zeitschrift, hat den Artikel mit Überschriften "Wie fährt man ungestraft 80 in der 30er Zone?", "So umgehen Profis mobile Blitzerfallen" und "Von der Polizei geblitzt? So gibt's kein Punkte in Flensburg!"? Nicht dass ich mir so eine Zeitung kaufen würde; ich frage nur mal so aus "rein wissenschaftlichen" Interesse...

    Wenn es solche Zeitschriften nicht gibt, dann hinkt leider dein Vergleich gewaltig. Denn das wäre ein passender Vergleich und ganz ehrlich, ich will ja nicht wissen, was die Polizei zu solchen Überschriften sagen würde.

    /Mecki

  7. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: serra.avatar 09.11.11 - 19:37

    Zeitschriften nicht ... aber jede Meneg Navihersteller die dir die "Blitzer App" gleich mitverkaufen wollen ... nenn mir einen Hersteller wos das nicht zu gibt!

    Patente & Urheberrecht ... nee eigentlich gute Idee die durch unsere "Industrie" ... leider pervertiert wurde ... solange ich Kopierschutzabgaben auf alles zahle (Drucker; Scanner; CD LW; CD Rohlinge; Kameras PC allgemein; Handy etc.)kopiere ich auch ...
    und das ohne schlechtes Gewissen ... die ContentMafia sollte nen schlechtes Gewissen haben, einem abzuzocken für etwas das man gar nicht darf ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 09.11.11 19:41 durch serra.avatar.

  8. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: ggggggggggg 09.11.11 - 20:52

    phreichmuth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn eine Zeitschrift nicht darüber schreiben darf, wie und wo illegal
    > gedownloaded wird, wieso darf dann jede beliebige Zeitung über Raserei mit
    > dem Auto schreiben? Ist das eine mehr oder weniger illegal als das andere?
    > Oder das bald auch aus den Zeitungen verbannt? Na dann grüsst definitiv
    > George Orwell's 1984 mit der Streichung unerwünschter Wörter aus dem
    > Wortschatz, damit unerwünschte Gedanken nicht aussprechen kann...

    ich verstehe dich schon, allerdings ist Rasen eine Ordnungswidrigkeit.
    Raubkopien sind wahrscheinlich (nicht 100% sicher!) bereits als Straftat angesiedelt.

    Wobei der Begriff Raubkopie ein wenig komisch ist, denn Raub ist meines Erachtens immer mit Gewalt verbunden.

  9. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: grorg 09.11.11 - 21:20

    ggggggggggg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei der Begriff Raubkopie ein wenig komisch ist, denn Raub ist meines
    > Erachtens immer mit Gewalt verbunden.

    Siehe §
    "Raub ist nach deutschem Strafrecht die Wegnahme einer fremden beweglichen Sache mittels Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben mit der Absicht, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. Diese Tat ist in § 249 des deutschen Strafgesetzbuches normiert. Es handelt sich damit um einen Diebstahl unter Anwendung eines qualifizierten Nötigungsmittels, also Personengewalt oder Drohung mit einer Gefahr für Leib/Leben. Anwendung des qualifizierten Nötigungsmittels bedeutet dabei nicht nur das kumulative Vorliegen mit den Diebstahlsmerkmalen, sondern auch deren Verknüpfung mittels Finalzusammenhangs im Vorstellungsbild des Täters.

    Der Raub ist durch die Mindeststrafdrohung von einem Jahr Freiheitsstrafe ein Verbrechen."

    Raubkopie kann es also online niemals geben. Es sei den, du drückst jemandem ne Pistole auf die Brust, damit er seine illegal kopierten Filme auf Dvd rausrückt ;D.

  10. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: Urle 09.11.11 - 22:39

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ggggggggggg schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wobei der Begriff Raubkopie ein wenig komisch ist, denn Raub ist meines
    > > Erachtens immer mit Gewalt verbunden.
    >
    > Siehe §
    > "Raub ist nach deutschem Strafrecht die Wegnahme einer fremden beweglichen
    > Sache mittels Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer
    > gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben mit der Absicht, die Sache sich
    > oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. Diese Tat ist in § 249 des
    > deutschen Strafgesetzbuches normiert. Es handelt sich damit um einen
    > Diebstahl unter Anwendung eines qualifizierten Nötigungsmittels, also
    > Personengewalt oder Drohung mit einer Gefahr für Leib/Leben. Anwendung des
    > qualifizierten Nötigungsmittels bedeutet dabei nicht nur das kumulative
    > Vorliegen mit den Diebstahlsmerkmalen, sondern auch deren Verknüpfung
    > mittels Finalzusammenhangs im Vorstellungsbild des Täters.
    >
    > Der Raub ist durch die Mindeststrafdrohung von einem Jahr Freiheitsstrafe
    > ein Verbrechen."
    >
    > Raubkopie kann es also online niemals geben. Es sei den, du drückst
    > jemandem ne Pistole auf die Brust, damit er seine illegal kopierten Filme
    > auf Dvd rausrückt ;D.

