1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hochwasser-Katastrophe: Telekom…

Oh Teledumm

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Oh Teledumm

    Autor: Niaxa 19.07.21 - 19:17

    Geile Aussage. Wenn einem das Wasser schon zum Hals steht, geht das Netz auch nicht mehr. Danke liebe Telekom. Wenn möglich informiert euch noch mal was eine Warnung ist. Die sollte schon dezent vorher kommen. Eine SMS mit "Achtung ihre Socken werden gerade Nass" bringt mir tatsächlich nix mehr.

  2. Re: Oh Teledumm

    Autor: robinx999 19.07.21 - 19:21

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geile Aussage. Wenn einem das Wasser schon zum Hals steht, geht das Netz
    > auch nicht mehr. Danke liebe Telekom. Wenn möglich informiert euch noch mal
    > was eine Warnung ist. Die sollte schon dezent vorher kommen. Eine SMS mit
    > "Achtung ihre Socken werden gerade Nass" bringt mir tatsächlich nix mehr.

    Ich wohne zwar nicht im Hochwassergebiet, aber ich muss sagen die Nina App hat mir 2 mal als es schon 30 Minuten heftig regnete plötzlich eine Nachricht gezeigt indem vor starken Regenfällen gewarnt wurde

  3. Re: Oh Teledumm

    Autor: chefin 19.07.21 - 19:26

    Genau das ist das Problem. Zum einen muss es erstmal eine Stelle geben die Warnungen abschickt. Und zum anderen muss bei den Menschen die Bereitschaft da sein, dann auch sich zu informieren. Eine SMS kann nicht viel Text transportieren, es wird drauf rauslaufen, das man einen Link schickt.

    Wer den anklickt, wird auch bereit sein, eine Warnapp zu installieren. Oder anders rum: wer keine Warnapp hat, wird auch keinen SMS-Link anklicken. Oder es werde dutzendeweise Warn-SMS von Spamer und Hackern verschickt um Menschen auf Links zu locken.

    Wenn sowas kommt, müsste das eine Bundesweite URL sein, die einfach und kurz ist: zb www.bund.de/unwetter/ Einfach genug sie auch manuell zu tippen oder auch einfach genug um Spamer zu erkennen. Dort dann eine Karte und aufs Gebiet klicken für mehr Infos.

    In Deutschland wird man aber sowas nie hinbekommen, also können wir uns die SMS sparen.

  4. Re: Oh Teledumm

    Autor: thoschnitz 19.07.21 - 19:39

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.21 19:39 durch thoschnitz.

  5. Re: Oh Teledumm

    Autor: thoschnitz 19.07.21 - 19:40

    ahnung wie cb funktioniert? offensichtlich nicht.

  6. Re: Oh Teledumm

    Autor: gpkvt42 19.07.21 - 19:43

    Cell Broadcast ist, auch wenn es oft so genannt wird, keine SMS. CB wird anders dargestellt, es wird immer ein spezieller Ton abgespielt, auch wenn das Telefon stumm ist und den das Telefon für nichts anderes nutzt. CB wird immer auf dem Lockscreen angezeigt und das Display geht immer an, egal wie das Telefon eingestellt ist. Wer das weiß, ist auch vor Fakenachrichten die dann wirklich per SMS kommen sicher. Und klar, wird erstmal nicht jeder wissen und einige fallen auf Betrüger rein. Aber es fallen auch Leute auf Trickbetrüger am Telefon und per Mail rein, trotzdem nutzen wir beides weiter.

  7. Re: Oh Teledumm

    Autor: dx1 19.07.21 - 19:47

    thoschnitz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ahnung wie cb funktioniert? offensichtlich nicht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/CB-Funk



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.07.21 19:48 durch dx1.

  8. Re: Oh Teledumm

    Autor: HoffiKnoffu 19.07.21 - 19:49

    chefin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Genau das ist das Problem. Zum einen muss es erstmal eine Stelle geben die
    > Warnungen abschickt. Und zum anderen muss bei den Menschen die Bereitschaft
    > da sein, dann auch sich zu informieren. Eine SMS kann nicht viel Text
    > transportieren, es wird drauf rauslaufen, das man einen Link schickt.
    >
    > Wer den anklickt, wird auch bereit sein, eine Warnapp zu installieren. Oder
    > anders rum: wer keine Warnapp hat, wird auch keinen SMS-Link anklicken.
    > Oder es werde dutzendeweise Warn-SMS von Spamer und Hackern verschickt um
    > Menschen auf Links zu locken.
    >
    > Wenn sowas kommt, müsste das eine Bundesweite URL sein, die einfach und
    > kurz ist: zb www.bund.de/unwetter/ Einfach genug sie auch manuell zu tippen
    > oder auch einfach genug um Spamer zu erkennen. Dort dann eine Karte und
    > aufs Gebiet klicken für mehr Infos.
    >
    > In Deutschland wird man aber sowas nie hinbekommen, also können wir uns die
    > SMS sparen.


    Tja…wer dann doch mal einen Wetterbericht im TV schaut war klar im Vorteil…..es wurde schon eine Woche zuvor gewarnt. Nur Israels auch so, dass im Fall von Bad Neuenahr 80-90% der Menschen gar nicht betroffen waren. Nur der kleinste Teil wohnte im Gefahrenbereich und wurden über TV und Radio gewarnt. WDR2 hat lange vor Starkregen und Überflutungsgefahren gewarnt.

    Was bringen also weitere Warnungen und Wege diese an den Mann zu bringen, wenn Warnungen nicht beachtet werden, weil unter anderem gedacht wird „es wird schon Nichtschwimmer schlimm“.

