1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Holocaust-Leugnung…

Peinliche Piraten

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Peinliche Piraten

    Autor: natasha 17.04.12 - 14:45

    Warum haben die ihre Mitglieder nicht im Griff? Die meisten etablierten Parteien schaffen das mittlerweile besser.

  2. Re: Peinliche Piraten

    Autor: syntax error 17.04.12 - 14:53

    natasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum haben die ihre Mitglieder nicht im Griff? Die meisten etablierten
    > Parteien schaffen das mittlerweile besser.


    Oder sie vertuschen nur besser.

  3. Re: Peinliche Piraten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 15:05

    > Die meisten etablierten Parteien schaffen das mittlerweile besser.

    jep, sieht man z.B. an Schäuble. Den ist man ja auch losgeworden, nach dem was er verbockt hat...

    und Kohl wurde nach seinem "Ehrenwort" auch in die Wüste geschickt...

  4. Re: Peinliche Piraten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 15:15

    Wer etwas davon redet, dass man seine Leute nicht "im Griff hat" der ist wohl ein Fan des Gleischschaltungs-Prinzips wie es die NSDAP und die SED gemacht haben und hat das Prinzip der Piraten an sich nicht verstanden. Die Piraten lassen jeden und alles zu ohne Meinungen, Tendenzen etc. zu verbieten. Am Ende setzt sich ganz demokratisch und freiheitlich die am stärksten vertretene Meinung durch. Punkt.

  5. Re: Peinliche Piraten

    Autor: NochEinLeser 17.04.12 - 16:29

    Lass mal, natasha hat wohl auch nicht verstanden, wie Demokratie funktioniert.

    Da brüllt ein einzelner Idiot aus der Partei irgendwo irgendeinen Unsinn. Oder auch mal zwei oder drei. Auf der anderen Seite stehen aber 5000 Tausend halbwegs "normale" Piraten die einfach still dagegen stimmen, falls so ein Unfug zur Abstimmung kommt (was eigentlich noch nie vorkam), und das Gebrüll somit verstummen lassen.

  6. Re: Peinliche Piraten

    Autor: Anonymer Nutzer 17.04.12 - 16:42

    Genau das ist der Punkt. Wenn eine Minderheit quatsch erzählt und das dann dennoch weiter voran treibt dann scheitert es spätestens an der ersten demokratischen Entscheidung. Ganz einfach.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim
  2. Technische Universität Berlin, Berlin
  3. wenglor sensoric GmbH, Tettnang
  4. Präsidium der Bay. Bereitschaftspolizei, Rosenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kotlin, Docker, Kubernetes: Weitere Online-Workshops für ITler
Kotlin, Docker, Kubernetes
Weitere Online-Workshops für ITler

Wer sich praktisch weiterbilden will, sollte erneut einen Blick auf das Angebot der Golem Akademie werfen. Online-Workshops zu den Themen Kotlin und Docker sind hinzugekommen, Kubernetes und Python werden wiederholt.

  1. React, Data Science, Agilität Neue Workshops der Golem Akademie online
  2. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
  3. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
    Laravel/Telescope
    Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

    Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
    Ein Bericht von Hanno Böck

    1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
    2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
    3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"