    Made my day :D

  11. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: doowopy 10.11.11 - 07:54

    gauss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und jeder radiosender hat einen blitzer-melde-service....

    Der die Executive wenig stört, denn das Ziel ist der Geschwindigkeitskontrollen ist die Verkehrssicherheit. Und wenn die Leute die Warnung hören und dadurch angepasst fahren, passt's doch...

  12. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.11.11 - 07:58

    doowopy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Ziel ist der
    > Geschwindigkeitskontrollen ist die Verkehrssicherheit.

    Dass ich nicht lache!

  13. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: doowopy 10.11.11 - 08:01

    Wieder mal einer, der meint es sei Abzocke, wa? Wer sich an Regeln hält, hat nichts zu befürchten, der Rest ist selbst schuld.

    "Nein Herr Richter, ich habe meinen Führerschein auf dem Jahrmarkt geschossen, daher ist mir völlig neu, dass man in geschlossenen Ortschaften nur 50 fahren darf"

  14. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: kinderschreck 10.11.11 - 08:05

    doowopy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gauss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und jeder radiosender hat einen blitzer-melde-service....
    >
    > Der die Executive wenig stört, denn das Ziel ist der
    > Geschwindigkeitskontrollen ist die Verkehrssicherheit. Und wenn die Leute
    > die Warnung hören und dadurch angepasst fahren, passt's doch...

    Das mit der Verkehrssicherheit ist die offizielle Variante was aber nicht heisst das in vielen Haushalten die Einnahmen fest eingeplant sind und wenn die ausbleiben wird einfach öfter geblitzt. Soviel zur Verkehrssicherheit.

    Lies mal das:

    > http://www.lawbike.de/motorradrecht/2010/11/10/radarfallen-sind-abzocke-freisprueche-am-laufenden-band-fuer-temposuender/

    Interessant auch der 3. Trackball dazu. Das OLG Hamm hat die Auffassung bestätigt.

  15. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 10.11.11 - 08:09

    Es gibt aber Kontrollen, um andere Menschen zu schützen (zweifelsohne, das stelle ich gar nicht in Frage) und es gibt Kontrollen, um gezielt abzufetten.

    Beispiel: Ausgang aus einer geschlossenen Ortschaft (wo ich mich selbstverständlich an die Geschwindigkeitsbegrenzung gehalten habe), die Landstraße geht einen ziemlich steilen Berg hinauf. Hat man ein leistungsschwaches Auto gibt man natürlich etwas vor dem Ortsausgangsschild Gas, man will ja den nachfolgenden Verkehr nicht sinnlos behindern (Du machst das ja vielleicht gerne). Und wer steht hinter der Kurve, weil er genau das weiß? Dein freundlicher Verkehrssicherheitsexperte. Das IST Abzocke!

  16. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: doowopy 10.11.11 - 08:18

    kinderschreck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit der Verkehrssicherheit ist die offizielle Variante was aber nicht
    > heisst das in vielen Haushalten die Einnahmen fest eingeplant sind und wenn
    > die ausbleiben wird einfach öfter geblitzt. Soviel zur Verkehrssicherheit.
    >
    Klar, so lange es solche wie mich gibt. Ich fahre zu schnell und geh das Risiko ein erwischt zu werden - mein Pech. Aber ich jammere nicht, wenn ich dann zahlen muß.

  17. nein. passt eben nicht.

    Autor: fratze123 10.11.11 - 08:24

    es geht ja auch darum, durch strafe notorische raser dazu zu bewegen, ihr verhalten zu ändern. die fahren dann der bescheuerten blitzermeldungen halt 99% der zeit wie die henker und passen am blitzer für 10 sekunden ihre geschwindigkeit der stvo an. tolle wurst. und hinterher wird dann wieder über die verkehrstoten rumgeheult.

    wer blitzer meldet, unterstützt mord und totschlag.

  18. [++]

    Autor: fratze123 10.11.11 - 08:25

    so ist es.

  19. führerschein im lotto gewonnen?

    Autor: fratze123 10.11.11 - 08:26

    oder wieso weisst du nicht, wie die gangschaltung funktioniert?
    unglaublich, aber wahr: man kann bei bedarf auch runterschalten!

  20. Re: Aufgabe des Gesetzgebers: mit gleichen Ellen messen...

    Autor: Puppenspieler 10.11.11 - 08:27

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abzocke!

    In allererster Linie sieht es doch so aus: Der Idiot gibt sich nie selber die schuld, sondern den Anderen, die ihn wie einen Idioten aussehen lassen ;)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. finanzen.de, Berlin
  3. LPKF Laser & Electronics AG, Garbsen bei Hannover
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09