    Das zum einen. Zum anderen: Solch ein Ereignis gab es in Deutschland noch nie. Da Ostfrankreich verständlich, dass die Menschen mit ihrer eigenen Einschätzung leider falsch lagen.

  9. Re: Oh Teledumm

    Autor: Stepinsky 19.07.21 - 19:56

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Geile Aussage. Wenn einem das Wasser schon zum Hals steht, geht das Netz
    > auch nicht mehr. Danke liebe Telekom. Wenn möglich informiert euch noch mal
    > was eine Warnung ist. Die sollte schon dezent vorher kommen. Eine SMS mit
    > "Achtung ihre Socken werden gerade Nass" bringt mir tatsächlich nix mehr.

    Geiles Statement. Was genau willst du sagen? Und wie lautet dein Alternativplan? Für was für eine Lösung bist du?

    Cell Broadcast wird in DE allgemein nicht genutzt - äh, besser gesagt - nicht sinnvoll genutzt. Bei O2 wurde ich darüber permanent mehrmals täglich mit sinnlosen technischen Meldungen geflutet, die von irgendwelchen Basisstationen gesendet wurden. Ich musste in den Tiefen des Android Menüs die CB abschalten, damit der Nerv aufhörte.
    Ansonsten schließe ich mich meinem Vorredner an: Wie willst du in solchen kurzen Broadcasts sinnvolle Informationen unterbringen?
    Darüber hinaus: Die Warnwetter App und praktisch alle Wetterdienste haben deutlich vorher vor heftigen Regenfällen gewarnt. Nur: In einem frühen Stadium weiß niemand, wo genau das Unwetter entlang ziehen wird. Das Vorwarngebiet war sehr groß. Du kannst nicht dauernd solche riesigen Flächen in Alarmzustand versetzen. Ich wohne in Süddeutschland und wir hatten die letzten Wochen fast täglich Warnungen vor schweren Unwettern. Du kannst nicht so lange im ständiger Voll-Bereitschaft leben. So war es hier in der Gegend immer wieder Glück, weil es um uns herum immer wieder benachbarte Orte (zum Teil heftig) getroffen hat, aber bei uns alles glimpflich blieb.
    Nach diesem Sommer glaube ich nicht mehr, dass man vernünftig vorwarnen kann. Man muss aber jetzt sofort damit anfangen, in der ganzen Breite den Unwetterschutz massiv hochzufahren. Das wird viel kosten, aber gut, wenn man Jahrzehntelang das Thema ignoriert hat, dann wird es teuer - das weiß man schon sehr lange.

  10. Re: Oh Teledumm

    Autor: robinx999 19.07.21 - 19:57

    Ja es müsste schon effektiv geregelt werden wer die Warnungen verschicken darf und wie man die Gebiete eingrenzt.
    Und man müsste sich mal um die Symbole innerhalb der Nina App kümmern, ich habe mal in die Legende von Nina geschaut, die Meisten Warnungen haben ein Ausrufezeichen

    Das klassische Nujkearsymbol kann folgendes Bedeuten
    Angriff mit Kernwaffen
    Radiologische Gefahr
    Unfall Kernkraftwerk
    Da die Legende Alphabetisch ist sieht man zu erst den "Angriff mit Kernwaffen"

    Interssanterweise haben Dinge wie Flugzeugabsturz, Vulkanausbruch, Satelitenabsturtz und Meteoriteneinschlag jeweils eigene Symbole ;)

  11. Re: Oh Teledumm

    Autor: Truster 19.07.21 - 20:11

    GEFAHR: HOCHWASSER IN IHREM GEBIET←(bis hierhin 34 zeichen)
    ÖR EINSCHALTEN←Bis hierhin 48 Zeichen.

    Sollte doch ausreichend sein für eine erste !Warnung!

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  12. Re: Oh Teledumm

    Autor: Truster 19.07.21 - 20:13

    YMMD :D

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

    Signatur von Gunslinger Gary geraubmordkopiert!

  13. Re: Oh Teledumm

    Autor: altuser 19.07.21 - 23:21

    Gerade der ÖRR hat aber vor dem Hochwasser offenbar auf gesamter Breite versagt. Und verteilt nun voll Genugtuung die Scheiße, die Politiker im Wahlkampf gerade aufeinander und andere werfen, ohne jede Selbstkritik. (sorry für die klaren Worte)

  14. Re: Oh Teledumm

    Autor: Stepinsky 20.07.21 - 20:20

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GEFAHR: HOCHWASSER IN IHREM GEBIET←(bis hierhin 34 zeichen)
    > ÖR EINSCHALTEN←Bis hierhin 48 Zeichen.
    >
    > Sollte doch ausreichend sein für eine erste !Warnung!

    Ach? So einfach ist das? Wir haben z.B. kein Radio mehr. In meinem Bekanntenkreis haben die meisten keines. Fernseher auch nicht. Und was nutzt dir der Alarm, wenn du dann kein Konzept hast? Wer von uns kann mit einer solchen Gefahr realistisch umgehen? Hättest du wirklich erwartet, dass ein massiv gebautes Haus zerstört werden kann? Ich hätte mich im Obergeschoss sicher gefühlt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Java Entwickler (m/w/d)
    Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Softwareentwickler / Entwickler OSS (m/w/d)
    M-net Telekommunikations GmbH, München, Augsburg, Nürnberg
  3. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  4. SAP Logistik-Berater (m/w/x) mit Fokus auf SD - SAP Logistic
    über duerenhoff GmbH, Darmstadt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de